Favoriten:

ShopZone   Forum   Hall of Fame   Wrestling Almanac  

So. 30.04.2017 - 10:56 Uhr
   
 
 
 

..:: Interviews ::..


Lexie Fyfe

Autor: Nefercheperur - gepostet am 04.01.2006



Lexie Fyfe gab uns im neuen Jahr die Gelegenheit eines Interviews. Lexie Fyfe gab ihr Pro Wrestling Debut vor ueber 10 Jahren, sie trat mittlerweile fuer viele NWA Promotions, IWA Mid-South und Georgia Championship Wrestling auf. Mittlerweile zaehlt sie zu einer der besten Wrestlerinen Nord Amerikas. Im letzten Jahr konnte sie ein ein erfolgreiches Jahr verzeichnen, da sie NWA Woman`s Champion wurde. Indem Interview spricht Lexie Fyfe ausfuehrlich ueber das Woman`s Wrestling, die Privatperson Lexie Fyfe und ihre Zukunftsplaene. Viel Spass!

-WWF4ever.de: Zuerstmal danke Lexie das du dir die Zeit fuer uns nimmst. Wie geht es dir?
Lexie Fyfe: Mir geht es okay, danke der Nachfrage.

-WWF4ever.de: Was hast du zuletzt gemacht?
Lexie Fyfe: Nun, ich habe mir 3 Wochen frei genommen ueber die Feiertage, aber nun bin ich wieder Fit um am Wochenende wieder in den Ring zusteigen und das neue Jahr zubeginnen.

-WWF4ever.de: Fangen wir mal ganz vorne in deiner Karriere an. Kannst du dich erinnern wann du zum erstenmal wirklich Respekt bekommen hast von anderen Kollegen?
Lexie Fyfe: In den ersten ein einhalb Jahren wrestlete ich meistens Brandi Wine und Holly Michaels, das waren die Ladies mit denen ich zusammen trainierte. Den ersten Respekt bekamen wir erst als wir mit Lailani Kai und anderen etablierten Wrestlerinen zusammen arbeiteten und daraus lernten. Wenn man mit den selben Leuten die ganze Zeit zusammen arbeitet, dann sehen die Leute nicht ob du gut bist, oder nur gut mit jemanden zusammenarbeiten kannst. Als ich dann zu meiner ersten Uebersee Tour eingeladen wurde, da dachte ich zum erstenmal das meine Karriere in die richtige Bahn laeuft. Aber als Frau in diesem Business musst du immer kaempfen um Respekt zubekommen.

-WWF4ever.de: Ist das das schwierigste fuer eine Frau in einem Maenner orientierten Sport?
Lexie Fyfe: Absolut, es laeuft alles auf Respekt raus. Man muss wirklich aufpassen was man macht oder sagt im Locker Room, um den Respekt der maennlichen Wrestler zubekommen. Und im Ring muss man hart arbeiten um den Respekt der Fans zubekommen. Viele Leute denken das Frauen nicht wrestlen koennen, weil sie im TV die Brad and Panties sehen, und weil im TV die Matches kurz gehalten werden, und die Fans denken das es durch choreographiert ist. Aber Independent wenn wir raus gehen und 10,15 oder 20 Minuten Matches worken, dann realisieren die Fans das Frauen wrestlen koennen, und sie wollen uns wiedersehen. Das ist gut fuer uns!

-WWF4ever.de: Denkst du das es fuer euch Wrestlerinen schwerer ist durch den ganzen T&A Bloedsinn von WWE?
Lexie Fyfe: Absolut, da im TV mehr T&A laeuft, muessen wir noch haerter arbeiten um den Fans zuzeigen das wir genauso gut sind wie die Maenner, und das wir den Respekt verdient haben.

-WWF4ever.de: Was denkst du ist das wichtigste fuer eine gute Wrestlerin? Und wo siehst du deine groesste Staerke im Ring?
Lexie Fyfe: Ich wuerde sagen das ich nicht die technisch versierteste Wrestlerin bin. Meine Staerke liegt darin die Fans zu unterhalten. Ich trette als Babyface und als Heel auf, und fuehle mich in Beiden rollen wohl, ich kann die Fans dazu bringen mich zu lieben und zu hassen. Das wichtigste fuer ein Wrestler ist mit den Fans zu arbeiten. Ich habe schon soviele grossartige Wrestling Matches gesehen wo die Wrestler grossartig zusammen arbeiten und ueber das Limit gehen, aber die Fans sich dafuer nicht interessieren weil sie sich nicht involviert gefuehlt haben. Die Fans kommen zu einer Show weil sie ein Teil davon sein wollen, also muessen wir ihnen das Gefuehl geben das sie ein Teil der Show sind!

