Favoriten:

ShopZone   Forum   Hall of Fame   Wrestling Almanac  

Mi. 20.09.2017 - 00:20 Uhr
   
 
 
 

..:: zurück zum Newsboard ::..

WWE Wrestlemania 32 Roundtable

gepostet von Light am 31.03.2016 um 1:26 Uhr



Wrestlemania 2016 – die größte Wrestlingshow des Jahres, doch selten war eine „Road to Wrestlemania“ so kontrovers diskutiert wie dieses Jahr. Die Frage ob zu viele Part Timer in der Mainshow stehen, ob die WWE auf die falschen, jungen Talente setzt und die schlichte Tatsache, dass die halbe Maineventszene durch Verletzung ausfällt haben für eine relativ ungewöhnliche Card gesorgt. So hätte wohl niemand zu Beginn des Jahres gedacht, dass Shane McMahon ins WWE TV zurückkehren wird und dann auch noch ein Match gegen den Undertaker bestreitet. Dazu versucht die WWE erneut Roman Reigns als neuen Face aufzubauen in dem sie ihn gegen HHH stellt. Dazu bekommen wir ein IC Title Ladder Match und ein No Holds Barred Match, wo sich einige bereits fragen wie PG oder nicht das eigentlich werden wird. Dazu gibt es weitere Matches und eine extrem lange Pre Show. Für ordentlichen Diskussionsstoff ist also gesorgt. Was die Peoples Bord User zu diesen Punkten sagen und was sie sonst noch von den Matches halten, erfahrt ihr wie immer im Roundtable!

Pre Show

Andre The Giant Memorial Battle Royal
Teilnehmer: Heath Slater, Bo Dallas, Adam Rose, Curtis Axel, Big Show, Kane, Tyler Breeze, Goldust, R-Truth, Mark Henry, Damien Sandow, The Ascension, Jack Swagger, Fandango und Darren Young

DDRMaulwurf: Die dritte Andre The Giant Memorial Battle Royal. Und sie ist uninteressant wie nie. Es wurden alle reingeworfen, für die nicht ansatzhalber eine Storyline vorhanden war. Nicht mal jemand, dem eine größere Zukunft bevorstehen könnte.
Sieger: Big Show

Zybysko: Die traditionelle WrestleMania Battle Royal hat für mich einen ganz besonderen Stellenwert. Es ist ein herzerwärmender Gedanke, dass WWE so darauf achtet, dass jedes Mitglied des Hauptrösters einen Platz auf der wichtigsten Karte des Jahres bekommt. WWE ist einfach wie eine große Familie, das ist nicht selbstverständlich bei einem so großen Unternehmen. Im letzten Jahr wurde die Battle Royal dazu genutzt, um Big Shows Karriere zu würdigen und dem beeindruckenden Riesen einen (vielleicht letzten) großen Sieg bei WrestleMania zu gönnen. Ich hoffe, dass diesmal Kane diesen Zuschlag erhält, auch wenn er vor ein paar Jahren schonmal die WrestleMania Battle Royal gewonnen hat. Eigentlich sollten die Namen von Kane und Big Show in den Siegerlisten des Royal Rumbles verzeichnet sein, doch die Verknüpfung mit der Herausfordererschaft bei WrestleMania stand dem leider immer im Weg. Der Gewinn der André the Giant Gedenk-Trophäe ist vielleicht nicht gleichbedeutend, aber doch eine kleine Kompensation für diesen Umstand. Natürlich bin ich auch gespannt auf die Interaktion von Goldust und R-Truth. Beim letzten Raw hat R-Truth sich ganz rührend bei Goldust darüber beklagt, dass sie bei WrestleMania Gegner sein würden. Ein gemeinschaftlicher Sieg der Golden Truth würde mich eigentlich auch sehr freuen, trotzdem drücke ich Kane am meisten die Daumen.
Sieger: Kane

Y2Jericholic: Das Match, wo alle Jobber bzw. Worker draufkommen, die kein Match haben. Auch hier gehen die Erwartungen gegen Null. Auf jeden Fall kommt die Wyatt Family noch hier rein und entweder Bray oder Braun Strowman wird hier gewinnen. Vince "out of Touch" McMahon sieht in Strowman einen großen Star... Wegen seiner offensichtlichen Größe. Dazu kommen noch Big Show, der einen Sieg bereits im Vorjahr bekommen hat, und Kane. Tolles Big Men Match, könnte schon fast springen vor Freude Augenzwinkern
Sieger: Braun Strowman

Light: Es muss einem ja schon fast leidtun – dass diese Battle Royal die fast einmal als irgend so etwas wie eine Möglichkeit einen aufstrebenden Star ein wenig zu pushen angefangen hat, jetzt als Jobber Battle Royal endet. Man muss schon links und rechts suchen um überhaupt jemanden zu finden, bei dem ich mir nur entfernt vorstellen könnte, dass er gewinnt. Geht man von dem aktuellen Standing aus, sind das jedenfalls nicht viele. Ich denke jedenfalls, dass hier ein Wyatt gewinnen könnte. Vielleicht Stowmen. Vince bekommt ja angeblich schon Zustände, wenn er an ihn denkt. Weitere mögliche Sieger wären Kane und Big Show (natürlich), weil sie einfach groß sind und relativ sichere Sieger wären. Natürlich wäre hier ein Upset was feines. Zum Beispiel Sandow mal wieder zu pushen würde mir gefallen. Wobei da natürlich die Frage bliebe, in wieweit ein Sieg bei dieser Battle Royal ein Push ist.
Sieger: Braun Stowmen

