Favoriten:

ShopZone   Forum   Hall of Fame   Wrestling Almanac  

Sa. 20.01.2018 - 02:06 Uhr
   
 
 
 

..:: Kolumnen: Nef´s Voice ::..

11.10.07-All I needed to know, I learned from Pro Wrestling!

Autor: Nefercheperur - gepostet am 11.10.2007

Herzlich Willkommen zu einer neuen Ausgabe von Nef`s Voice. Kleine Kinder sind wie ein schwarzes Loch im Universum, sie saugen alle Informationen auf die sie bekommen koennen. Wie es fuer meine Generation typisch war, habe ich meine Information von einer geliebten Konstante zu Hause bekommen, immer fuer mich da um mir etwas beizubringen. Nein nicht die Eltern, ich meine den Fernseher natuerlich! Gott war ich froh das es nicht nur dieses sinnlose Fernsehen wie heute bei mir gab. Nein zu meiner Zeit gab es ein qualitativ gutes und niveauvolles Drama, das woechentlich mir die wichtigsten Dinge im Leben beibrachte, das Professional Wrestling! Alles was ich wissen musste um ein erfolgreiches Leben zu haben, lernte ich vom Professional Wrestling. Bei Shows wie WWF Mania, WCW Saturday Night und spaeter auch WWF Monday Night Raw und WCW Monday Nitro. Letztere Shows haben vielleicht einen schlechten Ruf fuer vulgaere Ausdruecke die benutzt werden, oder fuer Sexismus, oder zuviel Nacktheit, aber sie lernen einem den sozialen Umgang den man fuer das spaetere Leben braucht. Hier jedenfalls fuenf wichtige Lektionen die ich gelernt habe fuer mein Leben durch das Pro Wrestling.

1. Es ist besser zu geben als zu nehmen!
1990 war Sting der Top Face der WCW, wo er gegen die besten Wrestler antrat und gewann, bis auf eine Ausnahme. Bei einer WCW Saturday Night Ausgabe, gewann Sting gerade ein Match als ploetzlich ein riesen Geschenk zum Ring gebracht wurde. Es war verpackt, und jeder in der Halle und vor dem Fernseher wusste das da irgendwas boeses dahinter steckt. Aber nicht Sting, nein der gute Stinger dachte wohl das ein grosszuegiger Fan ihm ein Geschenk machte. Doch bevor er wusste was passierte, sprang Abdullah the Butcher aus dem Geschenk und attackierte unseren geliebten, wenn auch etwas dummen Sting.

Das Szenario kennen wir von unzaehligen Ereignissen im Pro Wrestling. Wenn jemand eine Torte geschenkt bekommt, wird die einem ins Gesicht fliegen. Wenn jemand eine Trophy geschenkt bekommt, wird sie auf dem Ruecken eines Wrestlers landen. Wenn jemand einen Title zugesprochen bekommt, wird der einem Wrestler mit sicherheit ueber den Kopf gezogen. Und wenn jemand ein Geschenk bekommt, indem locker ein Mann Platz hat, dann wird daraus irgendjemand herausspringen und denjenigen verpruegeln der das Geschenk bekommen sollte.

Man war ich froh das ich diese Lektion im Leben gelernt habe, bevor bei uns die Zeugen Jehovas vor der Tuer standen. Eine alte Frau und ihr Freund kamen zu uns, und laechelten mich an. Sie gaben mir eine Zeitschrift von Multi Kulturellen Gruppen. Wenn ich jetzt kein Pro Wrestling Fan gewessen waere, waeren die sofort in mein Haus gekommen, und waeren dort fuer ein paar Stunden geblieben bis sie mich bekehrt haetten, oder ich wahnsinnig geworden waere (kommt etwa auf das selbe drauf raus). Aber da ich ja zuvor im Pro Wrestling etwas lernte, nahm ich die Zeitschrift, knuettelte sie zusammen und verschlug damit die beiden, bis sie aus unserer Strasse verschwunden waren. Und es hat funktioniert, ich habe bis heute nichtsmehr von ihnen gehoert.

So die Lektion ist, man sollte immer aufpassen wenn jemand einem etwas geben will, egal ob es Blumen, ein Diplom, oder es eine Religioese Zeitschrift ist! Verschlagt denjenigen der euch etwas geben will, bevor er euch Pearl Harborn kann! Und wenn ihr etwas bekommen muesst, dann nehmt es gleich, und rennt weg!

