Favoriten:

ShopZone   Forum   Hall of Fame   Wrestling Almanac  

Do. 19.10.2017 - 03:51 Uhr
   
 
 
 

..:: Interviews ::..


Rebecca Knox

Autor: Nefercheperur - gepostet am 19.01.2006



Nachdem uns zuletzt die ehemalige NWA World Woman`s Champion Lexie Fyfe ein Interview gab, gab uns in dieser Woche eine Wrestlerin ein Interview die das noch werden will, Rebecca Knox. Sie ist die amtierende SuperGirls Champion und schlug im Pacific Northwest Gebiet wie eine Bombe ein im vergangenen Jahr. Indem Interview spricht Rebecca Knox ueber SuperGirls Wrestling, ihre anfaenge im Pro Wrestling, ihre Meinung zum T&A im Woman`s Wrestling und vieles mehr. Ihre offizielle Website koennt ihr unter folgendem Link besuchen:

http://www.rebeccaknox.com/

-WWF4ever.de: Hallo Rebecca, danke das du dir die Zeit fuer uns nimmst, wie geht es dir?
Rebecca Knox: Danke das du dir die Zeit nimmst fuer das Interview. Mir geht es sehr gut, danke der Nachfrage.

-WWF4ever.de: Erzaehle den Fans was du momentan machst.
Rebecca Knox: Im letzten Monat habe ich nur hart trainiert im Gym, weil ich ueber die Weihnachtsfeiertage in Ireland bei meiner Familie und meinen Freunden war, und es gibt momentan nicht allzuviele Shows im Moment in Ireland. Davor war ich im November in Japan, was grossartig war. Nun bin ich zurueck in Canada, wo ich seit einigen Monaten lebe. Ich habe einige gute Bookings geplannt in Canada und den USA. Ausserdem werde ich im April oder May nach Japan zurueckkehren und vielleicht bald mein Mexico Debut geben.

-WWF4ever.de: Kommen wir zu einer klassischen Frage, was brachte dich zum Wrestling, wie wuerdest du Fan?
Rebecca Knox: Nun ich startete weil ich Fit werden wollte, und da ich zu jener Zeit WWE Fan war, dachte ich ich probiere es mal aus. Ich dachte nie daran das ich irgendwann mal an der Spitze stehen wuerde, und ich habe es auch nie versucht zu schaffen. Aber mit der Zeit lernte ich das Business und alles drum herum lieben. Ich denke es ist wichtig als Wrestler ein Fan zubleiben, denn wenn man nicht weiss was ein Fan will, dann weiss man auch nicht was man ihnen geben soll. Wenn man nicht die Passion hat fuer das Wrestling, dann wirst du nicht lange aushalten.

-WWF4ever.de: Absolut richtig. Wie reagierte dann deine Familie auf dein vorhaben als sie merkten du meinst es ernst?
Rebecca Knox: Mein Bruder begann auch mit dem Wrestling zur selben zeit, unnoetig zu erwaehnen das sie mich super unterstuetzten. Mein Vater ist Stolz auf mich was ich daraus machte. Meine Mitter war besorgt die ersten Jahre, sie machte sich sorgen und hatte Angst das ich mich verletzen wuerde, ich kann ihr das nicht uebel nehmen, aber sie unterstuetzte mich trotzdem weil sie merkte das ich das wirklich will.

-WWF4ever.de: Und wie fing es dann an, wer trainierte dich?
Rebecca Knox: Ich wurde trainiert von Fergal Devitt, Gonzo DeMondo, Jon Ryan, Jonny Moss und Andre Baker. Ich begann dann bei NWA Ireland und NWA UK zu wrestlen. Mein erstes Match hatte ich nach 5 Monate training, ich bin bis heute das einzige Maedchen das von NWA Ireland trainiert wurde.

-WWF4ever.de: War es fuer dich als Frau besonders hart im Maenner orientierten Wrestling Business?
Rebecca Knox: Es kann hart sein, weil es gibt vielmer Maenner als Frauen im Wrestling, und wenn ein Promoter dich nicht gegen einen Mann antretten lassen will, dann gibt es oft niemanden gegen den man antretten kann. Aber ich denke nicht das das jetzt das schwerste fuer eine Frau im Wrestling Business ist. Das Wrestling Business ist hart fuer jeden, Maenner oder Frauen, da gibt es keinen Unterschied.

