Favoriten:

ShopZone   Forum   Hall of Fame   Wrestling Almanac  

Mi. 22.11.2017 - 23:10 Uhr
   
 
 
 

..:: W4E Hall of Fame ::..

Fritz Von Erich

Autor: Nefercheperur - gepostet am 02.03.2007




Jack Barton Adkisson`s Leben war das Synonym eines Roller Coaster Rides. Er war einer der groessten Promoter des Pro Wrestling`s, und war ein Pionier als es darum ging in den 70er und 80er Jahren das Pro Wrestling zu modernisieren. Im Ring war er als Fritz Von Erich einer der groessten Heels seiner Zeit. Er spielte einen Nazi nachdem zweiten Weltkrieg, mit seinem legendaeren Finisher, der Iron Claw. Doch ein Aspekt seines Leben`s wird ihn immer ueberstrahlen, er war der Vater von sechs Kindern und der Patriarch der bekanntesten Pro Wrestling Familie, den Von Erich`s! Einer seiner Soehne, Jackie Jr verstarb im Kindesalter. Die anderen 5 Soehne machten Karriere im Pro Wrestling, Kevin, David, Kerry, Mike und Chris, sie alle wrestleten als Von Erich`s und galten in den 70er Jahren als die Zukunft des Pro Wrestling`s. Sie alle sollten eines Tages World Heavyweight Champions werden, doch die Geschichte wurde anders geschrieben. Vier dieser fuenf Soehne begingen Selbstmord (3) oder starben an einer Drogenueberdosis (1). Es ist brutal wenn ein Vater seinen Sohn oder Tochter ueberlebt, Fritz Von Erich ueberlebte gleich fuenf seiner Kinder. Nicht wenige geben Fritz Von Erich die Schuld an der Familientragoedie, auch Personen aus der eigenen Familie. Der Name Fritz Van Erich sollte eigentlich dafuer stehen das er einer der groessten Stars und Promoter seiner Zeit war, stattdessen steht der Name fuer einer der groessten Tragoedien im Professional Wrestling.

Jack Barton Adkisson wurde am 16 August 1929 in Jewett, Texas geboren. Aufgewachsen ist Jack in East Dallas, und er besuchte die Southern Methodist University. Damals hatte er zwei Stipendien bekommen, einmal fuer Football und dann fuer Musik. Er spielte indem 1949er College Team zusammen mit Doak Walker. Als Jack Adkisson jedoch seine Frau Doris heiratete, verstiess er gegen das Universitaetsgesetz, und wurde von dem College verwiessen. Jack hatte daraufhin ein Tryout bei den Dallas Texans (damals AFL), jedoch wurde er nicht ins Team aufgenommen. Daraufhin ging Jack nach Canada, und kam nach Alberta wo er bei den Edmonton Eskimos in der Canadian Football League einen Platz als Football Spieler fand. 1953 traf er den dortigen lokalen Wrestling Promoter Stu Hart das erstemal. Stu Hart war damals Promoter von Klondike Wrestling in Edmonton, dem Vorlaeufer von Stampede Wrestling in Calgary. Jack Adkisson war mit einer groesse von 6`4 und 275 Pounds extrem beweglich, und Stu Hart bot ihm an ihn zu trainieren. So kam Jack Adkisson zum Pro Wrestling, und er trainierte mit Stu Hart, Ilio DiPaolo und Gene Kiniski.