________________________________________________

10 Divas Tag Team Match
Eva Marie, Natalya, Paige, Alicia Fox & Brie Bella vs Lana, Tamina Snuka, Naomi, Summer Rae & Emma

DDRMaulwurf: Nun das Preshow Prematch. Wer das sehen möchte? Vielleicht die kleine 8 Jährige Erika aus Reihe 2 oder doch die kleine pupertierende Jennifer. Das wird alles nichts mit Wrestling zu tun haben. Das traurigste ist, dass man für sowas Paige, Natalya & Emma verheizt. Eva Marie bringt wenigstens Emotionen in das Match und zwar genau Gegenteilige.
Sieger: Team Total Divas

Zybysko: Die "Total Divas" treffen auf "B.A.D. & Blonde"! Als Fehde ein kleiner Geheimtipp, der leider aufgrund der häufigen Platzierung bei Main Event nicht die ganz große Aufmerksamkeit erhalten hat. Hier faszinieren mich besonders die Beziehungen innerhalb der Teams, denn es treffen ja nicht einfach fünf Freundinnen auf fünf Freundinnen. Wie wird die etwas ins Hintertreffen geratene Paige mit ihren alten Feinden vom Team Bella harmonieren? Wie kann sich Eva Marie in das Team einbringen, nachdem sie doch von allen Vieren bei Raw so abgelehnt worden ist. Zwischen Lana und Summer Rae schwelt immer noch die alte Feindschaft wegen "Ru Ru", wird diese noch einmal aufflammen? Auch interessiert mich, ob Lana hier in ihrem Debutkampf einen größeren Push erhält oder ob man doch das Augenmerk auf Brie Bella lenkt, die ja ganz kurz vor ihrem Rücktritt steht, weil Daniel Bryan sie unbedingt schwängern will. Ich drücke hier den "Total Divas" die Daumen, nicht zuletzt, weil sie mir natürlich über ihre gleichnamige TV-Show vielleicht etwas stärker ans Herz gewachsen sind als ihre Gegnerinnen.
Siegerinnen: The Total Divas

Y2Jericholic: Langweiliges Filler Match für die Preshow. Was hier noch kurios ist - Eva Marie. Warum sie bei WrestleMania auftreten darf und Andere nicht ist mir ein Rätsel. Außerdem packt man sie zum Face Team, obwohl sie noch mehr Heat hat als Reigns... Aber trotzdem wird die WWE an ihr festhalten, warum auch immer! Hier werden die Faces gewinnen.
Sieger: Eva & Co

Light: Das hier ist natürlich sowas von ein Feuerwerk, dass man nicht verpassen sollte. Für denjenigen, der die Ironie aus dem ersten Satz nicht herausgehört hat, dem sei sie hiermit zur Kenntnis gebracht. Ich denke wir wissen alle, dass dieses Match ein Fillermatch ist um so viele Diven wie möglich auf die Card zu klatschen und wenn es auch nur die Pre Show ist. Die Faces, wenn man es so nennen kann um Brie Bella werden natürlich gewinnen, weil es ja vermutlich Bries letztes Match ist. Alle glücklich oder?
Sieger: Eva Marie, Natalya, Paige, Alicia Fox & Brie Bella

________________________________________________

Tag Team Match
The Usos (Jimmy & Jey) vs The Dudley Boyz (Bubba Ray & D-Von)

DDRMaulwurf: Die Dudleys sind Heel geturnt und verweigern den Einsatz von Tischen, also Foreign Objects…. als Heel. Okay. Das die Dudleys auch mal eine Fehde erzählen können ist bekannt aber mit den Usos als Gegenpart ist das schwer. Daher lässt man das Match quasi jede Woche über den Bildschirm flimmern und bei WrestleMania noch mal. Der Sieger ist völlig egal.
Sieger: Dudley Boyz

Zybysko: Zwei der eingespieltesten und besten Tag Teams der Welt treffen im Kickoff aufeinander, die zudem noch eine brandheiße Fehde miteinander verbindet. Die Dudleys fühlten sich düpiert, weil die Usos ein Tables Match bestritten, an dem sie selbst nicht teilnehmen durften. Das provozierte einen spektakulären Heelturn des 3D-Teams. Ich bin ein wenig überrascht, dass man sich zu WrestleMania noch nicht auf ein Tables Match einigen konnte. Aber vielleicht sollte das auch für einen späteren Pay-per-View aufgehoben werden, in der Fehde steckt ja noch eine Menge Zündstoff, die ist nach WrestleMania bestimmt noch nicht beendet. Ich wünsche mir hier einen Sieg der Usos, da die Dudleys in letzter Zeit doch recht unsympathisch agierten und die Ehre der Anoa'i-Familie zu beschmutzen versuchten.
Sieger: The Usos

