Favoriten:

ShopZone   Forum   Hall of Fame   Wrestling Almanac  

Do. 27.07.2017 - 20:30 Uhr
   
 
 
 

..:: Interviews ::..


Arik Cannon

Autor: Nefercheperur - gepostet am 11.11.2005



Independent Wrestler Arik Cannon gab uns diese Woche die Moeglichkeit zu einem Interview mit ihm. Arik Cannon tritt seit Jahren fuer IWA Mid-South, Midwest Pro Wrestling und seit diesem Jahr fuer die Chikara Pro Wrestling Promotion an. Bei letzterer Promotion gewann er mit Claudio Castagnoli im Februar den grossen Chikara Pro World Tag Grand Prix 2005. Indem Interview spricht Arik Cannon ueber IWA Mid-South, sein Lieblingsmatch, die momentane Situation im Midwest Territory und einiges mehr. Viel Spass!

-WWF4ever.de: Zuerstmal vielen dank Arik Cannon das du dir die Zeit fuer uns nimmst, wie geht es ihnen?
Arik Cannon: Mir geht es grossartig, danke der Nachfrage?

-WWF4ever.de: Wie sieht ihr momentanter Terminkalender aus?
Arik Cannon: Ich arbeite an den Wochenenden, und einige wenige Shows in der Woche. Im durchschnitt sind es 8-12 Shows im Monat in diesem Jahr.

-WWF4ever.de: Eine Frage die ich eigentlich immer stelle, wie wurden sie zum Wrestling Fan, wieso wollten sie Wrestler werden?
Arik Cannon: Ich war immer ein Fan. Ich mag einfach alles am Wrestling. Das ist das was ich schon machen wollte seit ich ein kleines Kind war. Einige Kinder wollen aufs College, einige wollen Basketball spielen, andere Feuerwehrman werden, ich wollte Professional Wrestler werden.

-WWF4ever.de: Wer hat sie dann am anfang trainiert?
Arik Cannon: Nun, gegenueber dem glauben der meisten, wurde ich nicht von Chris Hero trainiert. Ich habe angefangen im MPW Trainingscamp in Minnesota. Ich habe dann spaeter weiter trainiert, bei leuten wie Chris Hero, Mike Quackenbush, Skayde, und Nora Greenwald(aka Molly Holly).

-WWF4ever.de: Die Midwest Independent Szene ist heutzutage sehr klein. Wie denkst du darueber, wird es besser oder schlechter im Midwest Territory?
Arik Cannon: Ich denke es wird schlimmer, sehr viel schlimmer. Minnesota hat alleine eine oder vielleicht 2 Shows im Monat die es wert sind hinzugehen. Viele Promotions machen zu, und die guten Orte um zu arbeiten werden immer schwerer zufinden.

-WWF4ever.de: An der Ostkueste ist einer der guten Plaetze sicherlich Ring of Honor. Wie bist du zu ROH gekommen und was denkst du ueber Gabe Sapolsky?
Arik Cannon: Jemand hat mich gefragt ob ich bei ihrer Do or Die IV Mittags Show in New Jersey arbeiten will. Ich habe nichtmal daran gedacht, bis man mich gefragt hatte. Ich wollte an dem Wochenende eigentlich nach Philly, also sprach ich mit Gabe, und er gab mir einen Spot bei der Show. Gabe hat mich gut behandelt und auf mich aufgepasst. Ich kann mich nicht beschwaeren.

-WWF4ever.de: Du hast schon fuer so viele Promotions auf der Welt gearbeitet. Ist IWA Mid-South immernoch dein Zuhause, und wie kammst du zu IWA MS?
Arik Cannon: Ich wuerde zur Zeit sagen das IWA Mid-South oder CHIKARA mein “zuhause“ sind. Das sind die beiden Promotions fuer dich ich am meisten arbeite zur Zeit. Was die Frage betrifft wie ich zur IWA kam. Nun ich habe Dave Prazak ein Tape von mir gegeben. Er schaute es sich mit Chris Hero an. Sie gaben mir einige Ratschlaege, aber es hat wohl ihnen gefallen was sie sahen, jedenfalls sprachen sie mit Ian Rotten der mir ein Tryout gab?

-WWF4ever.de: Wo wir gerade bei Ian sind, was denkst du ueber Ian Rotten?
Arik Cannon: Ian ist ein guter Typ. Ich arbeite gerne fuer ihn. Er passt auf mich auf, und er machte es moeglich das ich mit einigen der Top Talente in den Ring steigen darf.

-WWF4ever.de: Moechtest du dich zu der Situation aeussern die dazu fuehrte das BJ Whitmer und Dave Prazak IWA MS verliessen?
Arik Cannon: Ich kann mich nicht wirklich dazu auessern, ich war damals nicht dabei.

-WWF4ever.de: Was denkst du ueber das performen vor den Zuschauern. Macht es fuer dich einen Unterschied ob du vor 1000, 100 ooder 10 Fans wrestlest?
Arik Cannon: Performen vor den Zuschauern ist der Grund warum wir das tun, es ist das beste. Und je mehr Zuschauer desto besser natuerlich!

-WWF4ever.de: Wenn du etwas im Professional Wrestling Sport veraendern koenntest, was waere es?
Arik Cannon: Das Business von den Egomanen befreien.

-WWF4ever.de: Kommen wir mal zu dir, was denkst du ist deine groesste Staerke als Wrestler?
Arik Cannon: Meine groesste Staerke....vielleicht das ich realisiert habe das es nicht nur einen Weg gibt um ans Ziel zukommen, und ich versuche staendig neue Wege zufinden.

-WWF4ever.de: Wenn du in deiner Karriere einen Moment als deinen Durchbruch nennen muesstest, welcher waere das?
Arik Cannon: Ich denke das waere mein Match gegen den Fallen Angel Christopher Daniels. Es war ein grossartiges Match, und es zeigte den Leuten das ich mehr bin als ein grosser Fisch in einem kleinen Teich. Dieses Match fuehrte dazu das die Leute mich wahrnahmen, und es zeigte was ich kann. Das ist jedenfalls das was ich denke.

-WWF4ever.de: Kannst du uns etwas ueber dein Lieblings Wrestling Match erzaehlen?
Arik Cannon: Ich habe eigentlich zwei. Das erste ist mein Match gegen den American Dragon Bryan Danielson. Es war das erste mal das er und ich zusammen gewrestlet haben, und es clickte einfach. Die Fans waren begeistert, und es funktionierte einfach. Es machte sehr viel Spass. Das andere Match ist das TLC Match das ich hatte in Minnesota gegen Kid Krazy und Joey Envy. Bei beiden habe ich mitgeholfen sie zu trainieren bei der MPW. Es war ein Match das 6 oder 7 Monate aufgebaut wurde. Die Halle war voll, und alle waren indem Match drin. Die Zuschauer sassen nichtmehr auf ihren Sitzen...es war ein gutes Gefuehl. Beide Matches sind auf der Total Anarchy : Vol. 3 DVD enthalten.

-WWF4ever.de: Was sind deine Ziele in deiner Wrestling Karriere noch?
Arik Cannon: Ich will meine Rechnungen bezahlen mit dem Wrestling. Langfristig will ich unbedingt in Japan wrestlen bevor ich aufhoere.

-WWF4ever.de: Mit wem arbeitest du am liebsten zusammen im Ring und wenn wuerdest du als deine engen Freunde bezeichnen?
Arik Cannon: Es gibt soviele Jungs mit denen ich gerne zusammen arbeite. Wenn ich 5 nennen muesste, dann kommen mir folgende fuenf in den Sinn, ohne Reihenfolge: Chris Hero, Kaos Cody O'Neill, American Dragon Bryan Danielson, Lightning Mike Quackenbush, und Double C Claudio Castagnoli. Enge Freunde gibt es natuerlich auch. Bryce Remsburg ist einer meiner besten Freunde, im und ausserhalb des Business.

-WWF4ever.de:Kannst du uns etwas ueber den privaten Arik Cannon erzaehlen?
Arik Cannon: Ich brauche Musik. Musik ist ein grosser Teil an jedem Tag von mir. Ich hiere gerne Alkaline Trio, Less Than Jake, Get Up Kids, und Rancid.

-WWF4ever.de: Moechtest du noch etwas deinen Deutschen Fans sagen?
Arik Cannon: Ich habe Fans in Deutschland? Wahnsinn! Ich hoffe das ich einmal die Moeglichkeit bekomme in Deutschland fuer euch zuwrestlen, lieber frueher als spaeter. Bis dahin koennt ihr meine Website besuchen und euch auf dem laufenden halten! www.arikcannon.com

-WWF4ever.de: Zum schluss noch ein Word Association Game. Deine Meinung zu.....
-IWA Mid-South: Familie
-Ring of Honor: Fanatische fans.
-Midwest Pro Wrestling: zuhause
-Christopher Daniels: Gott`s Geschenk an das Professional Wrestling
-Jimmy Jacobs: HUSS!
-Chad Collyer: Buttface! Haha, er hat ein paar Hosen mit seinem Gesicht am Hintern.
-BJ Whitmer: Jesus
-Your Favorite Move: Glimmering Warlock (shining enzugiri)

-WWF4ever.de: Okay Arik Cannon vielen dank fuer das Gespraech, wir wuenschen dir alles gute fuer deine Zukunft!

Nach oben  -  Zu Favoriten hinzufügen  -  Kommentar abgeben / Forum besuchen
Update
DVD Review


TNA Against All Odds 2008

 
Interview Auswahl
W4E ShopZone
 






© 2000 - 2017 WWF4ever.de - Impressum
WWF4ever.de ist eine private Wrestlinghomepage von Fans für Fans

Alle hier veröffentlichten Beiträge und Statistiken wurden exklusiv für diese Internetseite WWF4ever.de geschrieben. Jegliche Verbreitung und Veröffentlichung (wenn auch auszugsweise oder verändert) ist ohne schriftliche Zustimmmung von WWF4ever.de untersagt.