Grosse Wrestler die athletisch waren, waren in den 50er Jahren sellten, und so fasste Jack Adkisson von anfang an Fuss im Pro Wrestling, und wurde schon bald zum Star. In den 50er Jahren nachdem World War II war die Meinung der Amerikaner ueber “Nazi Germany“ sehr niedrig. Schon sehr frueh hatte Jack Adkisson die Idee, das ins Pro Wrestling mit einzubinden. Er wollte Wrestling Fans provozieren indem er einen Ring Nazi spielt. Er nannte sich von nun an Fritz Von Erich, wobei sich der Name wie folgt zusammensetzte. Fritz war ein Familienname, und Erich war der Maedchenname seiner Mutter. Sein Finisher war die Iron Claw, nicht nur einer der bekanntesten Finisher seiner Zeit, sondern wohl auch einer der legendaersten Finisher indem Business. Es wird oft gesagt das Fritz Von Erich die Iron Claw erfunden haette, das ist jedoch nicht ganz richtig, aber ohne zweifel hat Fritz Von Erich die Iron Claw Populaer gemacht. Nach ihm haben etliche Wrestler wie Baron Von Raschke, Killer Karl Krupp Blackjack Mulligan, Blackjack Lanza, Pak Song und viele mehr die Iron Claw als Finisher uebernommen. Ende der 50er Jahre war Fritz Von Erich schon ein Star, er zog 1959 noch Buffalo, New York, dort kam es jedoch zur ersten Familientragoedie. Sein aeltester Sohn Jackie Jr Adkisson war damals 6 Jahre alt, waehrend eines Sturms war er draussen, und kam an ein Elektrokabel. Er bekam einen Schlag, wurde Bewusstlos, fiel in eine Pfuetze und ertrank. Jack Adkisson traf der Tod hart, er gab sich die Schuld an dem Unfall, und dachte er haette es verhindern koennen wenn er nicht immer so lange unterwegs gewessen waere. Fritz Von Erich verliess daraufhin die Gegend, und zu dieser Zeit erlaubte Fritz Von Erich einem anderen Wrestler mit dem Namen Wally Siebe, den Namen Waldo Von Erich zu benutzen in der WWWF. Waldo Von Erich wurde spaeter ueber lange Zeit der Top Heel der WWWF der gegen den Champion Bruno Sammartino antrat.

In der AWA wurde dann Fritz Von Erich am 27 July 1963 in Omaha, Nebraska gegen Verne Gagne AWA World Heavyweight Champion. Den Title verlor er jedoch zwei Wochen spaeter am 8 August 1963 in Amarillo, Texas wieder an Verne Gagne. Innerhalb der NWA stieg Fritz Von Erich bis mitte der 60er Jahre auf, als es dann darum ging wer Lou Thesz als NWA World Heavyweight Champion beerben sollte, da kam jedoch Von Erich nicht in Frage, sondern man gab Gene Kiniski den Title. Von Erich und Kiniski waren eigentlich in vielerlei Hinsicht sich aehnlich, so waren sie beide Top Heels, sie waren beide guter Interviewer, und waren beide grosse Brawler (auch wenn Kiniski der bessere Wrestler war). Der Grund warum jedoch Fritz Von Erich als NWA World Heavyweight Champion nie in Frage kam, ist einfach. Zum einen spielte er einen Deutschen Nazi der 20 Jahre nachdem Krieg immernoch den Hitler Salute machte, was an seiner Glaubwuerdigkeit krazte. Die NWA wollte zudem keinen Champion mit einem “Gimmick“ und einem offensichtlichen “Fake Name“. Ohnehin waere wohl Lou Thesz schwer davon zu ueberzeugen gewessen das er den Title an Fritz Von Erich abgeben sollte, da war im Gene Kiniski viel lieber. In den 70er Jahren war Fritz Von Erich dann nochmal als NWA World Heavyweight Champion im Gespraech, NWA President Sam Muchnick war einer seiner groessten Befuerworter. Muchnick gab den wirklichen Namen von Von Erich bekannt in Jack Adkisson, doch er konnte sich nicht durchsetzen und Von Erich wurde nie NWA World Heavyweight Champion.

