Favoriten:

ShopZone   Forum   Hall of Fame   Wrestling Almanac  

Mi. 28.06.2017 - 11:02 Uhr
   
 
 
 

..:: Media Reviews ::..

DVD Review: WWE WrestleMania 27


Wrestlemania!
Kein anderes Wort steht so sehr für das Sports Entertainment wie dieses. Seit 27 Jahren fiebern Fans und Wrestler jährlich diesem Event entgegen, diskutieren, spekulieren, ziehen Bilanzen, bewerten, bewundern oder bemängeln.
Große Wrestlemania Momente gab es in all den Jahren zuhauf; sei es Wrestlemania 3 als Hulk Hogan auf Andre The Giant traf, das legendäre Leitermatch zwischen Shawn Michaels und Razor Ramon bei Wrestlemania 10 oder The Rocks Match gegen Hulk Hogan bei Wrestlemania 18. Immer wieder wurde Geschichte geschrieben und der Event wuchs von Jahr zu Jahr. Selbst Wrestlinguninteressierte wissen was Wrestlemania ist, oder haben zumindest den Namen schon mal gehört. Ob Wrestlemania 27 dieser Tradition gerecht wird wird sich im Folgenden zeigen:

Technische Daten:
Format: PAL, Widescreen
Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0), Englisch (Dolby Digital 2.0), Französisch (Dolby Digital 2.0)
Bildseitenformat: 16 : 9 - 1.77 : 1
Anzahl DVD's: 3
FSK: ab 16 Jahren
Erscheinungstermin: 1. Juli 2011
Spieldauer: 8 Stunden 37 Minuten


DVD Inhalt:

World Heavyweight Championship Match
Alberto del Rio vs Edge (c)

Singles Match
Rey Mysterio vs Cody Rhodes

Singles Match
CM Punk vs Randy Orton

8 Men Tag Team Match
Big Show , Kane, Kofi Kingston & Santino Marella vs The Corre

Singles Match (Special Referee: Steve Austin)
Jerry Lawler vs Michael Cole

Mixed Tag Team Match
John Morrison, Thrish Stratus & Nicole "Snooki" Polizzi vs
Dolph Ziggler & LayCool

No DQ Match
Triple H vs The Undertaker

WWE Championship Match
The Miz vs John Cena(c)

Bonus

Home Video Exclusive
United States Championship Lumberjack Match

Daniel Bryan vs. Sheamus

Edge and Alberto Del Rio History

WWE's Legendary Moments

Cena Welcome

The Austin Era Begins

A Degenerate Invasion

The Millennium Man Arrives

This Is Your Life

SmackDown Gets “Terminated”

Cena Intros Rock & Rattlesnake

Corporate Punishment

Got Beer?
Jimmy Cracked… The Boss

TLC 2

The Rock Says…

Game On

Cena Intros 9/11 Tribute

A Night To Remember

Cena Intros WWE Debut

My Time Is Now

Y2J Makes History

Bringing Down The House

The Face of a Monster

The Champ is Here

Cena Intros Billionaires

The Tale Of A Bald Billionaire

Viva La Raza

The Icon Vs. The Great One

Cashing In

Two Words: We’re Back!

Rey Goes The Distance

You Can’t See Me

A Rumbling Return

That’s The Bottom Line

Legends Collide

A Hart-Breaking Return

Shawn Michaels Has Left The Building

Tribute To The Troops

Cena Wrap-Up

Hall of Fame Zeremonie 2011


Matchbewertungen:

World Heavyweight Championship Match
Alberto del Rio vs Edge (c)


Als Opener vielleicht ungeeignet konnte dieses Match dennoch überzeugen, wirkte aus einem Guss und hatte viele schöne Aktionen. Del Rio bewies, dass er ganz oben mitspielen kann und hatte mit einem Toprope Enzuigiri DIE Aktion des Matches.
Insgesamt fiel das Ganze etwas kurz aus, dennoch ein schöner Einstieg
7,5 von 10 Punkten

Singles Match
Rey Mysterio vs Cody Rhodes


Man mag es nicht für möglich halten aber die Beiden zeigten das für mich beste Match des Abends. Für WWE Verhältnisse sehr hart geführt, nettes Storytelling und sauber ausgeführt. Das Match hätte etwas mehr Zeit verdient, welche auch durchaus verfügbar gewesen wäre. Aber dazu später mehr...
8,5 von 10 Punkten

8 Men Tag Team Match
Big Show , Kane, Kofi Kingston & Santino Marella vs The Corre


Kurz und knapp. Eine Frechheit! In knapp 30 Sekunden erledigt und eine Demontage vielversprechender Worker. Was die Booker hier geritten hat, entzieht sich völlig meinem Verständnis.
2 von 10 Punkten

