Favoriten:

ShopZone   Forum   Hall of Fame   Wrestling Almanac  

Mi. 28.06.2017 - 11:01 Uhr
   
 
 
 

..:: Wrestling Almanac: W4E Biografien - James Dudley ::..

W4E Biografien - James Dudley

Es gab viele Personen, die das Wrestling beeinflussten, obwohl sie selbst nie im Ring aktiv waren. Solche die als Booker arbeiteten oder solche, die als Announcer zum Markenzeichen der Show wurden. Wieder andere, wie etwa James Dudley, sorgten als Ticketverkäufer und Manager für den reibungslosen Ablauf des Programms. Letztlich sind es doch alle Akteure egal ob Promoter oder Kameramann, die den Erfolg einer Wrestlingshow ausmachen. Auch James Dudley gehörte zu eben diesen Leuten, dessen Arbeit den meisten Fernsehzuschauern schon damals verborgen blieb. Bekannt ist er heute vor allem als erster Nicht-Wrestler, der 1994 in die WWE Hall of Hame aufgenommen wurde. Und das nicht ohne Grund, denn Vince McMahon sagte selbst mal, dass die WWE ohne Dudley nicht in ihrer späteren Form existierte hätte. Im Prinzip gab es bis heute keine einzige Person mehr, die über solange Zeit mit den McMahons in Kontakt stand. Quasi ein echtes Urgestein, wenn man so will. Dudley war schon dabei, als an viele Topstars und WWE Offizielle nicht mal zu denken war.



Geboren 1910 soll er bereits Anfang der 40er Jahre beim Konzert- und Boxpromoter Jess McMahon in New York tätig gewesen sein. Also für den Großvater von Vince McMahon Junior. Im Kriegsjahr 1945 siedelte Dudley nach Washington DC über, wo er besonders durch seine Funktion als Manager noch eine wesentliche Rolle spielen sollte. Damals, 1953, saß er jedoch erstmal "nur" als Ticketverkäufer vorne an der Kasse der Turner Arena. Es war sein erster Job beim legendären Promoter Vincent James McMahon, der gerade dabei war, das Business in Washington zu übernehmen. McMahon Sr. kaufte die Rechte der Turner Arena von Florence Turner und Matchmaker Gabe Menendez im Dezember 1952. Über die Jahre hatte sich James Dudley als zuverlässiger Mitarbeiter bewährt und in der Phase, als McMahons Promotion nach New York, Maryland und Pennsylvania expandierte, war sein Einsatz mehr denn je gefragt. Allerdings nicht mehr zum Verkaufen von Tickets, sondern jetzt als neuer Manager der Capitol Arena, wie die Turner Arena seit Ende 1955 hieß. 1956 bekam Dudley schließlich die Gesamtleitung dieser Halle von seinem Boss übertragen. Es war eine wichtige und prägende Zeit gewesen in der viele Ereignisse passierten, die die Geschichte vom WWE Vorgänger, NWA Capitol Wrestling, maßgeblich beeinflussten. Am 05. Januar 1956 startete McMahons erste TV Show auf Kanal 5 WTTG in Washington DC und noch im gleichen Jahr debütierte er mit seinen Shows im Madison Square Garden in New York.

Ende der Fünfziger trat Dudley ferner auch als Manager von Topstar Bobo Brazil auf, späterer NWA World Champion. Zu einer Zeit, wo farbige Sportler wie Brazil in Amerika noch diskriminiert wurden, dürfte ein farbiger Manager ebenfalls für manchen Zündstoff und Aufsehen gesorgt haben. Als McMahon sein Headquarter mit der Formation der WWWF 1963 nach Newark (New Yersey) verlegte, ging im Prinzip auch Dudleys Zeit als Manager der Capitol Arena ihrem Ende zu. Seit 1957 befand sich das zentrale Booking Office in Washington, bis die Liga ihre Shows immer mehr im Nordosten erweiterte. Anfang der 60er Jahre ist der MSG längst zum Mittelpunkt geworden und die Capitol Arena verlor wegen ihrer geringen Kapazität an Bedeutung. Im Januar 1964 stellte McMahon hier seine Shows ein und wechselte zur größeren National Arena. Dudleys Job war damit zwar beendet, aber er blieb der Promotion noch über viele Jahrzehnte treu. Quasi bis ins hohe Alter, denn er kam immer mal wieder zu den Shows, wenn die WWE gerade in Washington gastierte. Auch war er ein wirklicher Freund der Familie. Am 01. Juni 2004 starb James Dudley im Alter von 93 Jahren. Bei einer Smack Down Ausgabe nach seinem Tod zeigte die WWE ein kurzes Abschiedsvideo zur Erinnerung an ihn.

