Favoriten:

ShopZone   Forum   Hall of Fame   Wrestling Almanac  

Di. 12.12.2017 - 11:08 Uhr
   
 
 
 

..:: MMA: MMA Lexikon ::..

Aus dem MMA gibt es viele Begriffe, die am Anfang etwas befremdlich auf einen wirken und man nicht weiß, was sie bedeuten. Hier findet ihr die weitläufigsten Begriffe der UFC und dem Mixed Martial Arts.

- The Guard Position

Die Guard Position ist die sicherste Form des defense Fighting im grappling. Der unterlegene Fighter versucht den Körper des Gegners so nah wie möglich an seinen eigenen zu drücken, um die Bewegungsmöglichkeiten seines Gegners einzuschränken. Der Gegner hat dann fast keine Möglichkeit mehr einen effektiven Schlag anzubringen. Der Fighter, der sich in der Guard befindet, versucht aus dieser Position in eine Mount Position zukommen. Das birgt jedoch auch erhebliche Risiken, da der Fighter am Boden, der die Guard ansetzt, daraus eine Armsubmission machen kann. Die Guard wird im MMA als neutrale Position gesehen!

- Ground & Pound

Die Strategie der meisten Wrestler und berühmt geworden durch von Mark Coleman. Es geht darum, dass der Wrestler den Gegner mit einem Takedown zu Boden bringt, ihn dort mit den wrestling skills in Bedrängnis bringt, um möglichst in die Full Mount zu kommen, um den Gegner durch strikes und somit den KO oder TKO zu gewinnen.

- Lay & Pray

Als Laying & Praying bezeichnet man es, wenn ein Fighter in der Guard des Gegners ist, jedoch keinerlei offensive Aktionen zeigt oder versucht seine Position zu verbessern.

- The Mount Position (full Mount/half Mount)

Die Position, die jeder Fighter im grappling anstrebt. Aus der Full Mount hat man die volle Kontrolle über den Gegner, der kaum Möglichkeiten hat, sich zu wehren, geschweige denn eine offensive Aktion zuzeigen. In der Full Mount kann man Schläge oder auch eine Submission ansetzen. Meist ist der Fight vorbei, wenn sich die Full Mount bietet (zumindest bei guten Fightern).

- Shooting

Als Shooting bezeichnet man es, wenn ein Fighter blitzschnell einen double leg takedown versucht, um den Gegner zu Boden zu bringen (He Shoots in).

- Sprawling

Das genaue Gegenteil von Shooting. Wenn ein Fighter im Standup den Fight bestreiten will und einen takedown verhindert.

- Vale Tudo

Vale Tudo ist kein Style, sondern nur ein Begriff in Brasilien. Vale Tudo (ist Portugiesisch) bedeutet soviel wie “anything goes“. Es gibt also wenige bzw. keine Regeln. Als die Gracies anfingen mit ihrem BJJ ohne Rules, nannten sie es auch noch Vale Tudo. Heute wird Vale Tudo oft auch als Ersatzname für Mixed Martial Arts verwendet.

- Cut Man

Als Cut Man bezeichnet man den Mann, der am Ring die Cuts der Fighter behandelt, so dass der Blutfluss gestoppt wird und ein Fight weiter geführt werden kann. In der UFC ist der offizielle Cut Man Leon Tabbs.

- Eye Gouge

Ein Regelverstoß in der UFC. Als Eye Gouge bezeichnet man es, wenn jemand versucht mit dem Finger seinem Gegner in die Augen bzw. in die Augengegend zu stechen.

- Fishhook

Ebenfalls ein Regelverstoß in der UFC. Als Fishhook bezeichnet man die Aktion, wenn man mit den Fingern versucht in den Mund, den Nasenlöchern oder den Ohren zu stechen.

- Mouse

Ein Begriff für ein geschwollenes Auge.

- No Holds Barred (NHB)

Ein Begriff aus den Anfangszeiten der UFC. Jeder Fight wurde damals als NHB bezeichnet, da es so gut wie keine Rules gab.

- Octagon

The Proving Ground. Ein 8-Sided Ring, der extra für die UFC entwickelt wurde und in dem die UFC Fights abgehalten werden.

- Reversal

Wenn man seine Position schnell aus der Unterlage in eine Oberlage dreht, nennt man das einen Reversal.

- Submission

Wenn ein Fighter dem Referee physisch (tape out) oder verbal signalisiert, dass er nicht mehr weiter Fighten will. Der Fighter muss jedoch in einer Unterlage sein (zum Beispiel: submission hold, choke oder auch strikes).

- Takedown

Ein Begriff für einen Fighter, wenn er seinen Gegner zu Boden bringt mit einer Hebelaktion.

Nach oben  -  Zu Favoriten hinzufügen  -  Kommentar abgeben / Forum besuchen
MMA

MMA Guide

MMA History

MMA Lexikon

MMA Styles

 
W4E Intern

 
W4E ShopZone
 






© 2000 - 2017 WWF4ever.de - Impressum
WWF4ever.de ist eine private Wrestlinghomepage von Fans für Fans

Alle hier veröffentlichten Beiträge und Statistiken wurden exklusiv für diese Internetseite WWF4ever.de geschrieben. Jegliche Verbreitung und Veröffentlichung (wenn auch auszugsweise oder verändert) ist ohne schriftliche Zustimmmung von WWF4ever.de untersagt.