-WWF4ever.de: Von welchen anderen Wrestlerinen denkst du gut in diesem Business?
Lexie Fyfe: Wow, da gibt es viel mehr als ich noch begonnen haben. Wenn wir nur von aktuellen Wrestlerinen sprechen dann, Lacey, Mercedes Martinez, Daizee Haze, Malia Hosaka, Cindy Rogers, Rebbeca Knox. Ich koennte ewig so weiter aufzaehlen, aber.....

-WWF4ever.de: Und mit welchen von ihnen arbeitest du am liebsten zusammen, bzw bist befreundet mit ihnen?
Lexie Fyfe: Mighty Heidi und ich hatten eine lange Fehde, sind jetzt jedoch sehr enge Freunde geworden. Macaela Mercedes (Jillian Hall) und ich tretten regelmaessig gegeinander an, ich denke da hilft es wenn man befreundet ist, weil man haerter arbeiten kann. Brandi Wine muss ich natuerlich auch noch nennen. Lorelei Lee eine Newcomerin im Business ist ebenfalls eine gute Freundin geworden, und ich trainiere mit ihr. Passt auf sie auf 2006, denn es wird ein grosses Jahr fuer sie!

-WWF4ever.de: Was war bisher dein unangenehmster Moment im Wrestling?
Lexie Fyfe: Hmmm....Ich bin so ein Goof, das selbst als ich einen Move verpasste und draussen landete, ich nicht schockiert war. Ich habe mich selbst darueber lustig gemacht.

-WWF4ever.de: Du hast ja denn NWA World Woman`s Title im letzten Jahr gehalten. Was bedeutet es fuer dich einen Title zuhalten?
Lexie Fyfe: Ich denke jedesmal wenn eine Promotion einen fragt denn Title zuhalten, sollte man ihn gut behandeln. Es zeigt einem einfach das die Promotion denkt, das man es verdient hat, und das die Promotion einem vertraut und man ihm eine Bedeutung geben soll. Es ist eine Ehre wenn eine Anfrage kommt, aber zugleich muss man auch einwilligen den Title wieder zu verlieren.

-WWF4ever.de: Wenn du eines im Pro Wrestling aendern koenntest, was waere dies?
Lexie Fyfe: Ich wuerde dafuer sorgen das Independent Wrestler die Chance bekommen ihren Lebensunterhalt zu verdienen, anstatt Pleite zugehen.

-WWF4ever.de: Kannst du uns etwas ueber dein Lieblings Match erzaehlen?
Lexie Fyfe: Eines meiner Lieblings Matches ist das was ich mit Wendi Richter bestritt in Bosnia 1999. Wir waren zu Besuch um die US Truppen zu unterhalten, und es war eine super Erfahrung. Wir haben uns ans Limit gebracht und haben nachdem Match 2 Stunden lang Autogramme gegeben. Ich war total erledigt, aber das war es wert.

-WWF4ever.de: Was wuerdest du jungen Frauen sagen die mit dem Pro Wrestling beginnen wollen?
Lexie Fyfe: Schliesst zuerst eure Schule ab! Trainiert hart und lernt die Moves. Es ist okay wenn ihr sexy seit wenn ihr zeigt das ihr gut wrestlen koennt. Helft euch gegenseitig aus. Wenn wir Frauen zusammen halten, dann koennen wir auch Shows zeigen auf die wir Stolz sein koennen.

-WWF4ever.de: Was machst du wenn du nicht im Ring stehst und trainierst?
Lexie Fyfe: Ich schaue nicht viel TV, aber ich liebe Filme anzuschauen. Ich lese sehr viele Buecher, speziell ueber Kriminalfaelle. Ich bin Co Eigentuemer von der SLAMmin Promotion, und wir unterhalten 8 Webseiten, das beschaeftigt mich also! Ich habe zwei anspruchsvolle Katzen die staendig gestreichelt werden muessen, aber sie sind die besten!

-WWF4ever.de: Und was machst die Privatperson “Lexie Fyfe” sonst noch so?
Lexie Fyfe: Wenn ich nicht unterwegs bin, bin ich staendig zuhause. Ich bin kein Party Girl. Ich bevorzuge es mit der Familie und Freunden zuhause zusitzen und Filme zuschauen oder Spiele zuspielen. Ich liebe den Strand, aber nicht fuers schwimmen (wer mag schon schwimmen gehen wenn Haie im Wasser sind?). Ich bevorzuge es am Strand zu laufen, vorallem abends beim Sonnenuntergang. Ich hoere eine breite Auswahl an Musik, von Country bis Klassik bis Heavy Metal. Und gluecklicherweisse liebe ich es zu reissen, neue Orte zusehen und neue Leute kennenzulernen. Da hilft also meine Wrestlin Karriere mir!