Nach oben  -  Zu Favoriten hinzufügen  -  Kommentar abgeben / Forum besuchen
Wrestling Almanac

50. Todestag von Paul Bowser

Auf den Spuren von Jakob Koch - Ein Reisebericht

Biographie: Antonio Pierri

Biographie: Chavaret

Biographie: Edwin Decker

Biographie: Ernst Roeber

Biographie: George Steadman

Biographie: Gerhard Schäfer

Biographie: Gustl Kaiser

Biographie: Hugh Nichols

Biographie: Stanley Weston

Biographie: Thomas Topham

Der Madison Square Garden

Der starke Meisinger

Deutsche Wrestling Chronik

Die Chronik der McMahons

Die deutsche Turnerbewegung

Die großen Catcher-Skandale

Die größten Promoter des Wrestlings - Cal Eaton

Die größten Promoter des Wrestlings - Eddie Quinn

Die größten Promoter des Wrestlings - Frank Tunney

Die größten Promoter des Wrestlings - Fred Kohler

Die größten Promoter des Wrestlings - Jim Barnett

Die größten Promoter des Wrestlings - Jim Crockett Senior

Die größten Promoter des Wrestlings - Johnny Doyle

Die größten Promoter des Wrestlings - Morris Sigel

Die größten Promoter des Wrestlings - Pedro Martinez

Die größten Promoter des Wrestlings - Stu Hart

Die größten Promoter des Wrestlings - Vincent James McMahon

Die jüngsten World Champions aller Zeiten

Die Ringerverbände im Berufsringkampf

Die Ursprünge des Catchens

Ernst Roeber neuer American Greco-Roman Champion

Geschichte des Amerikanischen Wrestlings - 1950er/60er Jahre

Giganten im Wrestling

Heavyweight Wrestling from Bridgeport

Jahrhundertkämpfe

Legenden - Antonino Rocca

Legenden - Bob Orton Sr.

Legenden - Dick Hutton

Legenden - Eddie Graham

Legenden - Killer Kowalski

Legenden - Orville Brown

Legenden - Rikidozan

Legenden - Verne Gagne

Neustart des Wrestlings im Madison Square Garden

NWA Booking Offices (1948-95)

NWA History

NWA Membership Roster (1948-95)

NWA Promotion Archiv

NWA Rechteverkauf an TBS

TURNIERARCHIV / MEISTERSCHAFTEN – BREMEN

TURNIERARCHIV / MEISTERSCHAFTEN – HANNOVER

Turnierarchiv Europa

Vom Ende des Catchens

W4E Biografien - Dr. Karl Sarpolis

W4E Biografien - James Dudley

W4E Biografien - John McMahon

W4E Biografien - Raoul le Boucher

W4E Biografien - Robinet

W4E Biografien – Jess Pedersen

W4E Promotion Archiv

Wrestling - Stammbäume

 
W4E Intern

 
W4E ShopZone
 






© 2000 - 2017 WWF4ever.de - Impressum
WWF4ever.de ist eine private Wrestlinghomepage von Fans für Fans

Alle hier veröffentlichten Beiträge und Statistiken wurden exklusiv für diese Internetseite WWF4ever.de geschrieben. Jegliche Verbreitung und Veröffentlichung (wenn auch auszugsweise oder verändert) ist ohne schriftliche Zustimmmung von WWF4ever.de untersagt.