Favoriten:

ShopZone   Forum   Hall of Fame   Wrestling Almanac  

Do. 24.08.2017 - 04:52 Uhr
   
 
 
 

..:: Interviews ::..


John Walters

Autor: Nefercheperur - gepostet am 30.01.2006



In dieser Woche gab uns Independent Wrestler John Walters die Gelegenheit zu einem Interview. John Walters ist ehemaliger ROH Pure Wrestling Champion und trat schon bei etlichen WWE Shows auf, unter anderem war er bei Wrestlemania XX dabei. Indem Interview spricht John Walters wie es war in der Killer Kowalski Schule zu trainieren, sein Wrestlemania Auftritt vor 2 Jahren, was es ihm bedeutete den ROH Pure Wrestling Title zutragen, warum er momentan nicht zu WWE will, und seine Einschaetzung zu TNA und dem Indepent Wrestling, sowie einiges mehr. Viel Spass.

-WWF4ever.de: Zuerstmal danke das du uns die Moeglichkeit zu dem Interview gibst. Was machst du zur Zeit?
John Walters: Ich arbeite momentan am meisten in New England mit einigen wenigen Auftritten in New Jersey und New York. Ich versuche momentan in der naehe meine bookings zubekommen, und wieder langsam in die Szene reinzukommen. Momentan mache ich mir keine gedanken um das reissen, ausser es waere eine Show die ich wirklich machen will, oder es waere etwas was Finanziell gut waere. Momentan fuehle ich mich wohl nur Lokal anzutretten, es gibt einige sehr gute Wrestler im Nord Osten.

-WWF4ever.de: Fangen wir mal vorne an mit deiner Karriere. Wie wurdest du ein Wrestling Fan, und was brachte dich dazu diesen Job zumachen?
John Walters: Wenn man kein Wrestling Fan ist, dann denke ich ist es sehr schwer Professionell auszufuehren. Ich glaube jeder Pro Wrestler war oder ist ein Fan. In Front von den Fans zu performen, ein Teil einer besonderen Gruppe zusein, und seinem Koerper ans Limit zu fuehren, das macht Wrestling fuer mich so attraktiv. Ich mag es zudem die Emotionen zu kontrollieren waehrend ich im Ring bin.

-WWF4ever.de: Du hast ja unter dem beruehmten Wladek “Killer” Kowalski trainiert. Wie war deine Erfahrung mit Mr Kowalski?
John Walters: Walter hat nichtmehr soviel getan als ich in seine Schule kam. Aber die wenige Zeit die er da war, die war sehr wervoll. Er war kein harter Trainer, aber er legte darauf wert darauf hinzuweissen wie wichtig es ist das alle Moves realistisch sind und Sinn ergeben. Er ist sehr old School und auch sehr Stur was seine Sicht des Pro Wrestling angeht. Ich denke aber das es genau das ist was ihn so einzigartig und gut macht. Er wuerde nie Kompromisse eingehen weil er die Kunst des Professional Wrestling schuetzen will. Ich habe immer eine gute Beziehung zu Walter gehabt.

-WWF4ever.de: Kannst du ein Tag in der Trainingsschule von Killer Kowalski beschreiben?
John Walters: Das Training wurde geleitet von Head Trainer Mike Hollow. Seine Drills im Training waren sehr hart, und waren auf Kondition aus und den Schutz von sich selbst und dem Gegner. Das Training war sehr anstrengend, und die ersten Monate waren zermuerbend. Wenn ich jetzt zurueckschaue auf das Training, dann war es die art von Training das mich auf ein 30 Minuten Match vorbereitete mit dem Bewusstsein das ich okay bin. Ich denke das Mike Hollow ein grossartiger Trainer war.

-WWF4ever.de: Du bist ja der ehemalige ROH Pure Wrestling Champion. Was bedeutet es fuer dich einen Title zutragen?
John Walters: Einen Title zubekommen ist cool, aber ich war nie ein grosser Mark was Title anbelangt. Ich meine einen Title zutragen und in einer Promotion die #1 zusein ist ein cooles gefuehl, aber ich dachte nie das ein Belt einen Mann macht. Solange ich die moeglichkeit habe ein gutes Match zuzeigen und die Fans zu unterhalten bin ich gluecklich. Title fuegen noch etwas kleines hinzu. Ich fuehle mich gut das viele Promotions fuer die ich gewrestlet habe mir die moeglichkeit eines Title`s gaben. Fuer mich bedeutet das, das es bedeutet das ich gut genug war die Company zu praesentieren, und das fuehlt sich gut an.

