Favoriten:

ShopZone   Forum   Hall of Fame   Wrestling Almanac  

Do. 24.08.2017 - 08:54 Uhr
   
 
 
 

..:: W4E Hall of Fame ::..

Dusty Rhodes

Autor: Nefercheperur - gepostet am 27.11.2003


Virgil Runnels, Jr wurde am 12 October 1945 in Austin, Texas geboren. Im alter von 6 Jahren bekam er eine Krankheit die als Osteomyelitis bekannt ist, und er musste monatelang mit Kruecken laufen. Die Krankheit ist auch durch Mickie Mantle bekannt, der musste deswegen seine Karriere beenden. Die Aerzte sagten damals Virgil koenne nie mehr laufen, doch er schaffte es, und im Alter von 7 Jahren zog die Familie Runnels nach Marietta, Georgia um.

Der heute 6' 1"grosse und 302 lbs schwere Runnels wollte am Anfang Footballer werden, und das schaffte er auch fast. Er wurde immerhin in die Atlanta University aufgenommen, doch zum Pro Spieler reichte es nicht. Und so suchte er ein neues "Hobby". Im Jahre 1966 ging er zu einem Training von Pat O`Connor, ua traf er dort seinen Freund fuers Leben Dick Murdoch. Rhodes wie er selber sagte, liebte das Business nicht von anfang an, aber er musste was machen, und so blieb er erstmal dabei. Zusammen mit Dick Murdoch trainierte er, und sie bildeten das Team "The Texas Outlaws".

Sein Pro Debut gab er 1968 in der NWA Central States, und er trat mit dem Namen Dusty Rhodes auf. Die beiden waren beruehmt dafuer zu cheaten und beide trieben es auf die Spitze. Denn ein leitspruch hatten sie gelernt: Im wrestling ist es so, je mehr dich die Fans hassen, je mehr lieben sie dich. Und so trieben die beiden es an die Spitze,s ie wurden vielleicht schon in den ersten zwei Jahren zu einem der meistgehasstesten Tag Teams. Sie holten sich sogar die NWA Central Tag team Title, doch als sich Murdoch verletzte mussten sie die Title wieder abgeben. Doch Rhodes tat das keinen abbruch er gewann 1969 den NWA Central Heavyweight Title, schon damals hatte er seinen Finishing Move den Bionic Elbow der spaeter zu grosser bekanntheit gelangte. Als Murdoch wieder zurueckkam gewannen sie die NWA Florida Tag Team Title sowie die NWA Georgia Tag Team Title. Doch 1971 beschlossen beide getrennte wege zu gehen. Dusty Rhodes versuchte sein Glueck fortan in der NWA Florida wo er etliche Title hollte ua den NWA Florida Tag Team Title (mit Dick Slater) oder den NWA Florida Heavyweight Title.

Ende der 70er Jahre war Dusty Rhodes ein bekannter Name im Pro Wrestling geworden,er war eine rder Top Draws der NWA. Und so legte er sich den Namen American Dream zu. Jahrelang gab es Matches gegen Harley Race ueber das ganze Land, jedesmal verlor Rhodes durch countout, DQ oder durch Cheating. Am 21.8.1979 kam dann der grosse Tag, Dusty Rhodes damals NWA Florida Heavyweight Champion traf auf Harley Race denn NWA World Heavyweight Champion. Und Rhodes gewann den Title in Tampa, Florida. Der durchbruch war gelungen, auch wenn er nur 6 Tage denn Title hielt. Denn an diesem Abend kam Terry Funk zum Ring und attackierte Dusty Rhodes er brach Dustys Arm mit einem Kneedrop. Race bot an das Match zu verlegen doch Rhodes wollte kaempfen, und er verlor ganz klar.

Es folgten Fehden zu dieser Zeit mit Harley Race, Superstar Billy Graham, The Funk Family, Dick The Bruiser and The Crusher, Ivan und Nikita Koloff, Nick Bockwinkel, Stan Hansen und Bruiser Brody. Doch eine Fehde ueberragte alles, die kommende Fehde mit dem Ric Flair. Alles fing an als Rhodes denn NWA World Heavweight Title von Harley Race ein zweitesmal gewann am 21.6.1981. Flair wurde automatisch No 1 Contender und drei Monate spaeter war es soweit am 17.9.1981 kam es zum ersten Match der beiden. Was Rhodes nicht wusste Flair hezte eine Woche vor dem Match die Assassins auf Rhodes, der wurde verletzt. Flair gewann den Title und es folgte eine Jahrelange Fehde der beiden.

