Favoriten:

ShopZone   Forum   Hall of Fame   Wrestling Almanac  

Do. 23.03.2017 - 21:09 Uhr
   
 
 
 

..:: W4E Hall of Fame ::..

Verne Gagne

Autor: Nefercheperur - gepostet am 28.02.2004


Verne Gagne-The master of style

Verne Gagne war nicht nur einer der erfolgreichsten Wrestler, oder ein hervorragener Trrainer, sondern auch einer der erfolgreichsten Promoter einer der groessten Promotions, der AWA (American Wrestling Association).


Amateur Wrestler
Verne Gagne wurde am 10 May 1923 in Minnesota geboren. Schon frueh fing Verne Gagne an mit dem Amateur Wrestling, wo er in seiner Gewichtsklasse alles gewann auch waehrend seiner College und High School Zeit. Im Jugendlichen Alter nahm ihn die University of Minnesota auf. Hier wurde er dreifacher All American. Waehrend er bei den NCAA Collegiate Championships 1947 noch dritter wurde bei den Heavyweights, wurde er in den Jahren 1948 und 1949 NCAA Champion und das in zwei verschiedenen Gewichtsklassen (191 und Heavyweight), eine Leistung die bis heute nur zwei weitere Wrestler schafften!

1948 hatte Gagne einen weiteren grossen Auftritt, naemlichbei den Olympischen Spielen 1948 in London. Dabei hatte er kein einziges Match, denn die USA wurde disqualifiziert. Begruendung war das die USA ihren alten Greco Roman Style wrestlen wuerde und der nicht anpassungsfaehig sei.

Doch London sollte zukunftsweissend sein, und es ereignte sich eine kleine Geschichte. Denn waehrend Olympia 1948 mussten die Sportler zwischen dem Olympia Dorf und dem Olympia Sportstaetten einige Kilometer zuruecklegen. Waehrend die meisten Sportler mit dem Auto fuhren, fuhr Verne Gagne immer mit der U-Bahn, und so kam es das er dort den Canadischen Meister im Amateur Wrestling, Maurice "Mad Dog" Vachon traf. Von nun an fuhren sie jeden Tag gemeinsam zu den Sportstaetten und zurueck, eigentlich sollten sie erbitterte Feinde sein. Vachon wurde im uebrigen siebter bei denn Olympischen Spielen 1948 im Amateur Wrestling mit gerademal 18 Jahren.


Pro Wrestler/Promoter/Trainer

Gagne und Vachon beschlossen danach Pro Wrestler zu werden und 1949 gab Verne Gagne sein Debut, er bezwang Abe Kashey. Und es ging weiter wie er beim Amateur Wrestling aufgehoert hat. Am 13 November 1950 gewann er denn NWA World Junior Heavyweight Title in Tucson, Texas indem er Sonny Myers besiegte. Diesen Title verlor er erst wieder ziemlich genau ein Jahr spaeter am 19 November 1951, da Gagne nun in die Heavyweight Division aufstieg war es somit klar das er denn Title abgeben musste. Schon am 3 September 1953 erhielt er denn ersten Heavyweight Title, er gewann denn NWA US Heavyweight Title. Auch hier verlor er aufgrund einer verletzung erst denn Title ein Jahr spaeter an Willber Snyder. Am 12 April 1958 gewann er denn Title erneut von Dick the Bruiser und diesesmal hielt er denn Title bis zum schluss, er verlor nie wieder ein NWA US Heavyweight Title Match.

1959 begann dann die NWA zu zerfallen. Ausloeser war der Lou Thesz - Edouard Carpentier Zwischenfall, indem Carpentier durch Disqualification gewann, aber nicht den Title zugesprochen bekam. Viele Promoter lehnten sich auf so auch Vincent K McMahon. Doch Gagne war der erste der seine eigene Promotion gruendete, die American Wrestling Association. Die AWA loesste sich im May 1960 von der NWA, zuvor war sie bereits existent, allerdings eben als NWA Promotion. Schon zu dieser Zeit trainierte Verne Gagne einige spaetere Stars wie Larry Hennig, Baron Von Raschke, Jim Brunzell, Ken Patera, Brad Rheingans, Sgt. Slaughter, Buddy Rose und Buck Zumhoff.



Am 16 August 1960 besiegte dann Verne Gagne eben jenen Edouard Carpentier und wurde als erster AWA World Heavyweight Champion anerkannt. In den folgenden Jahren hatte er Fehden gegen damals grosse Stars wie Dick The Bruiser, Mad Dog Vachon, Ray Stevens, Pat Patterson, Fritz Von Erich, The Crusher, Harley Race, "Superstar" Billy Graham, Larry "The Axe" Hennig, Stan Hansen, Mr. Saito, Ernie Ladd, und Nick Bockwinkel. Daraus entstanden dann oft sehr lange Matches, die nicht sellten in 60 Minuten Time Limit Draws endeten.

Mitte der 60er entstand dann auch der Promotion War zwischen der WWWF und der AWA. Die WWWF hatte Bruno Sammartino als Zugpferd waehrend die AWA Verne Gagne hatte. Die WWWF beherrschte zwar die gesamte Ostkueste doch die AWA hatte die gesamte Midwest Region hinter sich. Waehrend die WWWF schon damals den Ruf hatte, Brawling zu zeigen, stand die AWA im Ruf hervorragend technisches Wrestling zu bieten. Dabei kooperierte die AWA mit der IWF (1970-1981) und mit All Japan (1980-198 ).

