Favoriten:

ShopZone   Forum   Hall of Fame   Wrestling Almanac  

Sa. 20.01.2018 - 02:09 Uhr
   
 
 
 

..:: Kolumnen: Nef´s Voice ::..

06.12.07-K-1 World GP Final 2007 Preview

Autor: Nefercheperur - gepostet am 06.12.2007

Herzlich Willkommen zu einer neuen Ausgabe von Nef`s Voice. An diesem Samstag gibt es fuer Kampfsport Fans gleich drei Events auf die man schaut. UFC Fans schauen auf die TUF 6 Finale Show, Box Fans warten gespannt auf einen der groessten Fights des Jahres um den WBC Welterweight Title von Floyd Mayweather Jr gegen Ricky Hatton, und K-1 Fans erwarten natuerlich mit Spannung das K-1 World GP Finale 2007. Normalerweisse schreibe ich immer zu jeder UFC Show Previews und Reviews, doch am Samstag schaue ich mir PBF vs Hatton an, und koennte sowieso nicht ueber die UFC Show berichten. Deswegen habe ich mich in dieser Woche dazu entschieden, stattdessen ein Preview ueber den K-1 World GP 2007 zuschreiben. Am Samstag den 8 December ist es also soweit aus der Yokohama Arena in Yokohama, Japan tretten die 8 besten K-1 Fighter 2007 aufeinander (naja zummindest ist das der Slogan), und ermitteln den 15. K-1 World Grand Prix Sieger. Die K-1 Show hat wie jedes Jahr einige interessante Stories. Kann Peter Aerts Geschichte schreiben und nach 1994, 1995 und 1998 das vierte mal K-1 World GP Champion werden? Schafft es Semmy Schilt als erster Fighter zum drittenmal hintereinander zugewinnen? Etwas was zuvor weder Ernesto Hoost, Peter Aerts oder Remy Bonjasky gelungen ist. Dann wird K-1 erneut Hong Man Choi zu einem Sieg schieben wie gegen Mighty Mo, oder gar zum Gesamtsieg des K-1 World GP 2007? Wie wird sich das hoffnungsvolle Talent Badr Hari schlagen, wenn er auf den besten Fighter seiner bisherigen Karriere trifft? Und wird Remy Bonjasky zu seiner alten Form von 2003 und 2004 anknuepfen, oder erneut entaeuschen? Viele offene Fragen, und wie jedes Jahr ist alles moeglich wenn man drei Fights an einem Abend bestreiten muss.

-K-1 World GP 2007 Quarter Final:
Jerome LeBanner (72-13-1) vs Hong-Man Choi (12-3-0)
Die beiden trafen bereits bei K-1 Final Elimination 2006 aufeinander. Damals gewann JLB knapp ueber Decision nach vier Runden, also einer Extra Round. LeBanner hat damals gut die Distanz ueberbrueckt, und Choi klar ausgepunktet. Doch seit diesem Fight haben sich zwei Grundlegende Dinge geaendert. Erstens hat Choi sich durchaus erheblich weiter entwickelt, wobei man dazu sagen muss, das das nicht wirklich was besonderes ist von “mieserabel“ zu “durchschnittlich“ zu kommen. JLB ist immernoch der bessere Fighter, aber Choi hat eben mit seiner Groesse von 2,18m einen Vorteil. Das zweite was sich seit letztem Jahr erheblich aenderte ist das Korea der neue grosse Markt fuer K-1 geworden ist, und somit ist auch Hong Man Choi`s Status erheblich gestiegen. K-1 hat schon in Choi`s letztem Fight gegen Mighty Mo gezeigt das man ihn unbedingt im Finale sehen will, damit in Korea die Show zu vermarkten ist. Und K-1 hat schon mit Musashi oft genug bewiessen das man auch gewillt ist Fighter ins Finale zuschieben, und das ganze Ding gewinnen zulassen, was bei Musashi auch wunderbar funktioniert haette, waere er im Finale nicht zweimal auf Remy Bonjasky getroffen der ihm klar ueberlegen war, aber man Musashi dennoch einmal 2004 zwei extra Runden gab. In diesem Fight besteht durchaus die Moeglichkeit eines weitere Skandals, da ich beiden Fightern den Knockout hier nicht zutraue und ich von einer Decision ausgehe. JLB ist zwar ein Puncher hat aber in ihrem ersten Fight so gekaempft das er ueber Decision gewinnt, das koennte hier schon nichtmehr reichen. Ich hoffe das LeBanner den Fight gewinnt, aber dazu muesste er Choi entweder ausknocken, oder so ueberlegen sein das die Judges gar keine andere Wahl haetten als ihm die Decision zugeben. Sollte der Fight auch nur annaehrend knapp sein, dann wird man Choi den Sieg geben. Genau das befuerchte ich hier, und auch wenn es weh tut muss ich leider tippen....
Tipp: Hong Man Choi durch Decision