Im Januar 1983 wurde Rhodes dann zu Jim Crockett berufen, Crocket brauchte einen Booker und er entschied sich fuer Rhodes und gegen Flair. Rhodes erledigte fortan solche arbeiten wie: Produzent von PPV`s, Storyline writer, booker, talent beobachter,P PV gab er Namen (Clash of the Champions zum Beispiel) und sogar designs fuer Stages entwarf er (spaeter war er auch fuer die WCW Show (nicht die Promotion sondern die NWA Show) verantwortlich. Die Fehde mit Flair ging weiter und am 25 July 1986 besiegte er Flair wieder. Doch als die 4 Horsemen die ganze Zeit Rhodes attackierten verlor dieser wieder den Title an Ric Flair am 7 August 1986. Doch Rhodes war einer der groessten Faces zu der Zeit, und als Rhodes entmachtet wurde in der NWA, ging er zur WWF. Rhodes bekam das "American Dream" Gimmick, und wurde in die Midcard gesteckt. Es gab kurze Fehden mit Ted DiBiase und Randy Savage, doch Erfolg brachten sie nicht.

Rhoes beendete 1991 seine aktive Full Time Karriere, und ging zurueck zur NWA. Er wurde wieder als Booker eingestellt, und hollte Leute in die WCW oder pushte sie wie Dustin Rhodes, El Gigante, Stunning Steve Austin, Johnny B. Badd , 2 Cole Scorpio, Cole Twins, Harlem Heat uvm. Dusty Rhodes war wieder in seiner Lieblingsrolle er bookte die Shows trat als Colour Commentator auf und organisierte die PPV`s. Sein zweiter Run war aber genauso Erfolglos wie der erste, und schon bald wurde er ein zweitesmal abgesetzt.

Am 25 May1995 wurde Rhodes in die PHOF aufgenommen, und man dachte es wuerde ruhiger um ihn werden. Doch im Jahre 1999 ueberraschte er wohl sich selbst, denn er trat in der ECW auf. Bei einer TV Show wurde er von Steve Corino attackiert. Bei Guilty As Charged 2000 war dann Rhodes in Philly, und diesesmal sollte es ein Match geben. Doch wieder hatte Steve Corino ein Plan B und Rhino attackierte den American Dream von hinten. Auch seine eigene Promotion hat mittlerweile Dusty Rhodes die TCW, eine kleine Indyliga die vorrallem mit der NWA kooperierte. Auch kam Dusty Rhodes zu TNA, wo er als Headbooker ende 2004 eingesetzt wurde. Dixie Carter hatte wohl nicht gehoert das Rhodes als Headbooker einer der schlechtesten Wahlen ist die es wohl gibt. Ein paar Monate spaeter sah man es auch bei TNA ein, und Rhodes wurde erneut entlassen. Dusty Rhodes kam danach zur WWF zurueck, man erinnere sich das Dusty Rhodes es war, der Jahre zuvor noch Vince McMahon verfluchte und sogar den Tod wuenschte. Rhodes wurde in die WWE "Hall of Fame" aufgenommen, und war kurzzeitig als Writer aktiv.

Wie lange Dusty Rhodes noch in dem Business ist? Oh well, das wird solange sein wie er lebt. Dusty Rhodes war sicherlich ein charismatischer Wrestler, er war das Babyface Gesicht der NWA in den 80er Jahren. Im Ring war Dusty Rhodes mehr ein Performer wie Wrestler, als Headbooker einer Promotion hatte er nie Erfolg.


Titlehistory:
-N.W.A. North American (Hawaii) title
-N.W.A. North American (Mid South) title
-N.W.A. Mid South U.S. Tag Team title (w/Andre)
-10 Florida Heavyweight championships
-2 Florida Tv titles
-4 Florida Tag Team titles
-1 Georgia Heavyweight title
-7 Southern Heavyweight titles
-1 Mid Atlantic TV title
-1 N.W.A. National Heavyweight title
-2 NWA/WCW World 6-Man Tag Team titles
-1 NWA/WCW U.S. Heavyweight title
-3 NWA/WCW World TV titles



Nach oben  -  Zu Favoriten hinzufügen  -  Kommentar abgeben / Forum besuchen
Update
MMA Interview


Chris Wilson

 
HoF Auswahl
W4E ShopZone
 






© 2000 - 2017 WWF4ever.de - Impressum
WWF4ever.de ist eine private Wrestlinghomepage von Fans für Fans

Alle hier veröffentlichten Beiträge und Statistiken wurden exklusiv für diese Internetseite WWF4ever.de geschrieben. Jegliche Verbreitung und Veröffentlichung (wenn auch auszugsweise oder verändert) ist ohne schriftliche Zustimmmung von WWF4ever.de untersagt.