Verne Gagne war ein hervorragender Scientic Wrestler. Er war keiner der sich um die Show kuemmerte, er begeisterte mit seiner Leistung. Er war einer der besten und letzten der sogennanten Fighting Champions. Er hatte ein unglaubliches Arsenal von Moves und counter Moves. Der begriff Ring Psychology laesst sich sehr gut an einem Verne Gagne Match beschreiben. Er war 13 facher World Heavyweight Champion, davon 10 mal AWA World Heavyweight Champion. Er hielt denn Title ueber 12 Jahre und 7 Jahre am stueck von 1968 bis 1975.

Ein weitere Mythos ist das Vince McMahon, Hulk Hogan heraus gebracht hat, diesen Mythos kann man getrost vergessen. Verne Gagne sagte mal:"When he called me, I didn't know who he was. He called from Tampa. ... I said, 'Look, who are you?' He said, 'I'm Hulk Hogan.' Greg happened to be in my office. I said to him, 'Greg, have you ever heard of a guy by the name Hulk Hogan?' And he said, 'Yeah, I saw him in New York one time.' I said, 'How was he?' He said, 'Ah, so-so.' He said, 'He's a big guy.' So I said 'Okay.' Then I'm back talking to Hogan. He said, 'I'd like to give it one more try. I've quit wrestling 'cause I can't make it. But I'd like to give it one more shot. I've been sitting here for the last three, four weeks or a month, and could I come into the AWA?' So we brought him up, and the rest is history." Wer sich alte AWA Tapes anschaut wird Hulk Hogan ohne weiteres erkennen, schon zu AWA Zeiten war Hulk Hogan der Star. Gagne wollte sogar Hogan zum AWA Champion machen, doch Hogan wollte nicht das Gagne ein Teil seiner Japan Gage bekommt dadurch. Und so ging Hogan zur WWF zurueck im December 1983.

Doch zurueck zu Verne Gagne. Am 18 July 1980 traf Verne Gagne auf Nick Bockwinkel. Vor 25,000 AWA Fans im Commisky Park, in Chicago gewann er das Match, es sollte sein letztes Match gewesen sein. Am 10 May 1981 trat Verne Gagne als Wrestler zurueck. 35 Jahre lang stand er im Ring, doch als Promoter war er weiterhin der AWA erhalten.

1984 expandierte dann die WWF rund um Vince McMahon. Die AWA und NWA die damals schon weit geschwaecht waren, erkannten die Gefahr zu spaet, sie reagierten darauf mit einer Kooperation ein. Verne Gagne und Jimn Crockett Jr hielten Pro Wrestling USA ab, das waren Supercards bei denen Stars von vielen Promotions antretten. Daraus entstanden denkwuerdige Shows, mit Star Power die man sonst nur bei grossen Japan Shows sah. Die Shows waren jedoch weniger erfolgreich, und so kam es das 1991 Verne Gagne auch als Promoter zuruecktretten musste. 50 Jahre lang war Gagne im Wrestling bis zu diesem Zeitpunkt taetig. Verne Gagne war die AWA, er praegte von den 60er bis 80er Jahren das Pro Wrestling mit, und brachte etliche Stars heraus.

Verne Gagne der Mensch nach dem Wrestling

Verne Gagne zog sich zwar vom Wrestling ganz zurueck vergleichbar mit Bruno Sammartino, die beiden haben sogar die selben Gruende und die selben Ansichten, doch der Name Gagne hoert man noch heute im Wrestling. Sein 17 Jahre alter Sohn Greg Gagne ist ebenfalls ein Amateur Wrestler gewesen. 1999 wurde Verne Gagne dann in die Pro Wrestling Hall of Fame aufgenommen. Seine Frau Mary verstarb letztes Jahr im alter von 75 Jahren nach einer schweren Operation am 9 May 2002 in Twin City (Minneapolis/St Paul). Verne und Mary waren 56 Jahre verheiratet und hatten drei Toechter und ein Sohn. Seit dem Tod seiner Frau hat Verne Gagne koerperlich und phsychisch stark abgebaut. Oft kann er sich nur schlecht an was erinnern. 2006 wurde Verne Gagne dann in die WWF "Hall of Fame aufgenommen, und im June 2006 bekam er den Lou Thesz Award vom Cauliflower Alley Club verliehen.

Vor einiger Zeit,um genau zusein 2001 gab Verne Gagne ein Interview indem er meinte:"There's no wrestlers in wrestling.There used to be a thousand-I-don't-know-how-many wrestlers out there. There were 26 booking offices at one time in America and everybody had a job. Now there's only two big companies, and that's it." Man braucht wohl nicht extra erwaehnen das Gagne nicht viel vom heutigen Pro Wrestling haelt. Wer die AWA kennt, und ihre Shows sah, wird genau wissen warum das so ist. Gagne bevorzugte immer einen anderen Style."The good guys were the heroes in our era, and the bad guys were not. Now what you've got are the bad guys as the heroes. It has an affect on society, I don't care what anybody says." meinte Gagne. "I know just from the things that they do in the ring -- the gestures, the interviews, the terminology, the words -- the kids pick up on it. And I don't think that it's a good influence."

You hit me, and I'll hit you. We're [not] going to hurt each other, we're just going look like we're hitting each other."
-Verne Gagne



Nach oben  -  Zu Favoriten hinzufügen  -  Kommentar abgeben / Forum besuchen
Update
MMA Interview


David Terrell

 
HoF Auswahl
W4E ShopZone
 






© 2000 - 2017 WWF4ever.de - Impressum
WWF4ever.de ist eine private Wrestlinghomepage von Fans für Fans

Alle hier veröffentlichten Beiträge und Statistiken wurden exklusiv für diese Internetseite WWF4ever.de geschrieben. Jegliche Verbreitung und Veröffentlichung (wenn auch auszugsweise oder verändert) ist ohne schriftliche Zustimmmung von WWF4ever.de untersagt.