-WWF4ever.de: Du hast schon fast ueberall gewrestlet, sei es die USA, Europe, Canada und Japan. Kannst du uns etwas ueber die verschiedenen Fans erzaehlen?
Rebecca Knox: Die Fans in Japan sind unglaublich. Das sind die respektvollsten die ich je getroffen habe, die geben einem das Gefuehl das sie wirklich die harte arbeit schaetzen. Aber ueberall sind die Fans grossartig, aber Japanische Fans sind einfach fantastisch. Die Wrestling Szene von Europa ist wirklich ganz anders wie in Nord Amerika. Wahrscheinlich weil Wrestling viel Populaerer ist und weil es mehr Leute gibt die mit Wrestling ihren Lebensunterhalt verdienen, man bekommt also mehr von dem Business mit. Ich liebe es in Japan zu wrestlen, alles da drueben ist anders, der Style, die Anzahl der Zuschauer etc.

-WWF4ever.de: Du sprichst es gerade an, die Zuschauerzahl in Japan sind gerade fuer Frauenwrestling Shows viel groesser als irgendwo anders. Was denkst du ueber das Independent Wrestling in Canada und den USA. Wird es besser oder schlechter?
Rebecca Knox: Nun fairerweisse muss man sagen das in den Staaten das Wrestling gross ist im vergleich zu Ireland! Es gibt zwar sehr viele Independent Promotions in Nord Amerika, aber die Zuschauerzahlen sind ueberall unten. Ich hoffe das wird besser.

-WWF4ever.de: Du hast es oben schon angesprochen, du bist seit einigen Monaten in Vancouver ansaessig. Ist die ECCW/SuperGirls Wrestling Promotion dein neues “zuhause“?
Rebecca Knox: Ich wuerde sie als mein zuhause betrachten, auch wenn ich nicht wirklich eine “Home Promotion“ habe, aber es ist wirklich phantastisch fuer die Promotion zu arbeiten. Sie sind sehr gut organisiert, und die Atmosphaere im Locker Room ist grossartig. Die Wrestler sind unglaublich, sie haben mich mit offenen Armen aufgenommen und gaben mir das Gefuehl ein Teil der Familie zusein. Ich kann nicht genug gute Sachen ueber sie erzaehlen.

-WWF4ever.de: Vor einigen Monaten habe ich die erste SuperGirls Wrestling Show gesehen in Vancouver und Surrey. Sie einfach phantastisch. Es gibt soviele gute Wrestlerinen wie Madison, Nattie Neidhart, LuFisto und natuerlich dich! Von welchen Wrestlerinen haeltst du viel?
Rebecca Knox: Alle die du aufgezaehlt hast sind gute worker. Viele meiner Favourite Wrestler kommen aus Japan, wie Noki-A und Aja King. Aber ich halte von jeder Person viel, Maenner oder Frauen die ins Business kommen und hart trainieren. Es ist nicht leicht, und nicht alle koennen es, also habe ich sehr viel Respekt gegenueber denen Leuten die gewillt sind hart zu arbeiten um ein Professional Wrestler zuwerden.

-WWF4ever.de: Bei den beiden SuperGirls Wrestling Shows hattest du einige super Matches. Kannst du uns etwas darueber sagen?
Rebecca Knox: LuFisto ist eine harte Gegnerin, genauso wie Madison und Melissa, aber die Resultate sprechen fuer sich, ich bin immernoch der Champ! Aber lassen wir das Ego beiseite und mal ernsthaft, sie sind alle gute Worker und es ist grossartig mit soguten Wrestlerinen in den Ring zusteigen.

-WWF4ever.de: Und was ist deine Meinung ueber SuperGirls Wrestling und was denkst du ueber Michelle Starr und Dave Republic?
Rebecca Knox: Ich denke es ist super was Starr und Republic machen. Sie sind beide super Leute und brilliante Promoter, und sie versuchen eine Woman`s Promotion aufzubauen die nicht aus T&A besteht. Die Maedchen muessen also zeigen was sie koennen, und nicht wieviel Sex Appeal sie haben. Aber die Maedchen sind alle sehr huebsch, das ist also ein Bonus! Starr und Republic achten auch auf mich, ich bin ihnen also dankbar.

-WWF4ever.de: Allgemein werden die Frauen heute viel Sexier dargestellt als frueher. Ich bevorzuge was Wrestling angeht die Athletische Seite. Denkst du das heute Woman`s Wrestling allgemein mehr als T&A angesehen wird, oder als Sport?
Rebecca Knox: Ich bin mir nicht sicher. Wrestling im allgemeinen sei es von Maennern oder Frauen wird heute nichtmehr als Sport angesehen in der breiten Oeffentlichkeit, weil sie denken das es “Fake“ ist. Was T&A angeht, gibt es keinen zweifel, da gibt es sehr viel davon heute im Wrestling, aber am ende des Tages ist es das was die Jungs sehen wollen. Ich habe also kein Problem mit Maedchen die fast nicht bekleidet rumlaufen zum Entertainment der Jungs. Aber ich habe ein Problem damit wenn diese Maedchen nicht trainieren und sich versuchen zu verbessern. Denn das ist Respektlos gegenueber allen Wrestlern, sei es Maenner oder Frauen die ueber Jahre ihren Koerper hart trainierten um das Professional Wrestling zu erlernen.