Y2Jericholic: Auch ein Match was hier denke ich auch keinen interessiert. Der gesamte Heel Turn der Dudleys war schon etwas komisch und dann hieß es, dass es keine Tische mehr geben würde - und dann holen sie wieder einen Tisch raus... Kontinuität wird da gaaanz groß geschrieben. Aber WM = Facefest.
Sieger: The Usos

Light: Ich verstehe nicht warum dieses Match es nicht auf die Maincard geschafft hat. Ein wenig Tag Team Wrestling hätte der gut getan. Nunja, vielleicht rutscht es ja noch hoch – bei der WWE kann man nie wissen. Ich denke, das wird ein recht gutes Match werden. Der Sieger ist hier relativ schwierig zu tippen – beide könnten gewinnen. Ich rechne aber irgendwie damit, dass die Dudleys noch einen WM Moment bekommen und hier den Sieg einfahren.
Sieger: The Dudley Boyz

________________________________________________

United States Championship Match

Kalisto (c) vs Ryback

DDRMaulwurf: Der US Title als eines von vier! Preshow Matches. Das sagt schon alles über den aktuellen Stand aus. Die Midcard Title waren in den letzten zwei Jahren eigentlich vom Wert her wieder gestiegen aber seid Del Rio und Kalisto den Title haben, ist das auch vorbei. Nicht eine Story gab es und Verteidigungen auch nicht. Ryback bekommt den Shot weil, ja, weil…. Weil er eine neue Hose hat, das wird es sein. Das Match enthält null Emotionen und wird wohl auch nicht mehr als „nett“.
Sieger: Ryback

Zybysko: Ich erinnere mich noch gut an ihren großen Kampf während des Turniers um die Weltmeisterschaft, bei dem Kalisto ein wahrer Überraschungssieg gelungen ist, der ihn in höhere Kartenpositionen katapultiert hat. Die beiden haben damals trotz ihrer unterschiedlichen Statur so gut miteinander harmoniert, dass sie nun dafür mit einem Match bei WrestleMania belohnt werden. Dies ist einer der Kämpfe, bei denen das Ergebnis doch recht offen zu sein scheint. Wird Kalistos Push mit einer erfolgreichen Titelverteidigung fortgesetzt oder wird Ryback, wie gerüchtehaft kolportiert, für einen Titelkampf gegen den Weltmeister in Stellung gebracht? Beides kann ich mir sehr gut vorstellen, eigentlich hätten hier beide den Sieg verdient. Da Ryback sich in letzter Zeit aber eher von seiner nicht ganz angenehmen Seite gezeigt hat, gebe ich hier Kalisto den Vorzug.
Sieger: Kalisto

Y2Jericholic: Die ganze Preshow ist eigentlich ein großes who cares Logo. So leider auch dieses Match. Wenn wir kurz zurück denken an eine John Cena US Titel Regentschaft, dann stellen wir fest, dass der Titel an sich nach langer Zeit einen riesigen Push bekam. 2015 waren sein US Open Challenges oft das Highlight von Raw. Und das sage ich als Cena Hater -> Ich vermisse unseren Superman. Man hat gesehen, dass er für die Midcard einen riesen Gewinn war, weil so auch seine Gegner hochgezogen werden konnten und wer es denn letztlich ist, war auch immer eine spannende Frage. Es hätte zwischen einem NXT'ler oder Midcard Talent jeder sein können. Und nach all den Titelverteidigungen hätte der letztliche Sieger einen ordentlichen Push bekommen. Doch Alberto del Rio verlor eher Standing mit dem Titel und die ständigen Titelwechsel mit Kalisto waren mal was Neues aber nahmen auch den Schwung aus dem Titel. Und jetzt geht es gegen Ryback?! Das ist mal ein Absturz. Kein guter Aufbau und für das Match mache ich mir wenig Hoffnungen.
Sieger: Kalisto

Light: Yay. Kalisto vs Ryback. Ich muss ja zugeben, die WWE hat mich hier überrascht. Ich hätte nicht damit gerechnet, dass Kalisto solange Champion bleibt. Andererseits glaub ich, dass man hier den Titelwechsel zu Ryback vollzieht. Ergibt natürlich nicht wirklich Sinn und insgesamt ist das auch alles irgendwie unbefriedigend. Der US Title hatte einmal schöne, intensive Fehden. Man denke an Hardy vs. MVP oder Ziggler vs. Kingston um nur ein paar zu nennen. Jetzt ist der US Title Ladenhüter bei einer viel zu langen und vermutlich uninteressanten Pre Show. Die Wrestler, die hier auftreten tun mir schon etwas leid, denn die Wahrscheinlichkeit, dass sich irgendwer wirklich dafür interessiert ist relativ gering – trotz Wrestlemania.
Sieger: Ryback

________________________________________________


Main Show

3 on 4 Handicap Match
The New Day (Xavier Woods, Kofi Kingston & Big E) vs The League of Nations (Sheamus, Alberto Del Rio, King Barrett & Rusev)