-WWF4ever.de: Was wuerdest du heute machen wenn du nicht im Wrestling waerst?
Lexie Fyfe: Zuhause gelangweilt rumsitzen, nein nur ein Scherz. Ich habe zuvor in einer Firma als Kundenberaterin gearbeitet, und habe versucht in die Marketing abteilung zukommen kurz bevor ich mit dem Wrestling begann. Ich denke also das ich heute im Marketing bereich taetig waere.

-WWF4ever.de: Erzaehle uns etwas was die meisten Menschen ueberraschen wuerden, wenn sie es ueber dich erfahren wuerden?
Lexie Fyfe: Ich bin ein sehr emotionaler Mensch, ich weine sogar bei so kleinigkeiten wie Werbung die mich beruehrt. Buecher bringen mich auch zum lachen und weinen, und seid vorsichtig wenn ihr mit mir einen traurigen Film anschaut!

-WWF4ever.de: Auf was bist du in deiner Karriere bis jetzt am meisten Stolz?
Lexie Fyfe: Ich habe einigen Kindern geholfen in die Schule zukommen und bin mit einigen befreundet. Es ist ein gutes Gefuehl wenn Leute zu einem aufsehen und man ein Vorbild ist, aber nur wenn man das dann auch zu schaetzen weiss.

-WWF4ever.de: Was sind deine Ziele in deiner Wrestling Karriere?
Lexie Fyfe: Ich moechte weiterhin wrestlen, solange es mir spass macht (und mein Koerper mir nicht sagt ich solle aufhoeren). Ausserdem moechte ich meine Websites noch erfolgreicher machen. Ich werde mit dem Wrestling verbunden sein, selbst wenn ich nichtmehr in den Ring steige aufgrund meiner Webseiten. Es ist alles wichtig fuer mich das sie erfolgreich laufen.

-WWF4ever.de: Wenn deine Karriere vorbei ist, wie sollten dich die Leute in erinnerung haben?
Lexie Fyfe: Als gute Wrestlerin und ein guter Mensch.

-WWF4ever.de: Zum schluss erzaehle uns noch eine lustige Road Story.
Lexie Fyfe: Hmmm, einmal bin ich in den Locker Room zurueckgekommen und da war ein Typ in einem roten Thong der tanzte. Als er aufsah und mich sah, sagte er nur“oops, entschuldigung ich dachte du waerst meine Schwester“. Ich fragte ihn nicht was das zu bedeuten hatte.

-WWF4ever.de: Gibt es noch etwas was du den Deutschen Fans sagen moechtest?
Lexie Fyfe: Ich hoffe euch mal zusehen bei einer Show! Ausserdem koennt ihr meine Webseiten besuchen:
http://www.lexiefyfe.com
http://www.slamminladies.com
http://www.slampegs.com

-WWF4ever.de: Okay zum schluss das Word Association Game. Deine Meinung zu…
-Malia Hosaka: Grossartige Wrestlerin, eine der wenigen Veteranen die immernoch wrestlen
-Sarah Stock: Habe sie noch nicht wrestlen sehen, aber habe nur gute Sachen von ihr gehoert.
-SuperGirls Wrestling: Ich wuerde es lieben fuer sie in kuerze zu wrestlen.
-NWA Woman`s Title: Nicht genug gepusht, es ist der vergessene World Title.
-Rebecca Knox: Schwerer Gegnerin, guter Mensch, sie hat eine grossartige Karriere noch vor sich.
-Dein Lieblingsplatz zum wrestlen: Ein Wrestling Ring, lol!
-Dein Lieblings Move: Mein Finisher, den Attitude Adjuster!
-Madison: Ich hatte bisher nicht das vergnuegen sie zutreffen.

-WWF4ever.de: Okay Lexie vielen dank fuer deine Zeit und das du unsere Fragen beantwortet hast. Ich hoffe du hast ein gutes Jahr und alles gute fuer deine Zukunft!



Nach oben  -  Zu Favoriten hinzufügen  -  Kommentar abgeben / Forum besuchen
Update
DVD Review


OMG! The Top 50 Incidents Of WWE History

 
Interview Auswahl
W4E ShopZone
 






© 2000 - 2017 WWF4ever.de - Impressum
WWF4ever.de ist eine private Wrestlinghomepage von Fans für Fans

Alle hier veröffentlichten Beiträge und Statistiken wurden exklusiv für diese Internetseite WWF4ever.de geschrieben. Jegliche Verbreitung und Veröffentlichung (wenn auch auszugsweise oder verändert) ist ohne schriftliche Zustimmmung von WWF4ever.de untersagt.