Das Jahr 1966 war wohl das entscheidende als aktiver Wrestler fuer Fritz Von Erich. Zum einen wurde wie gesagt Gene Kiniski NWA World Heavyweight Champion und nicht er, und zum anderen wurde Von Erich ein Star in Japan bevor er ueberhaupt einen Fuss auf Japanisches Land setzte. Nachdem Rikidozan 1963 verstarb, da erlebte das Pro Wrestling in Japan einen starken Rueckgang. Es waren dann Antonio Inoki, Giant Baba und einige Foreign Wrestler die das Business dann wieder ankurbelten. Zu den Foreign Wrestlern zaehlte ein Destroyer, Bruno Sammartino, Bobo Brazil und auch Fritz Von Erich. Die Japanischen Magazine berichtet in den 60er Jahren viel ueber das US Wrestling, und bildeten die US Stars mit Bildern ab. Als die US Wrestler dann nach Japan kamen, waren sie schon bekannt bevor sie ueberhaupt ein Match bestritten. Von Erich besiegte 1965 in Texas in zwei Matches Antonio Inoki mit der Iron Claw. Die Japaner waren so begeistert das Von Erich und die Iron Claw (in Japan Tetsu no Tsume genannt) noch vor seiner ersten Japan Tour, schon so bekannt waren wie The Destroyer und sein Figure Four Leg Lock, Bobo Brazil und sein Coco-Butt oder Freddie Blassie und sein Vampire Teeth. In Japan wurde Fritz Von Erich zudem beworben, aus Berlin, Germany. Am 28 November 1966 bestritt Fritz Von Erich dann endlich sein erstes Match in Japan. Die Japanese Wrestling Association setzte sofort in Osaka ein Match mit Giant Baba an um den International Title. Baba gewann durch Countout. Am 3 December 1966 wurde dann ein Rematch in der Budokan Hall zwischen Fritz Von Erich und denn damals groessten JWA Star Giant Baba angesetzt. Das Match sollte gleich mehrfach in die Geschichte eingehen. Zum einen ist es der erste Wrestling Event in der Budokan Hall gewessen der ausverkauft war, zum anderen passierte folgendes. Waehrend des Matches setzte Von Erich seine Iron Claw an, Baba bladete dann seine Stirn auf, erwischte jedoch ausversehen mit der Klinge die Finger von Von Erich der daraufhin stark zu bluten begann. Bedenkt, das Match wurde am Freitag Abend Live im Japanischen Fernsehen uebertragen. Am naechsten morgen versuchte die Japanische Presse das ganze zu retten, und berichtete das Fritz Von Erich in das Match ging mit einem Nagel der in seiner Hand gesteckt haben soll.

1966 gruendete Ed McLemore die Promotion NWA Big Time Wrestling. Eigentuemer der Promotion war von anfang an Southwest Sports Inc, und deren President war Fritz Von Erich. Aus Big Time Wrestling sollte spaeter noch die WCCW werden, dazu spaeter jedoch mehr. 1967 aenderte sich dann einiges fuer Fritz Von Erich. Er teamte anfang 1967 mit Waldo Von Erich vorallem in Texas (Fort Worth, Dallas, Houston, San Antonio und andere Staedte). Zusammen fehdeten sie gegen Al Costello und Kurt Von Brauner um die US Tag Team Title, Costello und Von Brauner wurden von Gary Hart gemanagt. Die Von Erich`s wurden jedoch ploetzlich in Texas von den Fans bejubelt, waehrend Von Brauner und Costello die Heels waren. Die Von Erich`s gewannen nicht die Title, und Gary Hart attackierte oft die Von Erich`s waehrend den Matches. In Dallas teamte dann Bearcat Wright mit den Von Erich`s, gegen Costello, Von Brauner und Hart, und sie gewannen das Match. Ein paar Wochen spaeter gewannen die Von Erich`s dann endlich die Title, die Fans bejubelten die beiden zum erstenmal. Es folgte ein Face Run von den Von Erich`s gegen Kenji Shibuya, Buddy Austin, Brute Bernard, The Executioner (Tarzan Tyler ), Mike Paidious und andere. Und so wurde aus dem Deutschen Ex Naxi Soldaten denn jeder hasste, der All American Cowboy, denn alle liebten. Zwischen mitte der 60er Jahre und mitte der 70er Jahre hatte Fritz Von Erich viele Fehden gegen Johnny Valentine, Stan Stasiak, Professor Toru Tanaka, Lord Alfred Hayes, The Sheik, Bruiser Brody und The Great Kabuki.

Title die Fritz Von Erich in seiner Karriere hielt:
-1958 & 1978: Texas Brass Knuckles Title (zweimal)
-1 July 1958: NWA World Tag Team Title (Minneapolis) (mit Hans Hermann)
-1961-1963: NWA US Heavyweight Title (Detroit) (dreimal)
-1962-1963: World Heavyweight Title (Omaha) (zweimal)
-27 July 1963: AWA World Heavyweight Title
-1965-1967: NWA Texas Heavyweight Title (dreimal)
-1965-1966: NWA World Tag Team Title (Texas) (mit Killer Karl Kox und Duke Keomuka)
-1966-1982: NWA American Heavyweight Title (13 mal)
-1967-1972: NWA American Tag Team Title (mit Waldo Von Erich, Billy Red Lyons, Grizzly Smith, Dan Miller, Fred Curry und Dean Ho) (6 mal)
-18 April 1973: NWA International Tag Team Title (Killer Karl Krupp)
-6 May 1984: World Six Man Tag Team Title (mit Kevin und Mike Von Erich)