DDRMaulwurf: keine Angaben

Zybysko: Hier scheint WWE sich etwas ganz Besonderes für den Kampfverlauf überlegt zu haben, sofern man den meltzerschen Gerüchten Glauben schenken mag. Die Fehde der beiden Gruppierungen bereicherte die letzten Wochen mit vielen interessanten Einzel- und Teambegegnungen, diese Schlacht wird wohl nicht weniger spektakulär werden. Wird wohl ein vierter Mann das Team des New Day ergänzen? Viele hoffen auf den Rock oder John Cena, aber WWE könnte auch einfach Jonathan Coachman den Platz geben, wie die letzte Raw-Sendung vermuten lassen mag. Ich lasse mich einfach überraschen und wünsche den liebenswerten Lästermäulern des New Day den Sieg.
Sieger: The New Day

Y2Jericholic: The New Day - die lustigsten drei Wrestler in der WWE. Wer hätte das nach ihrem Debüt und erstem "Face"-Run gedacht? Ich sicherlich nicht, denn ich hasste diese naive geklatsche, für dass sich auch sonst niemand interessierte. Ein Heel Turn (und ich gebe hier der WWE kein Lob) war das Beste, was den Dreien hätte passieren können. Denn plötzlich waren sie lustig anzuschauen. Neben üblichen Heel rants gab es auch ein paar echt coole Momente. Und neben den New Day sucks chants verbarg sich doch insgeheim New Day rocks chants. Und heute sind die Drei mit das Interessanteste bei Raw & Smackdown. Dem Gegenüber steht die League of Bootys. Der Gruppierung hingegen kann ich null abgewinnen. Ein Zusammengewürfelter Haufen, die sich wie Kinder aufführen. Verlieren ein Match in Überzahl und jubeln wie die letzten Affen. Bitte eine schnelle Auflösung der Gruppe. Warum man hier aber auch kein Titel Match ansetzt, verwundert mich.
Sieger: New Day

Light: Uff ich finde dieses Match relativ langweilig um ehrlich zu sein. New Day ist zwar unterhaltsam, aber so richtig freue ich mich nicht auf das Match. Ich denke, dass New Day hier gewinnen werden, denn WM = Facefest!
Sieger: New  Day

________________________________________________

Singles Match
Chris Jericho vs AJ Styles

DDRMaulwurf: Match Nr. ??? zu viel. Jericho war als erster Gegner für AJ Styles eigentlich wie geschaffen. Nur wurde diese Fehde mit zahlreichen Matches und einem Tag Team inkl. Split schon sehr schnell ausgelutscht. Das Match wird gut, da habe ich keine Zweifel dran, nur haben wir bereits alles gesehen. Hier hätte ich mir bei solchen Kalibern gerne mal wieder ein Submission Match gesehen aber das ist bei der aktuellen InRing Ausrichtung wohl nicht drin.
Sieger: AJ Styles

Zybysko: Bei Monday Night Raw war es jetzt endlich so weit: Chris Jericho nahm die Herausforderung an, sodass es zu einem großen WrestleMania-Match der beiden Ausnahmeathleten kommen wird. Chris Jericho ist während dieser Fehde richtig aufgeblüht, er erinnert mich an sein jüngeres überhebliches Selbst aus WCW-Zeiten, dessen Eskapaden ich damals sehr genossen habe. Es ist so lustig anzusehen, wie es Chris Jericho so dermaßen unter die Haut geht, dass der "Rookie" Styles so von den Fans bejubelt wird. Und nebenbei gerieten über die Fehde der beiden noch Leute wie der Miz, Zack Ryder, Fandango und die Social Outcasts in ein Rampenlicht, dass sie ansonsten nicht mehr so gewohnt waren. Für meinen Geschmack könnte die Matchserie zwischen Styles und Jericho noch ein wenig weiter gehen. Ich hoffe dass Jericho hier nochmal eine ordentliche Niederlage einstecken muss, und dann wie Rumpelstilzchen vor Wut im Kreis herumhüpft.
Sieger: AJ Styles

Y2Jericholic: Leider haben wir hier schon Match Nummer 4 vorliegen, was nicht hätte seien müssen aber gut. Ich freue mich dennoch auf das Match, denn es ist Styles WrestleMania Debüt. Die Fehde hätte man auf jeden Fall besser aufbauen können. Jerichos Heel Turn war zwar für mich unerwartet aber gleichzeitig auf etwas zu billig. Jericho turnt, weil die Fans für seinen Partner chanten?! Was für ein Grund ist das denn für einen Veteranen? Lustig wäre es gewesen, wenn damals beim Tag Match zwischen den Styles Chants auch Y2J Chants gewesen wären, dann hätte es für Jericho keinen Grund gegeben. Matchmäßig ist hier viel drin. Nur hat man bei Fastlane leider den Styles Clash entwertet, da Jericho auskicken durfte. Aber hier wird zu 100% Styles gewinnen, da Jericho danach Nakamura aufbauen muss.
Sieger: AJ Styles

Light: Ich muss sagen, die Fehde der beiden wurde eigentlich ganz ordentlich aufgebaut. Sie werden bei entsprechender Zeit sicher auch ein gutes Match abliefern können. Ich bin hier eigentlich recht positiv gestimmt, was das Match angeht. Ich denke, Jericho muss hier seinen Edeljobberstatus weiter pflegen und den Job machen. Da er sicher bald wieder weg sein wird, ist das nötig um Styles aufzubauen. Auf jeden Fall ein Match auf der Card auf das ich mich durchaus ein wenig freue.
Sieger: AJ Styles

WWE Divas Championship Match
Charlotte (c) (/w Ric Flair) vs Sasha Banks vs Becky Lynch

DDRMaulwurf: Das Match was seit ca. einem dreiviertel Jahr erwartet wird. Die drei neuen aus NXT fighten um den Title. Alle drei können wrestlen und ich kann nur hoffen, man lässt sie auch. Die Fehde war ganz gut aufgezogen und keine wurde so Diven typisch dargestellt. Das Charlotte mit ihrem Daddys Little Champ dargestellt wird, naja nicht toll aber passt als Heel. Das Charlotte ihren Title verliert ist klar. Eigentlich müsste es Sasha werden, da sie das Aushängeschild von NXT war und nun bei ihrer ersten WrestleMania ihren großen Auftritt bekommt. Aber ich tippe auf Becky Lynch, da sie sehr konstante Leistungen bringt, von den Fans akzeptiert wird und etwas Überraschung bei WrestleMania sein soll.
Sieger: Becky Lynch

Zybysko: Was habe ich Nikki Bella damals die Daumen gedrückt, dass sie ihren Titel gegen die so beliebte Charlotte behält. Da habe ich schon geahnt, dass in Ric Flairs Tochter ein noch viel größeres Biest steckt und Becky Lynch musste das auch bald schmerzhaft feststellen. Deswegen gehört in diesem Kampf auch ganz Becky mein Herz, Sasha Banks hätte ich hier nicht im Spiel gebraucht. Ich wünsche mir allerdings AUF KEINEN FALL, dass die drei Damen sich nach dem Match weinend in den Armen liegen. Das hätte so einen NXT-Geruch, den ich bei WrestleMania nicht erleben will.
Siegerin: Becky Lynch

Y2Jericholic: Ich freue mich auf unsere NXT Damen! Endlich keine nervigen und untalentierten Bellas mehr und wer sonst noch dazu gehört. Sasha Banks ist hier am meisten over und es würde mich sehr wundern, wenn sie nicht den Titel gewinnen würde. Das Match wird sicherlich gut, dass haben sie schon bei NXT bewiesen. Und genügend Zeit wird es hier bestimmt auch geben, da die Main Card doch relativ leer ist. Danach bekommt auch Becky hoffentlich irgendwann ihren Titelrun.
Sieger: Sasha Banks

Light: Joa, ich bin etwas gespalten was diese Fehde angeht. Ich finde zum Einen, dass sie relativ unlogisch ist vom Verhalten von Charlotte her (außerdem kann ich Flair auf den Tod nicht mehr sehen). Bin relativ gespannt, wie gut das Match wird. Genug Zeit das alles durch zu choreographieren sollten sie ja eigentlich haben, die drei Damen. Wenn sie jetzt nicht abliefern (sollten sie ausreichend Zeit haben), dann weiß ich es auch nicht. Als Siegerin aus diesem Duell hoffe ich auf Sasha Banks, weil sie für mich einfach das komplette Paket ist. Von Charlotte halte ich weniger, aber auch ein Upset in Gestalt einer Siegerin von Becky Lynch würde mich zufrieden stellen.
Siegerin: Sasha Banks

________________________________________________

WWE Intercontinental Championship Ladder Match
Kevin Owens (c) vs Sami Zayn vs Sin Cara vs Zack Ryder vs Dolph Ziggler vs Stardust vs The Miz

DDRMaulwurf: Es wirkt zwar ziemlich zusammen gewürfelt, ist es ja auch aber diese Lösung geht für mich noch klar. Eine übereilte Fehde zwischen Owens und Zayn wäre verkehrt gewesen. Die soll man in Ruhe und über längere Zeit aufbauen. Es wird ein Spotfestival und wohl ein guter Opener mit Owens als Sieger. Der auch sowas von over bei den Fans ist.
Sieger: Kevin Owens

Zybysko: Man könnte es auch das Daniel Bryan Memorial Ladder Match nennen. Im letzten Jahr stahl ein ähnlicher Kampf die Show, wird das auch diesen Sieben gelingen? Das Potenzial ist auf jeden Fall vorhanden. Besonders freue ich mich über die Teilnahme von Zack Ryder, auch wenn er nicht mein Wunschsieger ist. Interessant wäre es, wenn Sin Cara den Titel gewinnen und sein Teampartner Kalisto seinen eigenen verteidigen könnte. Ich schwanke bei meinem Tipp ein bisschen zwischen Sami Zayn, Dolph Ziggler und The Miz. Letzterer hat mir schon in der Dreierfehde mit Styles und Jericho so gut gefallen und wie er sich jetzt mit Kevin Owens angelegt hat ... da zeigte es sich doch, dass noch ein Stückchen World Champion in ihm steckt. Dolph Ziggler hat zwar der Ehrgeiz gepackt, ihm traue ich zur Zeit jedoch nicht über den Weg, weswegen ich ihm den Sieg dann doch nicht gönnen würde. Ich glaube, ich wünsche einfach mal Sami Zayn den Titelgewinn, auch weil ich mir davon eine schöne Fehde mit Kevin Owens verspreche, der als Verfolger immer ein bisschen interessanter ist.
Sieger: Sami Zayn

Y2Jericholic: Das Multi Men Ladder Match hätte um den US Titel sein müssen, schade dass man ein 1on1 Match mit Owens und Zayn verschenkt. Hoffentlich kommt das noch. Total unverständlich dagegen ist die Wahl bei Zack Ryder... warum nicht Tyler Breeze? Der passt viel eher hier rein. Aber ansonsten wird das Match ein Spot Fest wie im Vorjahr. Es wäre sehr schön, wenn Owens hier retained, um danach ein Programm mit Sami zu machen. Oder Zayn gewinnt, damit hätte ich auch kein Problem!
Sieger: Kevin Owens

Light: So ein Match ist natürlich immer schwierig zu tippen, einfach weil es so einfach ist einen Upset zu booken. Etwas überrascht ist man allerdings schon wenn man sich die Teilnehmer anschaut. Sowohl Ryder, Sin Cara, Stardust als auch Miz sind von dem Titel eigentlich relativ weit weg im Moment vom Standing her. Ich glaube auch nicht an einen Sieg der Genannten, wobei ich da  The Miz noch am ehesten Chancen einräumen würde. Ich denke, dass man hier die Gelegenheit nutzen wird und Sami Zayn zum IC Champion macht. Das würde auch Sinn ergeben. Man kann die Fehde mit Owens aus NXT fortsetzen und auch Ziggler noch immer nahe am Titel halten. Außerdem sind beide Matches, also Zayn vs. Owens und Zayn vs. Ziggler im Mainroaster relativ frisch, was auch für dieses Szenario spricht. Kurzum: Ich rechne mit einem Sieg von Sami Zayn, wäre aber auch über eine Titelverteidigung nicht unglücklich.
Sieger: Sami Zayn

________________________________________________

No Holds Barred Street Fight
Brock Lesnar (/w Paul Heyman) vs Dean Ambrose

DDRMaulwurf: Wir haben noch zwei von den aktuellen Top Leuten, die noch fit sind. Also, stecken wir sie zusammen. Gut ist es, dass man das ganze zum No Hold Barred Street Fight (wo ist bitte der Unterschied zum normalen Street Fight?) gemacht hat. Sonst könnte man Ambrose nicht glaubwürdig gegen Lesnar booken, der ihn und Reigns bei FastLane locker nieder gesquasht hat. Wir können uns wohl auf ordentlich Hardcore freuen und auch mal wieder Blut bei WrestleMania. Wenn es gut wird, dann haben wir das Match des Abends.
Sieger: Brock Lesnar

Zybysko:
Ambrose könnte hier seine Apotheose als Hardcore-Legende erfahren. Mick Foley und Chainsaw Charly haben ihn schon passend auf den Kampf eingestimmt und ihn mit der Übergabe ihrer Waffen zu ihrem Nachfolger designiert. Aber kann Dean Ambrose wirklich gegen Brock Lesnar bestehen, der noch jeden Gegner in die Verzeiflung getrieben hat? Die Chancen stehen schlecht für Dean Ambrose, trotzdem tippe ich hier einfach mal auf den Außenseiter ... und auf eine Superklopperei, die WrestleMania alle Ehre machen wird!
Sieger: Dean Ambrose

Y2Jericholic: Hier müssen alle Kinder abschalten, denn nach allem, was ich bisher gelesen habe, soll dieses Match ein Blutbad werden. Da kann dann TV-14 wieder eingeblendet werden. Die Spielsachen, die Ambrose mit in den Ring nimmt, können sich sehen lassen. Ein mit Stacheldraht bestückter Baseballschläger von Foley ist schon krass aber eine Kettensäge? Was haben die Beiden bitte vor!? Wer Dean Ambrose bzw. Jon Moxley länger verfolgt, kennt seine CZW Vergangenheit und dass diese Matchart für Ihn keine ungewöhnliche ist. Ich bin wirklich gespannt, was Lesnar und Dean hier rausholen können. Das hat auf jeden Fall Match of the Night Potential. Die Wyatts könnten hier, auch wenn ich es nicht hoffe, eingreifen, um mit ihm dann weiter zu fehden. Ich denke sogar, dass Ambrose hier gewinnen kann.
Sieger: Dean Ambrose

Light: Glaubt man dem Aufbau so ein wenig und glaubt man einigen Berichten aus dem Internet, wird das nicht PG. Und über diese Tatsache würde ich mich freuen. Es muss für mich kein absolutes Blutbad sein, aber über ein „wenig viel“ Blut würde ich mich schon freuen. Wir kriegen es leider nicht so oft zu sehen, denn bei gewissen Matcharten finde ich es schon sehr hilfreich eine gute Geschichte zu transportieren. Diese Matchart gehört definitiv dazu. Ein wenig Angst hab ich aber, dass Lesnar wieder zu eintönig wird. Ich hoffe die beiden Schaffen es bei der Offensive abwechslungsreich zu sein. Auch 10.000 Chairshots auf den Rücken sind nämlich irgendwann langweilig, genauso wie 25 German Suplexes. Kurzum: Hier hängt viel von den Teilnehmern selbst ab, wenn sie freie Hand haben wie sie das Match gestalten. Allerdings sollten sowohl Ambrose als auch Lesnar in dieser Matchart voll aufgehen, ich bin also recht positiv gestimmt. Ich hoffe total auf einen Sieg von Ambrose, könnte mir diesen auch vorstellen – ich tippe aber trotzdem auf Lesnar. Denn eigentlich kann Ambrose das von seiner bisherigen Darstellung her nicht gewinnen. Bookt man es richtig, kann Ambrose hier aber auch eine Niederlage nützen. Sogar ein Unentschieden wäre gegen das Biest ein Erfolg würde ich sagen, vor allem wenn beide nicht weitermachen können. Ich hoffe hier wirklich auf eine Schlacht. Wenn ich es genau bedenke, fänd ich ein heftig erkämpftes Unentschieden sogar eine gute Lösung mit anschließender Revange beim Summerslam. Ob wir uns das wünschen sollte, wird sich leider erst bei WM selbst herausstellen, aber denken wir hier mal positiv. Wie gesagt: Tippen werde ich zwar auf Lesnar, aber ich hoffe natürlich auf einen Sieg von Ambrose oder ein Unentschieden.
Sieger: Brock Lesnar 

________________________________________________

WWE World Heavyweight Championship Match
Triple H (c) vs Roman Reigns

DDRMaulwurf: Der Heel, Triple H gegen das Face Roman Reigns. So sollte es sein aber es ist das komplette Gegenteil. Reigns wurde in den letzten Monaten von der Authority hintergangen, benachteiligt und und und. Trotzdem schaffte er es, sich den WWE Title zu sichern und sich durch den Lockerroom zu brawlen. Und was hat man geschaffen damit? Zumindest nicht das Babyface was man gerne hätte. Man hat es soweit geschafft, dass der Top Heel der Face in dem Match ist. Die Fans lehnen Reigns ab, auch weil das Booking so vorhersehbar ist. Alle waren sich bereits im Dezember einig, dass Reigns den WWE Title zu WrestleMania gewinnt, um seinen WrestleMania-Moment zu bekommen, der ihm letztes Jahr nicht vergönnt war. Die einzige Rettung könnte sein, dass man überrascht und HHH gewinnen lässt und dann der gemunkelte Heelturn von Reigns kommt.
Sieger: Roman Reigns

Zybysko: Hier stehe ich ganz hinter Roman Reigns, der sich gerne zum dritten Mal die Weltmeisterschaft unter den Nagel reißen soll. Natürlich steht ihm mit Hunter Hearst Helmsley ein gefährlicher Gegner gegenüber, der nicht umsonst so oft bei WrestleMania um den Titel gekämpft hat. Vielleicht kann sich Roman Reigns ja trotzdem noch in die Herzen seiner Kritiker kämpfen, wenn er in einem schönen intensiven Kampf der verhassten Autorität den Titel entreißt.
Sieger: Roman Reigns

Y2Jericholic: Und nun zu dem Match, was dann doch keiner sehen will. Denn Reigns soll hier den Titel gewinnen in WWEs X-tem Versuch, Reigns over zu bekommen. Alles hat versagt. Die heutigen Fans sind zu smart und sehen, wie langweilig das Booking rund um Roman ist. Auch hier wird es zu lauten Buh-Rufen und "You suck"-Chants kommen. Ein Heel turn käme mittlerweile auch zu spät. Zwar würde ihn dann jeder hassen aber glaubwürdig wäre die Sache immer noch nicht. Denn Reigns wurde so oft "exposed" wie es so schön heißt. Seine Schwächen im Ring und besonders am Mic, was für einen Main Eventer oder sogar für den Top Guy unerlässlich ist, wurden oftmals aufgedeckt. Und innerhalb von 5 Monaten könnte Reigns ein dreimaliger World Champion sein... Auf der anderen Seit ist Triple H, der seinen letzten World Titel 2009 gewann, vor ganzen sieben Jahren. Kommt wieder beim Rumble und gewinnt den Titel einfach so. Im ersten Moment freute sich jeder, weil Reigns damit kein Champion mehr war aber beim zweiten Mal überlegen wurde klar, dass er den Titel nur Übergangsweise haben wird, um für Reigns zu jobben. Ich denke hier wird es trotz aller Berichte, die versuchen künstliche Spannung zu erzeugen, einen Titlegewinn von Reigns geben unter Ohrenbetäubenden Buh-Rufen. Wie im Vorjahr mal nebenbei angemerkt. Die Frage bleibt, wie man das Ganze bookt. Wird the Rock eingreifen? Klingt wahrscheinlich. Und was ist mit HBK? Da gibt es bestimmte Faktoren, die noch einwirken können aber große Hoffnungen auf einen unerwarteten Ausgang gibt es bei mir nicht mehr. Wenn die WWE und vor allem ein alter sturer Bock, der in der Chefetage sitzt, spätestens nicht bei Mania merken, dass Reigns nicht der Top Guy seien kann, dann weiß ich auch nicht mehr.
Sieger: Roman Reigns

Light: Langsam kann Roman Reigns einem schon ein wenig leidtun. Der Mann erscheint immer zur Arbeit und wird trotzdem nicht von den Fans angenommen. Ist natürlich weit davon entfernt alles seine Schuld zu sein. Reigns hat vermutlich sogar am wenigsten Schuld an seiner fehlenden Popularität – er bookt sich ja nicht selbst, wobei vermutlich genau das Problem ist. Denken wir an die Shieldzeiten zurück, war nämlich genau die Stärke eines Reigns eben nicht so viel zu reden und stattdessen Taten für sich sprechen zu lassen. Er war eine Art stiller Assassine, gefährlich aber cool. Danach wurde Reigns zu einem lächelnden Superface gemacht nach der Art von John Cena. Er hat im Grunde seine eigenen Five Moves of Doom bekommen, die er nur noch nutzt. Der Superman Punch reiht sich an Lächerlichkeit und Nervlevel gleich hinter dem Five Knuckle Shuffle und nur knapp vor dem Peoples Elbow ein. Und jetzt kommt eben ein Heel daher, HHH, den die Fans eigentlich schon immer lieben. Ob als Face oder als Heel, HHH ist einfach cool. The Cerebal Assassin ist einfach cool – klar Assassine halt. Eigentlich müsste eine HHH/Reigns Fehde so gebookt werden. Assassine vs. Assassine. Tödlich vs. Tödlich. Das könnte mich hinter dem Ofen hervor locken. Nun bekommen wir vielleicht einen erzwungenen Double Turn, aber wollen wir HHH wirklich als Face sehen? Natürlich wäre es möglich, dass dahinter noch ein größerer Plan stecken muss mit anschließenden Roastersplit und was weiß ich noch, aber rein für dieses Match hat die WWE nur eine Option: Reigns muss gewinnen. Vermutlich schon allein weil man den Champion bei Houseshows wieder dabei haben und will und HHH sicher nicht alle Houseshows demnächst worken wird. Kommen wir nochmal zum Match selbst: Ich bin nicht sicher, was ich hier konkret erwarten soll. Insgesamt sind meine Erwartungen eher gering. Aber vielleicht belehren die beiden mich auch eines Besseren. Bei Reigns vs. Lesnar letztes Jahr hatte ich ähnliche Befürchtungen und am Ende war es dann doch ein interessant anzusehendes Match.
Sieger: Roman Reigns

________________________________________________

Hell in a Cell Match
The Undertaker vs Shane McMahon

DDRMaulwurf: Der MainEvent des Abends und wohl auch eine seltsame Konstellation. Zwei Faces und einer steht bei dem Heel. Die Storyline wirkt wild zusammen geschuhstert, auch weil es bis heute keine Erklärung gibt, wieso der Undertaker für Vince antritt, obwohl er eigentlich nicht wirklich hinter den Absichten steht. Da Shane schon lange kein Match mehr hatte und sowieso ein Spotter ist und der Taker seine besten Tage seit Jahren hinter sich hat, steckt man beide in einen Käfig und macht eine Schlacht daraus. Eingriffe von außen werden mit Sicherheit auch kommen und da haben wir das Spannenste bei der Sache. Überrascht man mit einem Return oder sogar Debut? Sicher scheint wohl nur der Sieg vom Taker, da man ihn wohl nicht von Shane in die Rente schicken lassen wird.
Sieger: Undertaker

Zybysko: Dies wird wohl der Höhepunkt der diesjährigen WrestleMania werden. Beim vergangenen Raw haben wir schon festgestellt, dass sich Shane McMahon sehr wohl gegen den Undertaker zur Wehr zu setzen weiß, nach nur wenigen Minuten hat er den Dead Man mit einem Elbow Drop durch das Kommentatorenpult geschmettert. Natürlich wünsche ich mir hier einen Sieg von Shane McMahon, damit die Autorität endlich in ihre Schranken verwiesen wird. Vielleicht kann ihn im Notfall ja Roman Reigns mit einem Spear unterstützen. Ich könnte mir auch vorstellen, dass Vince McMahon während des Kampfes doch noch von Vatergefühlen übermannt wird und er seinem Sohn zu Hilfe eilt. Das wäre natürlich ein besonders schöner Abschluss von WrestleMania, wenn Vince und Shane gemeinsam den Undertaker besiegen würden und der Vater seine Macht freiwillig an seinen Sohn abgibt. Allerdings muss man bei dem Kampf auch befürchten, dass Shane McMahon hohe Risiken eingeht, einen foleyschen Käfigsturz halte ich nicht für ausgeschlossen. Hoffentlich überlebt Shane McMahon diese WrestleMania.
Sieger: Shane McMahon

Y2Jericholic: Dies wird hoffentlich der WrestleMania Main Event. Shane-o-Mac is back und das mit Wahnsinns Reaktionen. