Favoriten:

ShopZone   Forum   Hall of Fame   Wrestling Almanac  

So. 24.09.2017 - 12:21 Uhr
   
 
 
 

..:: Interviews ::..


Adam Firestorm

Autor: Nefercheperur - gepostet am 13.04.2006



In dieser Woche gab uns der ehemalige Independent Wrestler Adam Firestorm die Moeglichkeit zu einem Interview. Der Wrestler aus New Zealand wrestlete die letzten 10 Jahre in Canada und war auch hinter den Kulissen aktiv. Nun spricht Adam Firestorm erstmals ueber seinen Ruecktritt als aktiver Wrestler vom Professional Wrestling, ueber den momentanen Stand des Independent Wrestlings in West Canada, den Einfluss von Edouard Carpentier auf ihn, sowie vieles mehr. Viel Spass!

-WWf4ever.de: Zuerstmal, danke das du dir die Zeit fuer uns nimmst. Wie geht es dir Adam?
Adam Firestorm: Mir geht es ziemlich gut, auch wenn ich sehr im Stress bin mit tausend verschiedenen Dingen. Ich versuche immer zuviel zumachen zur selben Zeit. Das verrueckte ist, auch wenn ich Millionen Dinge zu erledigen habe, gibt es noch Millionen weitere Dinge.

-WWf4ever.de: Was hast du zuletzt in Calgary gemacht?
Adam Firestorm: Ich habe gerade erst meinen Abschluss in Editieren und Post Production in der Filmschule in Calgary, Alberta gemacht. Ich habe nur ein paar Wochen bis ich jetzt ein erforderliches Praktikum bei einer super Firma in Calgary anfange. Wenn das abgeschlossen ist, werde ich einen Film fertig mache den ich editiere fuer eine Schule. Ausserdem bin ich involviert in der Produktion einiger DVD`s fuer Stampede Wrestling. Die erste davon wurde noch nicht veroeffentlicht, wird es jedoch bald. Ausserdem werde ich im May anfangen die Basics zum Filme machen zu unterrichten in einigen Klassen hier.

-WWf4ever.de: Was war genau der Grund warum du deine Wrestling Stiefel nach 10 Jahren im Januar an den Nagel gehaengt hast?
Adam Firestorm: Wie schon gesagt, ich mache meistens mehr Dinge als ich sollte. Ausserdem hatte ich eine schwere Verletzung an meinem linken Arm (ich bin Linkshaender). Ich habe viel Physio Training und Untersuchungen hinter mich gebracht, aber nach einem Jahr schmerzt der Arm immernoch, und ich kann ihn immernoch nicht richtig strecken. Ich bin momentan auf einer Warteliste fuer einen sehr guten Arm Spezialisten, der mich vielleicht am linken Ellbogen operieren wird. Ich koennte vielleicht wrestlen wenn ich es wollte, aber ich konnte nicht so trainieren wie ich es sollte, und ich weigere mich in einem T-Shirt zu wrestlen wenn du weisst was ich meine.

-WWf4ever.de: Nun da du zurueckgetretten bist. Wie willst du denn Fans in Erinnerung bleiben?
Adam Firestorm: Ich habe immer geglaubt das mein Wrestling Verstand besser ist als meine In Ring Qualitaeten. Ich hatte die moeglichkeit sehr viel auf der Kreativen Seite zu arbeiten, was die meisten Leute wohl nicht wissen. Ich bin nicht daran interessiert meine eigenen Shows abzuhalten oder zu promoten, aber ich will weiterhin Kreativ dabei bleiben, vielleicht sogar vor dem Puplikum. Ich hoffe das das wichtigste wofuer man mich in Erinnerung behaelt noch nicht passiert ist.

-WWf4ever.de: Und auf was bist du in deiner Karriere am meisten Stolz?
Adam Firestorm: Ich war nie ein Main Eventer, aber ich war immer der vielseitige Wrestler der mal im Opener antrat bishin zu selltenen Title Matches in Main Events, und ich zeigte immer meine Leistung. Ich genoss es 18 Monate in Folge bei jeder Single Show mit einem unterschiedlichen Gegner es zutun zuhaben. Das war die Zeit fuer mich die mir am meisten bedeutet, weil es mich im Ring sehr weit gebracht hat.

-WWf4ever.de: Und wenn du eine Sache als dein Durchbruch bezeichnen wuerdest, was waere dies?
Adam Firestorm: Wow. Ich wuerde sagen meine demaskierung als El Antorcha von Chance Beckett. Ich bekam meine Revanche dafuer und gewann den ECCW Junior Heavyweight Title in einem Ladder Match. Das war der Hoehepunkt meiner einjaehrigen Fehde gegen Beckett, und die Fans waren die ganze Zeit begeistert. Ich bekomme bis zum heutigen Tag immernoch E-Mails ueber die Matches in denen die Fans sie loben.

-WWf4ever.de: Was war die schwierigste Entscheidung in deiner Karriere?
Adam Firestorm: Es war nicht eine Entscheidung, aber ich realisierte das fuer meine Gesundheit, Sicherheit und meine Familie es das beste ist wenn ich meine Karriere beende.

-WWf4ever.de: Kommen wir mal zu deinem Lieblingsmatch. Was ist dein Lieblingsmatch in deiner Karriere?
Adam Firestorm: Ich habe zuletzt viel darueber nachgedacht, und ich konnte mich zwischen vielen meiner Gegner nicht entschieden. Nun zurueckzublicken und zuwissen das die Karriere vorbei ist, wuerde ich sagen das Match mit Randy Tyler in New Westminster, BC 1998. Das Match war einfach perfekt, und wir hatten die ganze Zeit die Fans in der Hand. Wir hatten den Main Event Spot, und unser Match war die Hintergrund Geschichte als die ECCW sich der NWA anschloss. Die Promotion splittete sich in den Traditionalisten auf der einen Seite, und den jungen Wrestlern auf der anderen Seite. Das ging einige gute Jahre so.

-WWf4ever.de: Auf deiner Website hast du bei deinen groessten Einfluessen auch Edouard Carpentier aufgezaehlt. Ich finde das ziemlich interessant, weil Mr Carpentier das Canadische Wrestling in den 50ern und 60ern revolutioniert hat. Hast du also deinen Wrestling Style nachdem The Flying Frenchman ausgerichtet?
Adam Firestorm: Nicht unbedingt, aber ich war immer begeistert wenn ich eines seiner Matches auf Tape sah. In einigen Dingen, stelle ich ihn in die selbe Kategorie wie Johnny Saint, als Schueler des Sports, kann man das selbe Match sich immer wieder anschauen, und immer was neues lernen. Einige der Dinge die ich von Carpentier sah, war als er alt war, und er war dann auch noch sehr beeindruckend.

-WWf4ever.de: Das Independent Wrestling in Alberta und British Columbia ist ja heutzutage sehr klein. Wie ist deine Meinung zum aktuellen Independent Wrestling in Alberta und BC?
Adam Firestorm: BC hat ja nun einen TV Timeslot. Viele Leuten denken das das wichtigste daraus ist das es helfen wird neue Fans zu gewinnen. Ich denke aber das das beste daran ist, das die Jungs nun viel haerter arbeiten muessen, weil sie viel besser beobachtet werden. Die Match Qualitaet steigt, und die Fans sind die wirklichen Gewinner. Alberta dagegen ist sehr merkwuerdig und habe ich noch nicht durchschaut, aber es gibt auch gemeinsamkeiten zu BC. Hauptsaechlich ist Alberta ein Schwarzes Loch, man hoert ausserhalb der Area nichts von AB. Das witzige ist aber wenn ein Wrestler wirklich es ins Mainstream schafft, dann sagen die Leute:“Holy Crap! Wo kommt der denn auf einmal her?“

-WWf4ever.de: Mit welchen Leuten hast du im Pro Wrestling gerne zusammen gearbeitet? Und gibt es Leute im Business die du als gute Freunde bezeichnen wuerdest?
Adam Firestorm: Ich habe es immer genossen mit Chance Beckett, Tony Kozina, Strife und Juggernaut zusammen zuarbeiten. Wir alle haben etwa die gleichen Gedanken und die gleiche Passion fuer das Business. Aber wir sind auch alle etwas daemlich!

-WWf4ever.de: Kannst du uns etwas ueber den Privaten Adam Firestorm erzaehlen?
Adam Firestorm: Ich bin ein Trottel. Ein kompletter Trottel, aber ein liebenswerter Trottel. Hah hah hah. Nun ich bin sehr gefestigt in meinen Ueberzeugungen, nicht in einer sturen Art oder bewusst, aber in einer Selbstsicheren Art. Viele Leuten hoeren deine Meinung, und das erste was sie versuchen ist ihre Meinung einem selber aufzuzwaengen. Aber das funktioniert nicht bei mir. Ich treffe viele wichtige ethnische und moralische Entscheidungen fuer mich, und die aendern sich nicht. Einige moegen das als Engstirning bezeichnen, aber ich nenne es zu meinen Ueberzeugungen zustehen. Ich versuche nicht meine Meinung zusagen bei manchen sensiblen Themen wenn ich nicht gefragt werde, aber wenn man mich fraegt, ist es nicht mein Fehler wenn dir nicht gefaellt was du hoerst. Es ist verrueckt wieviele Leute sich zu Themen auessern, aber nicht wirklich Stellung beziehen zu einem Thema. Ich versuche informiert zu bleiben und dann logisch meine Position zu beziehen. Ich glaube auch das man ein Produkt seiner Umwelt wird, also versuche ich alles Negative von mir fernzuhalten, und umgebe mich mit Dingen die mich freuen und an die ich glaube.

-WWf4ever.de: Erzaehle mir noch etwas was die meisten leute ueberraschen wuerde wenn sie es ueber dich erfahren wuerden?
Adam Firestorm: Als ich 5 Jahre alt war, da trat ich auf eine kleine Nadel. 3 Wochen lang bewegte sich die Nadel durch meinen Koerper, bis die Leute aufgehoert haben zu glauben das ich die Verletzung vortaeusche, und mir halfen. Ausserdem wurde mir mal eines meiner Augen herausgenommen und wieder eingesetzt waehrend einer Operation.

-WWf4ever.de: Erzaehle uns noch eine witzige Locker Room Story?
Adam Firestorm: Ich werde die folgende Story erzaehlen, allerdings in der sehr kurzen Version. Ich sah einmal eine “Ratte“ die reingelegt wurde und aus einer Flasche den Urine eines anderen Wrestlers drank.

-WWf4ever.de: Gibt es etwas was du den deutschen Wrestling Fans erzaehlen moechtest?
Adam Firestorm: Ich war noch nie in Deutschland, aber ich will irgendwann mal hin. Ich mag es mich mit Leuten auf der ganzen Welt zu unterhalten, und von ihrer Kultur zu lernen.

-WWf4ever.de: Okay zum schluss das Word Association Spiel. Deine Meinung zu…
ECCW: Gab mir mein training, half mir beim Start, und hat geholfen bei einigen guten Freundschaften die bis heute existieren.
Stampede Wrestling: Man, hier gibt es einige Leute die ihr sehen MUESST. Hier gibt es einige wirkliche Talente, und ich hoffe das viele Leute die moeglichkeit haben sie auf der DVD zusehen.
Vance Nevada:Vance sagte mal zu mir, gegen mich zu wrestlen, ist wie wenn er gegen sich selbst wrestlet. Ich nahm das als riesen Kompliment auf. Vance widmet sehr sehr viel dem Professional Wrestling, und ich ziehe meinen Hut vor ihm das er das immernoch nach sovielen Jahren im Business macht.
Bryan Danielson: Hat mich sehr ueberrascht, da er ein sehr sehr lustiger Kerl ist.
Christopher Daniels: Ich bin sehr froh das ich ihn bei TNA sehe. Sehr professionel, und ein super Talent.
Edouard Carpentier: Machte einige verrueckte Flips in den 50er Jahren. Was fuer ein Vorreiter!
Gene Kiniski: Nur seine Stimme zu hoeren schuechtert mich ein.
Al Tomko: Verkauft Hundeknochen oder Hundekuchen in Washington State. Zerstoerte All Star Wrestling.
Dein Lieblingswrestler: Ich geniesse es wirklich Leute wie Chris Benoit, Tiger Mask (Sayama), The British Bulldogs, Roddy Piper, Ricky Steamboat, und Jimmy Snuka zusehen. Sorry, aber ich kann einfach nicht einen einzigen nennen.

-WWf4ever.de: Okay Adam, vielen dank das du dir die Zeit nahmst um die Fragen zu beantworten. Wir wuenschen dir alles gute fuer die Zukunft!

Nach oben  -  Zu Favoriten hinzufügen  -  Kommentar abgeben / Forum besuchen
Update
W4E Hall of Famer


George Tragos

 
Interview Auswahl
W4E ShopZone
 






© 2000 - 2017 WWF4ever.de - Impressum
WWF4ever.de ist eine private Wrestlinghomepage von Fans für Fans

Alle hier veröffentlichten Beiträge und Statistiken wurden exklusiv für diese Internetseite WWF4ever.de geschrieben. Jegliche Verbreitung und Veröffentlichung (wenn auch auszugsweise oder verändert) ist ohne schriftliche Zustimmmung von WWF4ever.de untersagt.