Favoriten:

ShopZone   Forum   Hall of Fame   Wrestling Almanac  

Mi. 18.10.2017 - 04:14 Uhr
   
 
 
 

..:: Interviews ::..


Claudio Castagnoli II

Autor: Adrian Adonis - gepostet am 29.10.2009





"Einem WWE-Angebot wäre ich nicht abgeneigt" - Claudio Castagnoli

Der Name ist Wrestling Fans in Europa, in den USA und in Japan ein Begriff. Er selbst ist einer der aufstrebendsten Stars im Wrestling Business und mit seinen 28 Jahren noch lange nicht auf dem Zenit seiner Karriere angekommen. Wir, von WWF4Ever.de, bieten euch nun die einmalige Gelegenheit ein exklusives Interview mit dem Top-Wrestler, welcher seit 2000 im Wrestling Business aktiv ist und den Sprung nach Übersee geschafft hat, zu lesen.

Vor einigen Monaten wurde er von euch, den WWF4EVER-Usern, als Non-Mainstream Favorit 2009 ausgezeichnet. Anlässlich dazu hattet ihr die Gelegenheit uns eure Fragen an den Schweizer mitzuteilen. Ausgewählt wurden die besten zehn
Fragen, die Claudio für euch beantwortet hat.

Unter folgendem Link könnt ihr euch das erste Interview von WWF4EVER mit Claudio Castagnoli ansehen, denn vielleicht werden einige eurer Fragen schon darin beantwortet.

Hier das Interview! Viel Spass!

WWF4EVER.de: Im letzten Monat wurdest du auf der grossen, deutschen Wrestling-Fanpage WWF4EVER.de zum Non-Mainstream Favorit 2009 gewählt. Im Finale hast du dich gegen Jimmy Jacobs und Austin Aries mit deutlichen Vorsprung durchgesetzt.
Gratulation!

Wie erklärst du dir den Gewinn des Titels "Non-Mainstream Favorit 2009"? Möchtest du deinen deutschen Fans dazu etwas sagen?

Claudio Castagnoli: Jawohl folgendes; Vielen DANK! Dies hört sich jetzt sicher wie ein Klischee an, aber die Deutschen (oder Deutschsprachigen) Fans bedeuten mir besonders viel. Schliesslich komme ich aus der Schweiz und repräsentiere alle Europäer hier in den USA.
Ich denke, dass viele der Fans stolz sind das es einer von "uns", ein Europäer, so weit geschafft hat und unterstützen mich deshalb auch. Jedenfalls möchte ich annehmen das es so ist *lacht*. Aber Fakt ist, dass ich den Award gewonnen hab und das gibt mir ja gewissermassen Recht! Ich bin sehr stolz darauf, und wenn ich einen Pokal dafür erhalten würde, würde ich den überall mitnehmen!

WWF4EVER.de: Die WWE verpflichtete vor einigen Wochen die ROH-Superstars Nigel McGuinness und Bryan Danielson. (Anm. Adrian Adonis: Die Fragen wurden Claudio Castagnoli am 01. Oktober 2009 zugesendet.) Denkst du, dass dies ein weiterer, bitterer Gnadenstoss seitens Vince McMahon gegen ROH ist?

Claudio Castagnoli: Nein, das denke ich nicht. (Da seht ihr (die Fans) mal wieder wie spät ich dieses Interview beantworte...) Tut mir leid für die Verzögerung an dieser Stelle. Nigels Ziel seit einer Weile war es zur WWE zu wechseln. In der Zwischenzeit ist er bei TNA gelandet und wurde dort gleich in eine Fehde mit Kurt Angle gesteckt.
Ich denke nicht das die WWE ROH als Konkurrenz sieht. Die WWE sieht nicht mal TNA als Konkurrenz und TNA ist grösser als ROH im Moment. Vielleicht wird die WWE in der Zukunft genauer auf ROH schauen, wenn wir grösser werden, aber bis dahin dürfte noch etwas Zeit vergehen. ROH ist immer noch in Kinderschuhen was TV angeht, hat aber definitiv das Potential zu grossen Dingen.

WWF4EVER.de: Denkst du, dass Nigel und Bryan sich in der WWE/TNA durchsetzen können, so wie ein CM Punk, oder untergehen werden, so wie ein Colt Cabana? Die typischen "Badehosen-Wrestler", die die WWE sucht, sind sie ja nicht.

Claudio Castagnoli: Sicher kann man sich nie wirklich sein, da Wrestling halt ein Geschäft ist wo alles passieren kann. Ich denke jedoch, dass Nigel sich in TNA durchsetzten wird, wenn er von Verletzungen verschont bleibt.
Viele Leute sind sich nicht sicher ob Bryan sich in der WWE durchsetzen kann oder ob er untergeht. Ich bin mir sicher Bryan wird sich durchsetzen. Bryan ist unglaublich im Ring und das alleine wird ihn von der Menge abheben. Dazu kommt das er unglaublich charismatisch ist (egal was ihr gehört habt oder die Leute sagen). Man wird nicht von Fans als "Best in the World" bezeichnet wenn man kein Charisma hat. Ich freue mich unglaublich darauf ihn im TV zu sehen.

WWF4EVER.de: Wie lauten deine Einschätzungen zu Dragon Gate USA? Denkst du, die neue Liga wird ein möglicher Konkurrent für ROH?

Claudio Castagnoli: Dragon Gate USA hatte bisher nur zwei Shows. Diese Shows waren jedoch unglaublich erfolgreich und werden auch auf PPV zu sehen sein (bzw. eine war schon auf PPV zu sehen und bekam sehr starke Noten). Dragon Gate USA muss jetzt zeigen das sie auf Distanz und über mehrere Shows konstant sein können. Mit nur 6 Shows pro Jahr ist der Druck natürlich gross. Jede Show muss ausverkauft sein und die DVD und PPV müssen sich gut verkaufen. Falls DGU konstant so weiter macht bin ich mir jedoch sicher das sie Konkurrenz für ROH und vielleicht sogar TNA sein können. Das Talent dazu haben sie auf jeden Fall.

WWF4EVER.de: Was hälst du von Ric Flair und von seinen kontroversen Auftritten bei ROH?

Claudio Castagnoli: Ehrlich gesagt tut mir Ric Flair leid. Der Mann ist pleite, hat persönliche Probleme und lebt das Leben immer noch in vollen Zügen. Jemand wie Ric Flair sollte nicht pleite sein. Bei seiner ersten ROH show, Ric war Backstage die ganze Zeit und kuckte sich die Show auch am Monitor an. Bei den letzten Shows, kam er kurz vor seinem Auftritt und ging auch gleich danach wieder. Sein Herz war also nicht ganz bei der Sache. Nicht das ich ihn dafür blamiere, es war einfach klar das ROH und Flair vielleicht nicht füreinander geschaffen sind.
Ich habe jedoch grosse Hoffnungen das mit Bret Hart jemand gefunden wurde der ROH Zukunft helfen wird.

WWF4EVER.de: Im Internet kamen die Gerüchte auf, dass Vince McMahon nach Nigel McGuinness und Bryan Danielson auch nach weiteren Top-Indy Stars sucht. Du kommst da natürlich sofort in Frage. Wurdest du bereits angefragt, einen Vertrag bei der WWE zu unterschreiben und würdest du es nochmals tun, nach deinen ominösen Erfahrungen mit der WWE?

Claudio Castagnoli: Nein ich wurde nicht angefragt und habe auch in letzter Zeit nicht wirklich mit Leuten von der WWE gesprochen. Bis nächsten April bin ich auch noch bei ROH unter Vertrag. Was danach geschieht wird sich zeigen. Ich bin sicher nicht abgeneigt nochmals bei der WWE zu unterschreiben und hoffentlich auch zu zeigen was ich so drauf habe.

WWF4EVER.de: Wodurch unterscheidet sich das Wrestling und das Backstageleben bei ROH von deutschen oder schweizer Ligen?

Claudio Castagnoli: Der Unterschied sich nicht wirklich gross. Die Distanzen sind etwas grösser hier in den USA. Und Liegen wie ROH haben mehr Shows. Es gibt Monate da bin ich an 3 Wochenenden bei ROH und dann anderswo mit ein paar ROH wrestlern. Dieses Frühjahr war ich zum Beispiel an 9 aufeinander folgenden Wochenenden auf den gleichen Shows wie Danielson.

WWF4EVER.de: Wenn du kein Wrestler geworden wärst, welchen Beruf würdest du jetzt ausüben?

Claudio Castagnoli: Ich würde wohl immer noch bei Johnson & Johnson arbeiten! Ich war dort angestellt bevor ich in die USA auswanderte und ich liebte den Job. Ich war im IT Bereich und hatte sicher zu stellen das alles mit der Rechnungsabwicklung sauber über die Runden ging. Ich war für ganz Europa zuständig und bin auch herumgereist. Reisen macht mir sehr viel Spass und ich liebe auch verschiedene Sprachen und Kulturen. Leider schreibe ich nicht genug Deutsch, so das es ein bisschen eingerostet ist, wie ihr sicherlich schon gemerkt habt!

WWF4EVER.de: Was ist das Schlimmste was in einem Wrestlingring passieren kann?

Claudio Castagnoli: Das man wie Mitsuhara Misawa sein Leben im Ring lässt oder wie Droz gelähmt den Ring verlässt.

WWF4EVER.de: Wie läuft das eigentlich mit den Promos ab? Kriegt man da einen vorgefertigen Text, den man auswendig lernen muss, oder denkt man sich den Inhalt seiner Promos selbst aus?

Claudio Castagnoli: Meistens bekommt man eine Richtlinie und ist dann jedoch frei zu sagen was immer man will. Bei ROH oder CHIKARA zum Beispiel bekommt man vorgegeben über was man reden soll oder über wen. Und dann kann man aber selbst entscheiden und seine eigenen Worte finden.
Das ist meiner Meinung nach auch richtig so und viel besser als wenn man Wort für Wort vorgeschrieben bekommt was man sagen muss. So kann jeder Wrestler reden wie er will und wie er fühlt. Das gibt jedem seine eigene individuelle Dynamik.

WWF4EVER.de: Vielen Dank für die Beantwortung der Fragen, Claudio.

Claudio Castagnoli: Kein Problem! Vielen Dank für den Award!

Nach oben  -  Zu Favoriten hinzufügen  -  Kommentar abgeben / Forum besuchen
Update
DVD Review


WWE SummerSlam 2005

 
Interview Auswahl
W4E ShopZone
 






© 2000 - 2017 WWF4ever.de - Impressum
WWF4ever.de ist eine private Wrestlinghomepage von Fans für Fans

Alle hier veröffentlichten Beiträge und Statistiken wurden exklusiv für diese Internetseite WWF4ever.de geschrieben. Jegliche Verbreitung und Veröffentlichung (wenn auch auszugsweise oder verändert) ist ohne schriftliche Zustimmmung von WWF4ever.de untersagt.