Favoriten:

ShopZone   Forum   Hall of Fame   Wrestling Almanac  

Do. 14.12.2017 - 03:37 Uhr
   
 
 
 

..:: Interviews ::..


Guy Mezger

Autor: Nefercheperur - gepostet am 27.11.2004



Fuer den vierten WWF4ever Geburtstag hatte ich die moeglichkeit mit einem der Top MMA Fighter auf der Welt, und meinen persoenlichen Favourite Fighter seit 10 Jahren zu sprechen, Guy Mezger. Guy Mezger haelt momentan einen MMA Record von 28-14-2 sowie einen Full Contact Record von 121-18-6. Und dabei trat er fuer Pancrase,die UFC, Pride FC, KOTC sowie einige andere Promotions gegen die besten Fighter der Welt an, sei es Wanderlei Silva, Chuck Liddell, Ricardo Arona, Tito Ortiz, Kazushi Sakuraba, Antonio Rogerio Nogueira, Bas Rutten, Yuki Kondo usw, die Liste laesst sich so endlos weiterfuehren. In unserem Gespraech sprach Guy Mezger ueber Tito Ortiz, seine Zukunft in der UFC, seinen geplatzten Fight bei UFC 50 sowie sein neuestes Projekt die Reality Show “Badass“ mit Bas Rutten und Ken Shamrock. Die Homepage von Guy Mezger kann man unter folgendem Link sich anschauen: http://www.guymezger.com/

-Mike: Erstmal Guy danke das du dir die zeit genommen hast fuer das Gespraech, wie geht es dir momentan?
GM: Mir geht es okay. Ich versuche momentan mich auszuruhen um fuer einen Fight mit Tito bereit zusein.

-Mike: Was hast du seit UFC 50 gemacht und deinen Problemen im Training? Du hast ja jetzt unfreiwillig mehr Zeit als sonst.
GM: Ein bisschen trainiert, jedenfalls soweit es mir die Aerzte erlaubten. Ausserdem trainierte ich ein paar meiner Schueler in meinem Gym in Dallas (Lion`s Den Dallas Team). Ausserdem arbeitete ich gerade an einem TV Project zusammen mit Bas Rutten und Ken Shamrock, wo ich der Host bin. Meine restliche Zeit verbringe ich mit meiner Familie und Freunden.

-Mike: Wie sieht es mit deinem normalen Training aus? Wie hast du dich auf den Fight bei UFC 50 vorbereitet, gab es da irgendwelche besonderheiten das es zu den problemen kam?
GM: Nein, ich bereitete mich ganz normal vor. Ich trainierte 1 1/2 Stunden pro Tag, 5-6 Tage die Woche. Ich bereitete mich wie immer 3 Wochen mit normalen Training vor und dann 6-7 Wochen vor dem Fight mit speziellen Training auf den Fight.

-Mike: Was war dein genauer Plan fuer UFC 50 und den Fight gegen Tito Ortiz?
GM: Ihn auspowern zulassen die erste Runde und dann in der zweiten ihn ausknocken, da er kein Chin hat.

-Mike: Ich habe gehoert das du in 2 Monaten wieder die freigabe der Aerzte bekommst. Kannst du uns darueber etwas genaueres sagen?
GM: Es haengt wirklich daran was die Aerzte sagen, sie entscheiden Woche fuer Woche. Ich war wirklich entaeuscht als ich den Fight mit Tito bei UFC 50 absagen musste. Doch ich versuche wieder zukommen, und ein Fight gegen Tito hat da die hoechste Prioritaet.

-Mike: Du trainierst also fuer einen Fight gegen Tito Ortiz wieder? Gibt es schon kontakte zur UFC?
GM: Ja, ich konzentriere mich auf diesen Fight, und es hat auch schon gespraeche mit der UFC gegeben. Ich werde auf jedenfall zurueckkommen ins Octagon.

-Mike: Nun wenn du wieder gegen Tito Ortiz antretten wirst, wie wuerdest du dich Mental und physisch auf den Fight vorbereiten?
GM: Mental weiss ich das ich Tito schlagen kann, er ist kein cleverer Fighter, you know. Was das Training anbelangt, ist es wichtig sehr klug zu trainieren und sich nicht zu verletzen.Das wichtigste was man braucht wenn man gegen Tito Ortiz fightet, ist Ausdauer und Geduld. Denn man bekommt gegen Ortiz immer eine Chance ihn zu besiegen.

-Mike: Nun wir alle wissen das Tito und du niemehr Freunde werden, um es mal harmlos auszudruecken. Was denkst du ueber Tito Ortiz nachdem er dich ueber Jahre fast beleidigt hat?
GM: Tito ist wie ein vernachlaessigtes Kind, er braucht Aufmerksamkeit. Er sagt oft dumme und unreife sachen. In wirklichkeit tut er mir wirklich leid, er hat kein Respekt und wurde wahrscheinlich nie anerkannt. Ich denke jemand sollte ihm mal Umarmen. Ich denke es ist schwer mit ihm ernsthaft zu reden, aufgrund seiner peinlichen Aussagen, es ist so als ob man sich mit einem 9 jaehrigen unterhalten wuerde. In Amerika haben wir ein Sprichwort: “talk is cheap“.

-Mike: Du bist nun schon seit 1994 im MMA, wieso hast du angefangen? Du warst ja zuvor ein erfolgreicher Wrestler und Kickboxer
GM: Es war die Herausforderung zu fighten gegen Gegner die in anderen Kampfsportarten trainiert wurden. Es gab damals keine Regeln als ich anfing. Time Limit, Gewichtsbeschraenkungen oder vorschriften bzgl der handschuhe gab es damals alles nicht. Ich hatte damals wirklich angst vor meinem ersten Fight, aber es machte Spass. Die UFC fragte bei mir an, weil sie einen Kickboxer gegen einen Judofighter brauchten, und ich sagte zu.

-Mike: Du hast wirklich schon in deiner ueber 10 jaehrigen Karriere gegen die besten der besten gefightet, sei es Wanderlei Silva, Chuck Liddell, Ricardo Arona, Kazushi Sakuraba, Antonio Rogerio Nogueira oder Bas Rutten. Wer war deine groesste Herausforderung?
GM: Alle die du aufgezaehlt hast. Es waren einfach zuviele, und wuerde dieses Interview sprengen.

-Mike: Du hast ja schon in Japan fuer Pancrase und Pride gefightet sowie fuer die UFC in den USA. Was denkst du sind die unterschiede zwischen den Japanischen und US Fans, da man immer wieder von Fightern hoert das es einen erheblichen unterschied gibt.
GM: Oh ja denn gibt es auf jedenfall. Amerikanische MMA Fans richten sich nachdem Wind, man ist nur sogut wie der letzte Fight. Das heisst wenn man gewinnt stehen sie hinter einem aber wenn man verliert hat man schnell niemanden mehr auf seiner seite. Japanische Fans unterstuetzen einen Fighter bei Siegen und bei Niederlagen.

-Mike: Du hast ja schon viele denkwuerdige Fights bestritten. Welcher Fight ist dein ganz persoenlicher Favourite?
GM: Ich habe einige gute Fights bestritten, aber einer steht da wirklich hervor, der Fight gegen Masakatsu Funaki bei King of Pancrase. Es war nicht mein Spektakulaerster Fight, aber damals besiegte ich einen Fighter der viel besser war als ich. Und ich besiegte Funaki nur weil ich smart fightete und meine staerken zeigen konnte, und natuerlich weil ich einen guten Tag erwischte.

-Mike: Was wuerdest du jungen Leuten raten die sich im Mixed Martial Arts Sport beweissen wollen?
GM: Trainiert hart und smart. Versucht einen guten Trainer und einen noch besseren Manager zu bekommen. Habt immer einen back up Plan fuer euer Leben falls das mit dem Fight Business nicht funktioniert. Es ist ein wirklich hartes Business, wenn ihr nicht gut vorbereitet seit.

-Mike: Wie sieht deine persoenliche Zukunft aus. Wie lange willst du noch fighten?
GM: Ich werde solange fighten wie es mir spass macht. Doch ich habe mittlerweile wirklich viele Sachen zutun und bin in einigen Projekten involviert die mich viel Zeit kosten. Das leben wird weitergehen, auch ohne das Fighting.

-Mike: Willst du zum schluss noch einige Worte an deine Deutschen Fans richten?
GM: Ich bin dankbar fuer die unterstuetzung und habe schon viel gutes von anderen Fightern ueber die deutsche MMA Szene gehoert. Macht weiter so, und wir sehen uns in der UFC.

-Mike: Okay zum schluss das Word Association Game, das du sicher kennen wirst:
-Pride FC: Grossartige Fighter, und das meiste Geld, aber die politics bei Pride nerven mich.
-Lion`s Den Dallas: (ANM: Guy Mezgers Team) Ich liebe mein Gym und es werden einige Talente hochkommen wie Travis Lutter zum BSP. Ich kann zwei Sachen machen die ich wirklich liebe: Fighten und Rookis ausbilden.
-UFC: Die haerteste Light Heavyweight Division 2004 auf der Welt. Sehr Professionelle Promotion.
-Pancrase: Einige der besten Erinnerungen sind von meiner Zeit als ich bei Pancrase war.
-Randy Couture: Einfach unglaublich der Typ.
-Ken Shamrock: Grossartiger Fighter und Trainer und ein noch besserer Mensch und einer meiner besten Freunde.
-Chuck Liddell: Guter Typ,ich verstehe mich gut mit ihm. Aber er kann schlagen das man denkt ein Zug haette einen ueberfahren.

Mike: Okay Guy, danke das du dir die Zeit genommen hast. Ich wuensche dir alles gute fuer deine Zukunft, und wir hoffen dich alle bald wieder im Octagon zusehen wenn du Tito mal ein bisschen Respekt beibringst.
GM: Ich habe zu danken.


Nach oben  -  Zu Favoriten hinzufügen  -  Kommentar abgeben / Forum besuchen
Update
W4E Hall of Famer


Jack Curley

 
Interview Auswahl
W4E ShopZone
 






© 2000 - 2017 WWF4ever.de - Impressum
WWF4ever.de ist eine private Wrestlinghomepage von Fans für Fans

Alle hier veröffentlichten Beiträge und Statistiken wurden exklusiv für diese Internetseite WWF4ever.de geschrieben. Jegliche Verbreitung und Veröffentlichung (wenn auch auszugsweise oder verändert) ist ohne schriftliche Zustimmmung von WWF4ever.de untersagt.