Mitte der 70er Jahre aenderte sich jedoch einiges. Zum einen begannen langsam seine Sohne Kevin, David, Kerry und Mike Von Erich mit dem Wrestling. Fritz Von Erich trat somit nichtmehr Fulltime auf oder ging auf lange Touren, und baute immer mehr Big Time Wrestling um seine Soehne auf. Zum anderen wurde im August 1975 Fritz Von Erich zum NWA Presidenten gewaehlt. Den Fans wurde erzaehlt das Sam Muchnick zuruecktritt, und selbst seinen langen Freund Jack Adkisson zum NWA Presidenten machte. In wirklichkeit wurde jedoch Muchnick abgesetzt, was wir man heute weiss der anfang vom ende fuer die NWA war. Von Erich war von anfang an eigentlich kein optimaler NWA President, er wrestlete noch selbst was viele Promoter in der NWA stoerrte. Von Erich begruendete das damit jedoch immer das er sein Territory verteidigen musste, weil er der groesste Star noch immer war. Dann leitete er wie gesagt noch sein eigenes Territory als Promoter, und kuemmerte sich nur wenig um die belange der NWA. Als NWA President musste eigentlich Von Erich unter anderem den NWA World Heavyweight Champion booken, doch Adkisson interessierte sich dafuer nicht, und so war es Jim Barnett`s Aufgabe dafuer zusorgen das der NWA Champion gebookt wurde. Fritz Von Erich war dann ende 1975 dafuer auch verantwortlich als NWA President das Terry Funk am 10 December Jack Brisco besiegte, und NWA World Heavyweight Champion wurde. Dieser Titlewechsel und der darauffolgende zwei jaehrige Titlerun von Terry Funk wird ebenfalls immer dafuer stehen, der anfang vom ende der NWA gewessen zusein. Sam Muchnick als NWA President bookte natuerlich auch den NWA World Heavyweight Champion. Muchnick hasste Screwjobs oder Time Limit Draws, unter Muchnick gewann der NWA World Heavyweight Champion immer clean seine Matches oder Matchserien. Demzufolge wurde der NWA World Heavyweight Champion als der Top Wrestler im Business angesehen. Das aenderte sich jedoch mit Fritz Von Erich, er bookte oft Screwjobs die nun Normalitaet wurden, und auch viel komplexer mit der Zeit wurden. Der NWA Champion gewann die Mehrzahl seiner Matches nichtmehr, was die Aura der NWA World Heavyweight Title stark beschaedigte. Auch wenn nach Jack Brisco noch viele Top Wrestler den NWA World Heavyweight Title hielten, wie etwa Terry Funk, Harley Race oder Ric Flair, so erreichte der Title nie mehr den Status wie in den 50er bis mitte der 70er Jahre, und auch der Erfolg sollte niemehr der selbe sein.

Hinzu kam das Fritz Von Erich als NWA President mehr sein Territory im Sinn hatte als die NWA. Die NWA war in den 50er bis 70er Jahren so stark, weil sie ein Kollektiv waren unter Sam Muchnick. Die groesste Staerke der NWA war es, das sich die NWA Promotions gegenseitig halfen, gegen nicht NWA Promotions. Wenn ein nicht NWA Promoter in eine NWA Territory kam, dann sendeten alle NWA Promotions ihre Top Stars in das NWA Territory, um den rivalisierenden Promoter aus der Stadt zu draengen. Das war eines der NWA Gesetze, und man unterdrueckte ueber Jahrzehnte so viele aufstrebende Promoter die keine Chance hatten gegen die NWA. Doch unter Fritz Von Erich als NWA President aenderte sich das, immer weniger wurde diese Taktik angewandt. Die Folge davon war, das die NWA Promotions geschwaecht wurden, und ploetzlich hatten auch Promoter ausserhalb der NWA Erfolg in Nord Amerika. Als dann Vince McMahon 1984 seine Nationale Expansion anstrebte, da war die NWA so weit schon geschwaecht, das McMahon innerhalb von weniger Wochen mit NWA Taktiken die NWA aus dem Business brachte, was schon sehr Ironisch ist. Die NWA die 30 Jahre lang das Pro Wrestling bestimmte, war schneller weg als sich das jemals jemand gedacht hatte. Es dauerte keine zwei Jahre fuer Vince McMahon und er war der Leader im Pro Wrestling und hatte die NWA ueberrannt.

So schlecht Fritz Von Erich auch als NWA President war, so gut war er jedoch als Promoter von Big Time Wrestling (WCWA und WCCW)! Big Time Wrestling war von 1966 bis 1981 eine NWA Promotion, man hielt bis im August 1978 woechentliche Shows am Dienstag ab, und ab 1978 bis 1981 Shows an jedem Sonntag abend. Doch 1981 begann der lokale Christen Sender (CBN) die BTW Shows im TV zu uebertragen, Freitag abends. Die TV Show hiess World Class Championship Wrestling, was spaeter der Name der Promotion wurde. Die Shows beinhalteten Rock Music Videos, Ring Entrance Music`s, und das Produktionslevel der TV Show war seiner Zeit mindestens 10 Jahre voraus. Innerhalb von wenigen Monaten hatte jeder WCCW Wrestler seine eigene Entrance Music, was zur damaligen Zeit ein Novum war. Entrance Music`s gab es schon seit den 40er Jahren, jedoch nur bei einzelnen Wrestlern. Viele Dinge die bei den WCCW TV Shows anfang der 80er Jahre gezeigt wurden, sind noch heute Standart`s in diesem Business. Gebookt wurden die Shows von Ken Mantell, und die Stars der Promotion waren neben den Von Erich`s auch Bruiser Brody. Fritz Von Erich selbst gab 1982 sein Retirement Match, am 14 June bestritt er im Texas Stadium ein Match gegen King Kong Bundy. Das Texas Stadium beinhaltete 70,000 Sitzplaetze, doch zu dem Event kamen gerademal 6,000 Fans, was auch aufzeigt das das Business damals nicht gerade gut lief. Fritz Von Erich kam 1984 spaeter nochmal aus dem Retirement in der Freebirds Fehde fuer ein paar Matches.

Ab 1982 ging es dann aufwaerts fuer die WCCW. Am 25 December 1982 gab es in der Reunion Arena in Dallas einen der beruehmtesten Angles der Pro Wrestling Geschichte. Terry Gordy slamte die Kaefig Tuere an Kerry Von Erich`s Kopf, und forderte Ric Flair um den NWA World Heavyweight Title mit Michael Hayes als Referee heraus. Das Match drawte 12,000 Fans und war das erste $100,000 Gate in Texas. Es war der Beginn der Fehde zwischen den Von Erich`s und den Freebirds. Diese Fehde war das heisseste was es im Pro Wrestling ab 1983 gab, und Dallas wurde das groesste Territory des Landes. Jeden Freitag abend wurde in Dallas das Sportatorium ausverkauft, und dreimal verkaufte man die Reunion Arena aus mit 17,500 Zuschauern. Zu Jener Zeit im Sommer 1983 da schien es wahr zuwerden, der Traum von Fritz Von Erich das seine Sohne einmal alle World Heavyweight Champions werden wuerden. Ende der 60er Jahre nahm er seine Soehne mit zu einer NWA Convention in Las Vegas. Er praesentierte stolz seine Soehne den anderen Promotern und meinte damals, das sie alle einmal World Heavyweight Champions werden wuerden. Die Von Erich`s galten als die Zukunft und neue Generation des Pro Wrestling, und die WCCW schien die neue starke Promotion in Amerika zuwerden. David Von Erich war der groesste Star, und hatte schon eine Fehde mit NWA World Heavyweight Champion Harley Race 1979 hinter sich, die anderen Von Erich`s hatten schon Ric Flair besiegt, und drawten schon 10,000 Fans zu den Shows. Wie gesagt im Sommer 1983 da war die Welt fuer die Von Erich`s noch in Ordnung, doch dann aenderte sich alles!

Als erstes erwischte es “The Yellow Rose of Texas“ David Von Erich am 10 Februar 1984 im alter von 25 Jahren auf einer Japan Tour. David wurde am 22 July 1958 geboren und war der dritte Sohn von Fritz Von Erich. David war auch derjenige der der groesste Star seit anfang der 80er Jahre in der Familie war. Er hatte grosse Fehden mit den Freebirds, Ric Flair und Harley Race, allerdings stimmt es nicht das David Von Erich den NWA World Heavyweight Title gewinnen sollte. David Von Erich verstarb an einem Herzinfakt hervorgerufen durch eine Drogenueberdosis. Sein engster Freund war Bruiser Brody der auch anwessend war, laut Ric Flair habe Brody die Painkiller die Toilette runtergespuellt bevor die Polizei eintraf. Spaeter meinte Brody das er ueberreagiert habe in der Situation. Mid David Von Erich`s Tod begann der Abstieg der Von Erich Familie und von der WCCW, und es begann eine tragische Kettenreaktion. Nach David verstarb am 12 April 1987 Mike Von Erich. Mike war der fuenfte Sohn von Fritz Von Erich der am 2 Maerz 1964 geboren wurde. Mike wollte nie Wrestler werden, sondern Musiker. Doch als David verstarb, da wurde er dazu gedraengt in den Ring zusteigen um ihn zu ersetzen. Waehrend einer Tour in Israel verletzte sich Mike an der Schulter, und brauchte eine Operation. Er erhollte sich von der Verletzung nie wieder, und musste zuruecktretten. Auch Mike verstarb an einer Drogenueberdosis, spaeter wurde bekannt das auch er Selbstmord begangen hat. Nach David`s Tod hielt Fritz Von Erich eine Show mit dem Namen “David Von Erich Memorial Parade of Champions“. Und nachdem Mike Von Erich verstarb benannte Fritz Von Erich die WCCW Shows in die “David & Mike Show“ um. Damals war das ein Riesenskandal, die meisten Leute fanden das sehr geschmacklos, und die WCCW verlor rapide an Zuschauer. Doch das war alles noch harmlos gegenueber dem was sich Fritz Von Erich als naechstes erlaubte. Bei einer WCCW Show in der Reunion Arena in Dallas, Texas, taeuschte Fritz Von Erich einen Herzinfakt vor. Den Fans wurde spaeter gesagt das er verstorben sei, und waren schockiert. Man kann sich wohl die Reaktion vorstellen als die Fans erfuhren das alles nur ein Angle war. Kein Promoter ging jemals so weit, und kaum ein Promoter konnte damals glauben das Fritz Von Erich so einen Geschmacklosen Angle mit dem Background seiner zwei Toten Soehne sowas zeigte.

Die Quittung bekam Fritz Von Erich wie gesagt gleich mitgeliefert, die Zuschauer blieben aus. Als naechstes begannen die restlichen Von Erich`s ihren Ruf zu ruinieren. Kerry Von Erich wurde an der Mexicanischen Grenze mit Drogen erwischt, doch bevor es zu einer Anklage kam, verschwanden die Beweisse. Ansonsten tauchten sie bei Bookings nicht auf, oder waren betrunken. Texas Promoter Bill Watts der Mid South Wrestling gross machen wollte, angacierte Ken Mantell den Booker von Fritz Von Erich. Mit Mantell verliessen die Top Stars inkl den Freebirds und Chris Adams die WCCW. Fritz Von Erich verklagte daraufhin Bill Watts, doch die Klage wurde fallen gelassen nachdem Watts selbst Pleite ging. Als naechstes brachte Fritz Von Erich den Wrestler Kevin William Vaughn zur WCCW, und nannte ihn Lance Von Erich, er sollte der aelteste Sohn von Waldo Von Erich sein. Das Problem war nur Lance war ein mieserabler Wrestler, der nichts konnte. Als “Lance Von Erich“ dann auch noch zu einer anderen Promotion wechselte, da behauptete Fritz Von Erich im Ring bei einer WCCW Show das er in wirklichkeit kein Von Erich sei, und sollte der Bastard noch einmal den Von Erich Namen benutzen, das er ihn verklagen wird. Unnoetig zu erwaehnen das das nur einer von vielen Vorfaellen war, der einen weiteren Nagel in den Sarg der WCCW haemmerte. Fritz Von Erich gab dann die WCCW an Jerry Jarrett ab, der die WCCW dann in die USWA uebernahm.

Als naechstes verstarb dann Chris Von Erich am 12 September 1991. Chris war der juengste Sohn von Fritz Von Erich und wurde am 30 September 1969 geboren. Chris war wohl der Von Erich der am meisten das Business liebte, doch seine Karriere blieb erfolglos. Er bekam Depressionen, und ueberwandt nie den Tod seiner Brueder Mike und David. Am 12 September begang er Selbstmord indem er sich in den Kopf schoss. Daraufhin lies sich Doris Adkinsson von ihrem Mann Fritz 1992 scheiden. Doris warf Fritz Von Erich vor, er sei schuld an dem Familiendrama, das jedoch noch nicht zuende sein sollte. Am 18 Februar 1993 beging naemlich Kerry Von Erich im alter von 33 Jahren Selbstmord. Kerry erschoss sich mit der Pistole, die er von seinem Vater zu Weihnachten 1992 geschenkt bekam. Kerry Von Erich war der vierte Sohn von Fritz Von Erich, er wurde am 3 Februar 1960 geboren. Er wurde bekannt als “The Texas Tornado“ und “The Modern Day Warrior”, er wurde auch der erfolgreichste Von Erich Sohn, als er bei der Parade of Champions Show 1984 gegen Ric Flair den NWA World Heavyweight Title gewann. Doch schon damals hatte er Drogenprobleme, am 4 June 1986 hatte er einen schlimmen Autounfall und war seither Koerperlich angeschlagen. Als Kerry Von Erich im Februar 1992 zum zweitenmal wegen Drogenbesitzes erwischt wurde, da wusste er das er ins Gefaengniss geht, Kerry zog den Selbstmord vor. Kevin Von Erich ist bis heute der einzige Von Erich der ueberlebte, das ironische dabei ist, er war derjenige der die groessten Drogenprobleme von allen Von Erich`s hatte, und ausgerechnet er ueberlebte. Kevin war der zweite aelteste Sohn von Fritz Von Erich, der am 15 May 1957 geboren wurde. Er war der “Golden Warrior“ der gegen Ric Flair und Chris Adams fehdete. 1995 trat er zurueck, im May 2006 verkaufte er die WCCW Videobaender an die WWE, und trat daraufhin noch einige male bei WWE auf. Fritz Von Erich selbst lebte seit 1992 alleine in seinem Haus, auch er verwandt den Tod seiner Soehne nie, und das er dafuer verantwortlich gemacht wurde von den meisten Leuten. Er bekam Lungenkrebs der sich auf sein Gehirn ausbreitete. Am 10 September 1997 verstarb Fritz Von Erich im alter von 68 Jahren, in seinem Haus in Lake Dallas, Texas.

Die Tragoedie der Von Erich Familie wird Fritz Von Erich immer anhaften. Egal wie gut er als Wrestler war, egal wie erfolgreich er als Promoter war, oder wie schlecht als NWA President. Man wird Fritz Von Erich vorallem mit dem Tod seiner 5 Soehne in Verbindung bringen! Die Geschichte der Von Erich`s ist sicherlich eines der dunkelsten Kapitel in diesem Sport. Fritz Von Erich arbeitete seit anfang der 70er Jahre, als seine Kinder noch zur Schule gingen, auf das Ziel hin das seine Soehne einmal das Pro Wrestling fuehren werden. Noch als die Von Erich Kids jung waren, und noch lange davon entfernt waren in den Shows aufzutretten, da wurden ihre Namen regelmaessig im TV genannt. Fritz Von Erich stellte sicher das die Namen regelmaessig in den WCCW Programmen standen, oder in anderen Wrestling Magazinen. Der Traum ging bis in den Februar 1984 als der Tod von David Von Erich eine Familientragoedie ausloesste.
In Memory of the Von Erich Family.



Nach oben  -  Zu Favoriten hinzufügen  -  Kommentar abgeben / Forum besuchen
Update
MMA Interview


Gabe Ruediger

 
HoF Auswahl
W4E ShopZone
 






© 2000 - 2017 WWF4ever.de - Impressum
WWF4ever.de ist eine private Wrestlinghomepage von Fans für Fans

Alle hier veröffentlichten Beiträge und Statistiken wurden exklusiv für diese Internetseite WWF4ever.de geschrieben. Jegliche Verbreitung und Veröffentlichung (wenn auch auszugsweise oder verändert) ist ohne schriftliche Zustimmmung von WWF4ever.de untersagt.