-WWF4ever.de: Auf was bist du in deiner Karriere am meisten Stolz?
John Walters: Ich bin nicht auf meine Siege am meisten Stolz, oder bestimmte Gegner, oder WWE Matches etc. Am meisten bin ich stolz darauf das ich alle schlechten Einfluesse des Professional Wrestling wiederstehen konnte. Ich bin wahrscheinlich nicht die groesste Person in einem Roster, aber ich weiss das ich bisher gut in diesem Business war, denn ich bin Drogenfrei geblieben, und habe mich aus den Politischen Spielen hinter den Kulissen herausgehalten. Es gibt soviele Tradoedien und Stories ueber hinterhalte. Ich bin so stolz das ich sagen kann, das ich von den ganzen Steroide, Painkillers, Drogen und dem Politischen Bullshit denn es in diesem Business oft gibt fern geblieben bin. Wenn ich in Erinnerung bleibe als ein grosser Wrestler oder grosser Entertainer, dann ist das okay fuer mich. Aber ich will lieber als jemand in Erinnerung bleiben der ein bescheidenes Leben fuehrte, der andere mit Respekt behandelte, und der seinen Koerper und dieses Business das ich liebe respektierte.

-WWF4ever.de: Willst du dich dazu aeussern das du vor kurzem Chaotic Wrestling verlassen hast?
John Walters: Chaotic Wrestling und ich hatten immer eine gute Beziehung. Ich kann natuerlich nicht ins Detail gehen, aber zum schluss habe ich das Gefuehl gehabt das sie unerhlich und undankbar waren. Ich wuensche ihnen all das Glueck dieser Welt, aber sie sind nichtmehr den gleichen Weg gegangen wie ich, und ich will kein Teil mehr von ihnen sein.

-WWF4ever.de: Du hast ja etliche WWE Try Out`s gehabt in den letzten 3 Jahren. Wie war die Erfahrung fuer dich?
John Walters: Fuer WWE zuwrestlen ist immer eine gute Erfahrung. Ob es nun ein Segment oder ein Match ist, man lernt immer was. Einige der schlausten und besten Koepfe arbeiten fuer WWE. Einfach zuzuhoeren und/oder gegen zu wrestlen ist sehr hilfreich. Ob man nun im Ring lernt oder den Jungs bei der arbeit zuschaut, man bekommt einen guten Eindruck der groesse dieser Company. Aber auf der Gegenseite gibt es auch viel was falsch laeuft bei WWE und was man aendern muss. Aber insgesamt haben sie mich gut behandelt, und sie haben mir immer etwas positives gegeben.

-WWF4ever.de: Du hast ja auch einen Auftritt bei Wrestlemania XX gehabt als einer der Druiden vom Undertaker. Wie war die Erfahrung fuer dich?
John Walters: Ein Teil der groessten Show im Wrestling zusein war cool. Auch wenn mein Job nicht sonderlich viel Faehigkeiten erforderte, so war es eine super Erfahrung. Es war meine erste Wrestlemania, und die Atmosphaere muss man erlebt haben um sie zuglauben. Ich hatte viel Spass und bin dankbar das ich das machen durfte.

-WWF4ever.de: Nach all deinen vielen WWE Auftritten, wie siehst du die Chancen einen WWE Vertrag zubekommen? Und ist das dein Ziel?
John Walters: Ich sehe meine Chancen zu WWE zugehen nicht all zu gut, und es ist momentan auch kein Ziel von mir. Ich mag es lieber wenn ich meine bookings aussuchen kann, und ich bin zufrieden mit meinem normalen Beruf. Ich habe vor kurzem erst mein Haus gebaut, und will momentan nicht unterwegs sein. Ich will nicht sagen das irgendwann ich vielleicht mal fuer WWE ganz antretten werden, aber momentan ist das nicht mein Ziel. Ich will jetzt erstmal einige Bookings ausserhalb der USA bekommen und will mehr Praesenz in der Independent Szene zeigen. Finanziell waere WWE nicht die schlauste Entscheidung, und ich weiss nicht ob es mir soviel Spass machen wuerde, und ob ich einen gesicherten Job haette.

-WWF4ever.de: Wie ist deine Meinung zu TNA? Haben sie dich mal kontaktiert ob du bei ihnen antretten wuerdest?
John Walters: Ich denke TNA entwickelt sich sehr gut. Ich wrestlete ein Dark Match vor einigen Jahren, aber seither gab es gar keine Gespraeche mehr. Ich wuerde es in erwaegung ziehen wenn Gespraeche stattfinden wuerden, aber wie ich schon sagte, momentan will ich Internationalle Erfahrung sammeln und Independent arbeiten. Aber man soll niemals nie sagen im Pro Wrestling, also werde ich das im Hinterkopf behalten.

-WWF4ever.de: Das Independent Wrestling ist momentan sehr klein heutzutage. Wie ist deine Meinung zum Independent Wrestling wird es besser oder schlechter?
John Walters: In einigen Dingen glaube ich das Independent Wrestling besser wird, und in anderen Dingen glaube ich das es schlechter wird. Als erstes sei genannt, das es einige Indy Talente gibt die unglaublich sind. Auf der anderen Seite gibt es sehr viele Leute die es nicht verdient haben in einem Ring zustehen und vor Puplikum zuwrestlen. Promoters promoten nicht gut genug, und Unehrlichkeit ist an der Tagesordnung. Sehr oft versprechen Promoter einem einen bestimmten Beitrag als Gage, und dann wenn man zur Show kommt fragen sie einen ob man fuer weniger antritt. Dinge wie diese killen das Indy Wrestling. Aber es gibt auch viele positive Dinge wie ich zuvor schon sagte. Grossartige Talente und harte worker sind einige dieser positiven Dinge.