-K-1 World GP 2007 Quarter Final:
Semmy Schilt (23-3-1) vs Glaube Feitosa (15-13-1)
Im zweiten Quarter Final Fight trifft bereits der zweifache Champion Semmy Schilt, auf den grossen Aussenseiter Glaube Feitosa. Beide trafen bereits zweimal aufeinander, und zwar 2005. Beim K-1 World GP Finale 2005 knockte Schilt Feitosa innerhalb von 48 Sekunden aus, und beim K-1 World Grand Prix 2005 in Osaka gewann Schilt eine klare Decision gegen Feitosa. Feitosa mag vielleicht einer der besten Kicker bei K-1 sein, und seitdem letzten Fight der beiden hat Feitosa seine Boxing Skills erheblich verbessert, dennoch denke ich das er Semmy Schilt nicht besiegen kann. Schilt gewann bereits zweimal gegen Feitosa, und ich denke das hier wird sein dritter Sieg sein. Fuer mich der einseitigste Quarter Final Fight in diesem Jahr.
Tipp: Semmy Schilt durch TKO in der zweiten Runde

-K-1 World GP 2007 Quarter Final:
Remy Bonjasky (61-13-0) vs Badr Hari (18-5-0)
Nun kommen wir zum dritten und dem wohl ausgeglichendsten Quarter Final Matchup in diesem Jahr. Ein Fight der vieles verspricht, zwischen dem K-1 World GP Champion von 2003 und 2004 Remy Bonjasky und dem grossen Talent, und ersten K-1 Heavyweight Champion Badr Hari. Im Ring haben beide etwa die gleichen Staerken, ausserhalb des Rings sind beide jedoch absolut verschieden. Remy Bonjasky der aufgrund seines zurueckhaltenden Auftrettens auch “The Flying Gentleman“ genannt wird, und auf der anderen Seite der Loud mouth Badr Hari der im Vorfeld Bonjasky als “Paper Champion“ bezeichnete. Badr Hari ist mit 22 Jahren noch sehr jung, und wenn seine Entwicklung so weiter geht wird er mit sicherheit irgendwann einmal den K-1 World GP gewinnen, dieses Jahr ist es aber fuer den Gesamtsieg noch zu frueh. Kann Badr Hari jedoch schon jetzt einen Remy Bonjasky schlagen? Moeglich, aber dennoch unwahrscheinlich. Ich erwarte einen phantastischen Fight, und Remy Bonjasky muss einiges beweissen nachdem er in den letzten zwei Jahren nichtmehr die Form erreichte von 2003/2004. Bonjasky hat einen Vorteil indem Fight, er ist viel erfahrener als Hari, und das koennte am ende den Ausschlag geben. Doch Hari ist schnell und Beweglich, und ich denke er hat schon jetzt den Style dazu Bonjasky zu besiegen. Peter Aerts sagte mal ueber Remy Bonjasky, es gibt zwei Wege den Flying Gentleman zu besiegen, indem man mit ihm brawlt, oder indem man schnell genug ist. Im ersten gebe ich Hari wenig Chancen, aber im zweiten hat er definitiv die Vorteile. Der clevere Pick waere hier natuerlich auf den Favoriten Remy Bonjasky zusetzen. Doch wir haben 2007, und deshalb tippe ich mal auf den Upset, und sage Badr Hari setzt sich durch Decision durch.
Tipp: Badr Hari durch Decision

-K-1 World GP 2007 Quarter Final:
Peter Aerts (89-25-1) vs Junichi Sawayashiki (14-3-0)
Im letzten Quarter Final Fight trifft der dreimalige Champion und 15 malige Teilnehmer Peter Aerts, auf den jungen aufstrebenden Japanischen Fighter Junichi Sawayashiki. Wenn es nach den meisten Fans geht, dann muesste dieser Fight eigentlich garnicht stattfinden, denn Aerts sollte Sawa ausseinander nehmen, doch genau darin liegt die Gefahr. Viele Fans wollen dieses Jahr das Aerts gewinnt, und mit Ernesto Hoost seinen vier K-1 World GP Siegen gleich zieht. Aerts selbst befindet sich vielleicht in der besten Form seit Jahren, und mit 37 Jahren koennte es vielleicht wirklich eine seiner letzten Chancen sein, nochmal den K-1 World GP zu gewinnen. Hinzu kommt das er dieses Jahr in der ersten Runde ein vermeintliches Opfer mit Sawa vorgesetzt bekommt. Auf dem Papier stimme ich zu, der Fight sollte Aerts wenig Probleme bereiten, und er sollte den jungen Japaner spaetestens in der zweiten Runde ausknocken. Aber Sawa ist dennoch besser als manche denken moegen. Sawa kaempfte gegen LeBanner einen grossartigen taktischen Fight im Rueckwaertsgang, er besiegte Fujimoto klar mit Low Kicks, und nun trifft er mit seinen 23 Jahren auf einen Peter Aerts, wo jeder denkt das Aerts ihn ausseinander nehmen wird. Sawa hat absolut nichts zu verlieren indem Fight, allerdings hat er einen grossen Nachteil genauso wie Hari, er ist noch nicht so schwer wie die anderen K-1 Veteranen. Peter Aerts sollte hier in der ersten oder zweiten Runde den Knockout schaffen. Aber gelingt ihm das nicht, wird es sehr interessant werden was passiert. Bedenkt das das ganze hier in Japan stattfindet, und auf den Scorecards wird Sawa nur schwer zurueck liegen. Sollte Aerts den Fight nicht vorzeitig beenden, dann wird er entweder verlieren, oder zummindest in einer extra Runde gehen muessen. Ich erwarte hier allerdings das Aerts durch KO gewinnt, allerdings sage ich mal das Sawa die erste Runde uebersteht.
Tipp: Peter Aerts durch KO in der zweiten Runde


-K-1 World GP 2007 Semi Final Prediction:
Hong-Man Choi (12-3-0) vs Semmy Schilt (23-3-1)
Nach meinen Tipps in der ersten Runde wuerde im ersten Semi Finale Semmy Schilt auf Hong Man Choi treffen. Im Refight des “Godzilla Clash“ sehe ich Schilt vorne, obwohl er den ersten Fight verloren hat gegen Choi. Schilt hat schon immer Probleme gehabt gegen Gegner die entweder groesser oder in etwa gleich gross sind. Allerdings denke ich das wenn Choi in der ersten Runde gegen JLB gewann, das er mehr erschoepft sein wird als Schilt gegen Feitosa. Ich wuerde hier erwarten das Schilt den Fight diktiert und klar ueber Decision gewinnt. Allerdings gilt hier das selbe wie oben, Choi wird wohl auf den Scorecards immer ein Vorteil haben, und man sollte niemals den Willen der K-1 Judges zu einem Betrug unterschaetzen. Dennoch....
Tipp: Semmy Schilt durch Decision

-K-1 World GP 2007 Semi Final Prediction:
Badr Hari (18-5-0) vs Peter Aerts (89-25-1)
Im zweiten Semi Final treffen bei mir Badr Hari und Peter Aerts aufeinander. Ich erwarte das Aerts von seinem Fight gegen Sawa kaum gefordert wurde, waehrend Hari und Bonjasky in ihrem Fight wohl alles abverlangt wird. Wer immer auch im Semi Finale auf Aerts trifft wird einen Nachteil haben. Sollte Hari weiter kommen, wird er fuer Aerts noch zu unerfahren sein, um zugewinnen. Deshalb tippe ich hier auf einen Knockout von Aerts.
Tipp: Peter Aerts durch KO in der ersten Runde


-K-1 World GP 2007 Final Prediction:
Semmy Schilt (23-3-1) vs Peter Aerts (89-25-1)
Nun wie ihr sehen koennt tippe ich das Finale aus dem Vorjahr. Beide Fighter trafen im Vorjahr im Finale aufeinander unter aussergewoehnlichen Umstaenden, denn Aerts war damals nur der Reserve Fighter. Er lieferte Schilt einen guten Fight, musste sich aber am ende klar ueber Decision geschlagen geben. Doch davor konnte Aerts schon einmal Schilt besiegen, beim K-1 World Grand Prix 2006 in Auckland gewann Aerts knapp ueber Decision. Persoenlich denke ich das Semmy Schilt auf dem Hoehepunkt seiner Karriere ist, aehnlich wie es bei Ernesto Hoost, Peter Aerts oder Remy Bonjasky davor war, wer dieses Jahr den K-1 World GP gewinnen will muss Schilt besiegen. Schilt hatte 2007 ein gutes Jahr, und kaum jemand sah gegen ihn gut aus. Fuer Schilt sehe ich indem Tournament nur Hong Man Choi als Gefahr, sollte Schilt ins Finale kommen, dann denke ich wird er dort erneut gewinnen, egal auf wenn er trifft. Fuer Schilt sehe ich es
Tipp: Semmy Schilt durch Decision


Fazit:
Wie jedes Jahr lebt das K-1 World GP Finale von der Spannung in den Quarter Finals. Auf dem Papier ist es ganz einfach zu tippen, aber es wird am ende doch anders kommen als man vorher denkt. Vieles haengt beim K-1 World GP Finale vom Glueck ab ob man Verletzungsfrei bleibt, und natuerlich vom Matchmaking. Man sollte auch damit rechnen das einer der Reserve Fighter wieder zum Einsatz kommt. Also Mighty Mo der wahrscheinlich Chalid Arab besiegt, und der Sieger des zweiten Reserve Fights aus Ray Sefo gegen Paul Slowinski. Wie unberechenbar man als Reserve Fighter ist, zeigte im Vorjahr Peter Aerts. Im ersten Block sind Semmy Schilt und Hong Man Choi die Favoriten, und wenn man die Judges beruecksichtigt koennte sogar Choi am ende ins Finale kommen, was wohl ein Witz waere. Im zweiten Block sehe ich nur Peter Aerts als den grossen Favoriten, weil ich denke das weder Hari noch Bonjasky gegen ihn im Semi Finale bestehen koennen. Semmy Schilt ist der grosse Favorit das er das unmoegliche schafft, und wirklich dreimal hintereinander den K-1 World GP gewinnt. Wie in den beiden Vorjahren tippe ich auch dieses Jahr auf Schilt, allerdings sollte es dieses Jahr schwerer werden als im Vorjahr. Peter Aerts ist dieses Jahr hinter Semmy Schilt der zweite Favorit, und die Chancen zum viertenmal K-1 World GP Champion zuwerden standen fuer ihn vielleicht sogut wie seit seinem Sieg 1998 nichtmehr.

K-1 World GP 2007 Final Card
8 December 2007
Yokohama, Japan
Yokohama Arena


-K-1 World GP Reserve Fight #1:
Mighty Mo (32-7-0) vs Chalid Arab (34-7-0)

-K-1 World GP Reserve Fight #2:
Ray Sefo (53-17-1) vs Paul Slowinski (69-11-1)

-K-1 World GP 2007 Quarter Final:
Jerome LeBanner (72-13-1) vs Hong-Man Choi (12-3-0)

-K-1 World GP 2007 Quarter Final:
Semmy Schilt (23-3-1) vs Glaube Feitosa (15-13-1)

-K-1 World GP 2007 Quarter Final:
Remy Bonjasky (61-13-0) vs Badr Hari (18-5-0)

-K-1 World GP 2007 Quarter Final:
Peter Aerts (89-25-1) vs Junichi Sawayashiki (14-3-0)

-Superfight:
Musashi (46-22-5) vs Souleimane Konate (2-1-0)



Nach oben  -  Zu Favoriten hinzufügen  -  Kommentar abgeben / Forum besuchen
Nef´s Voice
Alle Kolumnen
Update
DVD Review


WWE Survivor Series 2010

 
W4E ShopZone
 






© 2000 - 2018 WWF4ever.de - Impressum
WWF4ever.de ist eine private Wrestlinghomepage von Fans für Fans

Alle hier veröffentlichten Beiträge und Statistiken wurden exklusiv für diese Internetseite WWF4ever.de geschrieben. Jegliche Verbreitung und Veröffentlichung (wenn auch auszugsweise oder verändert) ist ohne schriftliche Zustimmmung von WWF4ever.de untersagt.