2. Gebe niemals auf!
Die USA wurde 1990 von einem gefaehrlichen Gegner angegriffen, nun um genau zusein hat der Iraq einen Nachbarn angegriffen. Die US von A konnten das aber nich einfach geschehen lassen, und haben uneigennuetzig eingeschritten um die guten zu retten und die boesen zu schlagen, damit der Kuwaitische Traum der Demokratie weiter getraeumt werden konnte. Zu jener Zeit etwa gab es aber noch eine weitere historische Schlacht bei der WWF. Der Iraq fand einen verbuendeten indem maechtigen Sergeant Slaughter. Der war zwar Amerikanische Patriot, aber dachte das die USA zu schwach geworden seien. Slaughter verbuendete sich dann mit General Adnan und Colonel Mustafa. Der unsterbliche Hulk Hogan konnte diese Invasion natuerlich nicht geschehen lassen, und wehrte sich. Der Golf Krieg war zwar schon beendet, aber Hogan wollte den Terror dann bei Wrestlemania 7 in einem Epischen Match gegen Sgt Slaughter beenden. Indem Match setzte Slaughter den Camel Clutch an. Hogan war schon Ohnmaechtig, wenn nicht schon Tod, aber er powerte sich hoch. Seine Arme fingen an zu vibrieren, die Fans feierten ihn wie in trance, und Hogan beendete das Match, und zeigte damit allen warum Amerikaner die #1 sind.

Ihr seht also, euer Verstand wird euch sagen, wenn ihr total erledigt seit, dann werdet ihr immer schwaecher und Verletzungsanfaelliger. Aber das Pro Wrestling lehrt uns das Gegenteil! Selbst wenn ihr in einem zerstoererischen Aufgabegriff fuer einige Minuten seit, dann braucht ihr nur heraus zukommen und euer Energievorrat ist wieder bald bei 100%, wenn nicht noch hoeher.

Und das stimmt auch absolut im richtigen Leben! Als ich noch als Verkaeufer in einem Geschaeft arbeitete, da rief mich mein Boss in sein Buero. Er sagte mir das sich einige Kunden beschwaert haetten, weil ich geflucht und sie beleidigt haette. Und einer meiner Kollegen sah, wie ich Alkohol waehrend der Arbeit getrunken habe. Ich nahm die Gelegenheit war, und fragte nach einer Gehaltserhoehung. Komischerweisse sah mein Chef total schockiert aus, und sagte dann ich waere gefeuert. Im ersten Moment wollte ich das machen was alle Verlierer machen, ich wollte mit gesenktem Kopf aus dem Buero gehen.

Aber dann erinnerte ich mich an Hulk Hogan`s Gesicht im Camel Clutch, mit General Adnan der die Iraqische Flagge schwenkt. Ich schrie meinen Chef an:“Nein, ich werde nicht gehen, ich werde weiter arbeiten.“ Er meinte erneut ich sei gefeuert, und ich schrie ihn an:“Nein, ich arbeite immer noch hier!“. Er sah verwirrt aus, und sagte mir wenn ich nicht gehe dann ruft er die Polizei die mich raus schmeisst. Naja ich ging dann aus dem Buero, aber davor steckte ich noch seinen Schluesselbund auf dem Tisch ein. Als ich aus dem Buero ging, bekleideten mich ein paar nun ehemalige Kollegen nach draussen, und auf dem Parkplatz warteten schon ein paar Cops auf mich.

Der Punkt ist aber, waere ich aus dem Buero gegangen als mir mein Chef das sagte, dann haette ich nie den Schluesselbund bekommen. Jetzt wo ich genauer darueber nachdenke, ich weiss bis heute nicht fuer was die ganzen Schluessel sind, mhhhhh.........

3. Frauen sind Boese!
Ich werde niemals WCW SuperBrawl 1996 vergessen. Man sah Ric Flair gegen den WCW World Heavyweight Champion Randy Savage, mit seiner bezaubernden Frau, Elizabeth. Das Match war ein Steel Cage Match, wo Frauen nicht eingreifen koennen, ich glaube das ist auch der Grund warum erst das Steel Cage Match erfunden wurde. Jedenfalls griff Miss Elizabeth doch ein, als sie ihre High Heels auszog, und in den Ring schmiss. Dort benutzte es dann Ric Flair um Randy Savage zu besiegen. Spaeter dann zeigte Miss Liz ihr wahres Gesicht, als sie denn neuen Champion feierte, waehrend ihr Ehemann Blut ueberstroemt und hilflos im Ring lag.

Zur damaligen Zeit wusste ich mit 14 Jahren noch nichts ueber Frauen, aber jetzt kann ich mich mit dem Macho Man gut identifizieren. Es war einige Jahre nachdem Superbrawl, als mir ein Maedchen sagte das sie mich zurueck ruft. Aber sie tat es natuerlich nicht! Wiederrum spaeter sagte mir ein Maedchen das mein “Problem“ sehr natuerlich sei, und ich mich nicht schaemen muesste. Ich fand spaeter heraus, das sie es ueberall herum erzaehlte, und alle Maedchen in der Schule mich auslachten.

Aber ich lernte aus dem Wrestling, das die Frauen dafuer nichts koennen, es liegt in der Natur der Frau zu betruegen. Das Wrestling zeigte uns, das man immer vorsichtig sein sollte wenn Frauen in der Gegend sind. Wenn ihr mit einer Frau zusammen kommt, dann kontrolliere erstmal ob irgendwelche Gegenstaende im Raum sind, die sie gegen dich benutzen kann als Waffe. Kontrolliere auch ihre Handtasche, die Lieblingswaffe einer Frau ist die gefuellte Handtasche mit einem Ziegelstein. Seit besonders vorsichtig vor Frauen mit High Heels! Wenn ihr koennt, nehmt ihr die Schuhe weg, oder nocht besser.....lauft so schnell ihr koennt!

4. Dicke Leute sind gefaehrlich!
1990 gab es einen Wrestler mit dem Namen Ultimate Warrior. Er hatte einen Rock`N Roll Entrance, war schoen bunt, und das auffaelligste war sein gut aufgespritzter, ehh ich meine natuerlich, durch trainierter Koerper. Der Warrior hatte damals eine kleine Ausseinandersetzung mit einem weiteren gut durch trainierten Wrestler, Dino Bravo. Bravo behauptete der staerkste Mann der Welt zusein, und forderte den Warrior zu einem Push-Up Contest auf. Bravo hollte einen etwa 450 Pounds dicken Mann aus den Zuschauerreihen in den Ring, und machte mit diesem Mann auf dem Ruecken seine Push-Ups. Der Warrior wollte nicht nachstehen, und ging auf den Boden, doch da stuerzte sich der dicke Mann auf den Warrior, und zerstoerte ihn. Wie sich spaeter herausstellte war das ein Plan von Dino Bravo und dem dicken Typen, der spaeter als Earthquake bekannt wurde.

Das ist nur ein Beispiel, aber das Wrestling ist voller Beispiele das dicke Leute gefaehrlich sind. Die dicken Leute nutzen ihr Gewicht, um unschuldige normale Wrestler wie den Warrior zu attackieren. Ich hatte selbst mal ein aehnliches Problem, als mich ein dicker Kerl verpruegelte, und die Treppen herunter schubste. Und dabei hatte ich nur zweimal auf seine Veranda gekotzt und meinen Rausch ausgeschlafen, nachdem ich die Nacht zuvor mit seiner Tochter herum gemacht habe, von der ich sowieso nichts wollte. Kann man sich das vorstellen? Also wenn ihr einen dicken Kerl seht, dann wisst ihr das sie gefaehrlich sind! Passt auf das sie nicht auf euren Ruecken springen, und viel wichtiger, wenn ihr etwas mit der Tochter von einem dicken Kerl anfaengt, dann betrinkt euch nicht und schlaft dann auf der Veranda ein!

5. Betruege um zu gewinnen!
Rick Rude war 1989 ein guter Wrestler, er war stark, technisch gut, und gut austrainiert. Er traf zu jener Zeit auf den WWF Intercontinental Champion, den Ultimate Warrior. Letzterer domminierte das ganze Match, und sein Sieg war so sicher wie das die Vancouver Canucks den Stanley Cup in dieser Season gewinnen. Der Warrior streckte Rude in die Hoehe mit seinen Armen, doch Rude`s Manager Bobby Heenan hielt die Beine des Warriors fest, der fiel hin und Rude zeigte das Cover, und wurde neuer Champion.

Ihr seht das alte “Betrueger gewinnen niemals“ Sprichwort ist ganz klar falsch! Das Pro Wrestling demonstriert es doch deutlich, Betrueger gewinnen fast immer, speziell wenn man gegen ehrliche Leute antritt. Im wirklichen Leben ist es genauso. In der High School machte ich das was jeder macht, ich machte Party und lernte nichts, aber meinen Abschluss wollte ich dann doch haben. Da gab es nur ein Problem, wir mussten eine Abschlussarbeit einreichen, um den Abschluss zu schaffen. Also begann ich an der Abschlussarbeit zu schreiben, aber ungluecklicherweisse war meine Arbeit sehr schlecht, weil ich ja ueberhaupt nichts gelernt habe. Ich stellte dabei Thesen auf, die jeglicher Grundlage entbehrten.

Also schrieb ich einfach irgendwelche Quellen dazu, die ich natuerlich alle erfand. Zur Hilfe kam mir damals das neue populaere “Internet“, indem ich zahlreiche Persoenlichkeiten online kreirte, und die ich alle als Quelle angab fuer meine Arbeit. Ich wusste das der Professor der meine Arbeit prueft, mindestens 100 andere Arbeiten noch ueberpruefen musste, und somit keine Zeit hatte alles nach zuschauen. Er sagte mir:“Ich konnte die Seite nicht finden im Internet.“ Und meine Standart Antwort wurde damals:“Oh Entschuldigung. Der Link muss gerade offline sein. Versuchen sie es spaeter nochmal.“ Das Ergebniss war, das ich mit meiner Arbeit durch kam, und ich meinen High School abschluss bekam, wobei viele der schlauen Leute durchfielen.


Man sieht, das Leben haelt ein paar schwierige Entscheidungen bereit. Es gibt viele Philosophien, Religionen, Gesetze und Dogmas die uns alle erzaehlen wollen, wie wir unser Leben zu leben haben. Wenn wir das alles lernen wuerden, wuerden wir unser ganzes Leben in einer langweiligen Bibliothek verbringen, und dann wahrscheinlich verwirrt werden von den ganzen Wiederspruechen. Um es klar zusagen, dieser Aufwand ist unnoetig! Die einfachsten Lektionen sind diejenigen die am meisten stimmen, und nichts ist einfacher als das Professional Wrestling! Wenn ihr euch fragt:“Was wuerde Jesus tun?“ fragt euch lieber “Was wuerde Ric Flair tun?“ Und anstatt das ihr euch fragt:“Was wuerde Emmanuel Kant jetzt sagen ueber die Situation?“ fragt euch selbst “Welches Objekt indem Raum koennte ich am besten als Waffe einsetzen?“ Der Wrestling Ring ist der Mirkokosmus des Lebens. Wir koennen alle durch das Leben stolpern, oder wir koennen die Lektionen die uns durch das Pro Wrestling gegeben werden annehmen und danach handeln. Professional Wrestling ist nicht nur zur Unterhaltung da, sondern auch um zu lernen! Seit ich das verstanden habe, gehe ich nichtmehr aus dem Haus ohne den Sledgehammer, nehme mich vor dicken Leuten und Frauen in acht, versuche immer zu betruegen, und probiere jetzt die Schluessel aus die ich von meinem ehemaligen Boss geklaut habe. In diesem Sinne, bis zum naechstenmal....
Nefercheperur

Nach oben  -  Zu Favoriten hinzufügen  -  Kommentar abgeben / Forum besuchen
Nef´s Voice
Alle Kolumnen
Update
DVD Review


WWE No Way Out 2008

 
W4E ShopZone
 






© 2000 - 2018 WWF4ever.de - Impressum
WWF4ever.de ist eine private Wrestlinghomepage von Fans für Fans

Alle hier veröffentlichten Beiträge und Statistiken wurden exklusiv für diese Internetseite WWF4ever.de geschrieben. Jegliche Verbreitung und Veröffentlichung (wenn auch auszugsweise oder verändert) ist ohne schriftliche Zustimmmung von WWF4ever.de untersagt.