-WWF4ever.de: Mit wem arbeitest du am liebsten zusammen? Und hast du gute Freunde im Business gefunden?
John Walters: Es gibt soviele Jungs mit denen ich gerne zusammen arbeite, einige davon waeren, luis ortiz, mike kruel, fergal devvit, homicide, slyk wagner brown, austin aries, christopher daniels, maverick wild, chad collyer, jay lethal, etc etc etc. Was gute Freunde im Business anbelangt so zaehle ich luis ortiz, gary michael cappetta, ace darling, kevin matthews, arch kincaid, todd sinclair, rich palladino, prince nana, bobby cruise, stevie richards, etc dazu.

-WWF4ever.de: Kannst du uns etwas ueber den Privaten John Walters erzaehlen?
John Walters: Mein Leben ist eigentlich ganz normal. Vieles was andere Leute interessiert, mag ich nicht. Ich interesse mich nicht was fuer ein Klingelton ich habe auf meinem Telefon, ich fahre keinen aussergewoehnlichen Waagen, ich habe nie gelernt slang zureden, ich schaue kein Reality TV nur um mir mein eigenes Leben anzuschauen das andere zeigen. Ich liebe es draussen zusein am Strand, oder im Wald zu jagen. Ich mag es mit anderen Menschen zureden und Beziehungen zu pflegen. Ich achte darauf ehrlich zu mir, meiner Familie und denjenigen zusein die ich liebe. Zusammen gefasst sei gesagt das ich gerne Spass habe und das beste aus meinem Leben mache. Ich achte nicht so sehr auf Materielle Dinge und Geld. Solange ich Gesund bin und mein Leben geniesse, solange bezeichne ich mich als gluecklichsten Menschen der Welt.

-WWF4ever.de: Erzaehle mir etwas was die meisten Menschen ueberraschen wuerde, wenn sie es ueber dich erfahren wuerden?
John Walters: Ich habe kein Musikalisches Talent, und ich kann nicht pfeifen. Aber ich liebe es am Feuer zusitzen und ein Buch zulesen wie ein alter Mann.

-WWF4ever.de: Gibt es noch etwas was du deinen Deutschen Fans sagen moechtest?
John Walters: Ich hatte noch nie die Moeglichkeit nach Deutschland zukommen, aber hoffentlich eines Tages werde ich die Moeglichkeit haben fuer euch zu performen. Ihr koennt meine Website www.johnwaltersonline.com besuchen fuer Details zu meinen Auftritten. Danke an alle fuer eure Unterstuetzung, Gott schuetze euch.

-WWF4ever.de: Und zum schluss das Word Association Game. Deine Meinung zu....
-Ring of Honor: Revolutionierte das Independent Wrestling. Hat grossartige Talente. Mir hat es gefallen dort anzutretten.
-TNA: Es sieht aus als ob sie in die richtige Richtung gehen. Viel Glueck an TNA, und hoffentlich werden sie groesser und geben WWE eine Konkurrenz.
-WWE: Der Anfuehrer des Sports Entertainment seit Jahren, und vielleicht noch fuer eine sehr lange Zeit. Ich mag das momentane Produkt garnicht, aber das kann sich schnell aendern. Sie haben momentan keine Konkurrenz.
-Dein Lieblingsmove: Sharpshooter
-Dein Lieblingsplatz zu wrestlen: Loewell, Maryland
-Christopher Daniels: Das komplette Packett, grossartiges Charisma, grossartiger Wrestler, und ein grossartiger Typ. Habe ihn immer gemocht.
-Bryan Danielson: Pound fuer Pound einer der besten technischen Wrestler die ich je im Ring sah. Und ein sehr netter Typ der sehr witzig sein kann.
-Nigel McGuinness: Ein Verrueckter Britischer Wrestler der einige der komischsten Moves hat die ich je sah. Seine Popularitaet steigt immernoch, und ich hatte einige gute Matches mit ihm. Ein weiterer Kerl der immer gut zu mir war.
-CM Punk: Hat einen grossartigen Job Independent abgeliefert und sich einen Namen gemacht. Und es sieht so aus als ob es bei OVW fuer ihn so weiter geht. Ich hatte auch mit ihm einige gute Matches. Ich wuensche ihm das beste fuer seine Zukunft.

Nach oben  -  Zu Favoriten hinzufügen  -  Kommentar abgeben / Forum besuchen
Update
DVD Review


WWE WrestleMania XV

 
Interview Auswahl
W4E ShopZone
 






© 2000 - 2017 WWF4ever.de - Impressum
WWF4ever.de ist eine private Wrestlinghomepage von Fans für Fans

Alle hier veröffentlichten Beiträge und Statistiken wurden exklusiv für diese Internetseite WWF4ever.de geschrieben. Jegliche Verbreitung und Veröffentlichung (wenn auch auszugsweise oder verändert) ist ohne schriftliche Zustimmmung von WWF4ever.de untersagt.