Singles Match
CM Punk vs Randy Orton


Ich mag Randy Orton nicht. Sein Gimmick ist langweilig und seine Leistungen im Ring für mich völlig überschätzt!
Aber; was CM Punk aus der Viper gezaubert hat war groß. Punk zog Orton zu einem begeisternden Match, mit vielen tollen Aktionen und einem grandios aufgelegten CM Punk. Die Chemie stimmte und trotz einiger Längen hat es wirklich Spaß gemacht. Selbst das Finish, dessen Varianten man schon 100 Mal gesehen hat, war irgendwie in Ordnung.
8 von 10 Punkten

Singles Match (Special Referee: Steve Austin)
Jerry Lawler vs Michael Cole


Was soll man sagen? Langeweile pur und eine Frechheit sowas länger als 20 Sekunden zu ziehen. Das "Match" zieht sich schlimmer als Kaugummi und selbst Austins Stunner- und Bierorgie reißt niemanden vom Hocker. Die Zeit die hier verschwendet wurde hätte man viel besser in andere Matches investieren können, sollen und vielleicht sogar müssen. Grauenhaft!
0 von 10 Punkten


Mixed Tag Team Match
John Morrison, Thrish Stratus & Nicole "Snooki" Polizzi vs
Dolph Ziggler & LayCool


Ähnlich wie beim Match zuvor wurde hier ordentlich auf den Nerven der Fans rumgetrampelt. Ein paar Spots und nach ein paar Minuten war alles vorbei. So unnötig wie das vorherige Match aber kürzer und damit erträglicher.

2 von 10 Punkten

No DQ Match
Triple H vs The Undertaker


Ich glaube unser User Mankira sagte damals im entsprechenden Thread, dass das Ganze wirkte als sähe man ein Match rückwärts. Und genauso ist es. Nach bombastischen Einmärschen bumpt man sich in den ersten Minuten die Spots nur so um die Ohren, um dann quälend, zäh und langatmig zu werden.
Dennoch hatte das Ganze was und konnte zum Ende hin auch gut Spannung erzeugen. Das Finish war sehr gut und spannend, konnte aber den Eindruck eines etwas durchschnittlichen Matches nicht wett machen.

6,5 von 10 Punkten

WWE Championship Match
The Miz vs John Cena(c)


Das Schlimmste am Match kam noch vor dem Gong. Cena kam zum Gegröhle eines grauenhaften Gospelchors zum Ring.
Nach dieser Schandtat entstand ein recht ordentliches Match das mich ziemlich unterhalten konnte und für Cena Verhältnisse doch ziemlich interessant geführt wurde. Klar spielte Host The Rock auch eine Rolle und trug entscheident zum Finish bei.

6 von 10 Punkten

Fazit:
Insgesamt eine Wrestlemania die schon klar ging, insgesamt aber eigentlich zu wenig bot. Gastgeber The Rock wurde seinem Hype nicht gerecht und turnte irgendwie ziel-und konzeptlos durch die Veranstaltung und auch Austins Auftritt war nichts Besonderes. Leider war auch die Crowd etwas lahm und kam nur selten aus sich heraus. Dennoch gab es streckenweise gutes Wrestling, nette Spots und Spannung. Insgesamt würde ich den Event mit 6 von 10 Punkten bewerten.

DVD Fazit:

Wenn man die Hülle öffnet und sich durchliest ahnt man noch nichtmal im Ansatz welche Fülle an Extras einen erwartet. Da dies bei WWE Produktionen nicht selbstverständlich ist, verdient das besondere Erwähnung.
Bild- und Tontechnisch ist wie immer nichts auszusetzen, auch wenn ich das Gefühl hatte, dass die französische Tonspur etwas klarer war. Die Menüführung ist ausgezeichnet und die Extras beispielhaft. WWE hat ein fantastisches DVD Set zusammengestellt, dass ich uneingeschränkt empfehlen kann. Nicht unbedingt des eigentlichen Events wegen, aber in der Summe aller Dinge wird man hier wirklich auf seine Kosten kommen.

Diese DVD bekommt von mir 10 von 10 Punkten.

In der W4E ShopZone könnt ihr euch den Artikel über Amazon.de (vor)bestellen.

Nach oben  -  Zu Favoriten hinzufügen  -  Kommentar abgeben / Forum besuchen
Kategorien
Neueste Reviews

DVD (100)
UMD (5)
Spiele (1)
 
W4E ShopZone







© 2000 - 2017 WWF4ever.de - Impressum
WWF4ever.de ist eine private Wrestlinghomepage von Fans für Fans

Alle hier veröffentlichten Beiträge und Statistiken wurden exklusiv für diese Internetseite WWF4ever.de geschrieben. Jegliche Verbreitung und Veröffentlichung (wenn auch auszugsweise oder verändert) ist ohne schriftliche Zustimmmung von WWF4ever.de untersagt.