-WWF4ever.de: Was wuerdest du Maedchen raten die mit dem Wrestling beginnen wollen?
Rebecca Knox: Tut es einfach. Geht einfach hin zu den Jungs und trainiert so hart ihr koennt, und respektiert alles, ausser Respektlosigkeit.

-WWF4ever.de: Was sind deine Ziele noch in deiner Wrestling Karriere?
Rebecca Knox: Ich moechte so weit kommen wie ich kann, und ich moechte fuer mein koennen im Ring das die Leute unterhielt in Erinnerung bleiben. Hoffentlich wrestle ich weiter auf der ganzen Welt in den kommenden Jahren. Das ist alles was ich wirklich will.

-WWF4ever.de: Mit wem arbeitest du am liebsten zusammen und hast du gute Freunde im Business gefunden?
Rebecca Knox: Natuerlich, Fergal Devitt als Beispiel ist mein bester Freund. Mein valet Scotty Mac in Canada ist auch ein sehr guter Freund, er ist grossartig zu mir, er nahm mich unter seine Fittiche und passte auf mich auf als ich nach Canada kam. Er ist immer fuer mich da, und dafuer bin ich ihm sehr dankbar. Es gibt soviele Leute die ich wirklich mag, Juggernaut, Danny Butler....ich muss aufhoeren Namen aufzuzaehlen, weil ich soviele Leute habe die grossartig sind, und ich niemanden auslassen will. Die meisten Leute die ich traf sind grossartig gewessen.

-WWF4ever.de: Was machst du in deiner Freizeit?
Rebecca Knox: Ich bin 6-7 Tage die Woche im Gym, ansonsten bin ich ein grosser Street Fighter Fan! Das ist das beste Videospiel aller Zeiten, und Ryo ist mein Liebling! Ausserdem koche ich sehr gerne, und ich verbessere mich staendig. Ich kaufe Kochbuecher und schaue im Internet nach Rezepten. Es macht eine Diaet viel einfacher, wenn man selber kocht und es schmeckt gut, aber es hat wenig Kalorien.

-WWF4ever.de: Erzaehle uns etwas was die meisten Leute noch nicht wissen ueber dich?
Rebecca Knox: Ich war einmal der groesste Hanson Fan auf der Welt als ich 10 war. Das ist richtig, es ist nicht etwas worauf ich stolz bin, aber es ist die Wahrheit. Und manchmal noch heute hoere ich einige der Alben von ihnen an.

-WWF4ever.de: Gibt es noch etwas was du den Deutschen Wrestling Fans sagen moechtest?
Rebecca Knox: Danke fuer eure Unterstuetzung, und ich hoffe das ich so schnell wie moeglich euch mal unterhalten kann in eurem land. Das waere eine Ehre fuer mich.

-WWF4ever.de: Okay zum schluss das Word Association Game. Deine Meinung zu…..
-LuFisto: harte Gegnerin
-Lexie Fyfe: einfach phantastisch
-Madison: Ich will wieder gegen sie wrestlen, sie ist gut
-Sarah Stock: Scheint nett zusein, habe sie nur einmal getroffen, aber nie wrestlen sehen. Dennoch hoert man gute Dinge ueber sie!
-Nattie Neidhart: arbeitet hart, wundervolle Person, eine Bereicherung fuer das Business
-Vance Nevada: Beefy Goodness
-Juggernaut: Toedlich!!!
-Dein lieblings Ort zum wrestlen: Ueberall wo wrestling ist, ist mein Lieblings Ort um zuwrestlen
-Dein lieblings Wrestling Move: Springboard Dropkick

Nach oben  -  Zu Favoriten hinzufügen  -  Kommentar abgeben / Forum besuchen
Update
DVD Review


WWE Vengeance 2005

 
Interview Auswahl
W4E ShopZone
 






© 2000 - 2017 WWF4ever.de - Impressum
WWF4ever.de ist eine private Wrestlinghomepage von Fans für Fans

Alle hier veröffentlichten Beiträge und Statistiken wurden exklusiv für diese Internetseite WWF4ever.de geschrieben. Jegliche Verbreitung und Veröffentlichung (wenn auch auszugsweise oder verändert) ist ohne schriftliche Zustimmmung von WWF4ever.de untersagt.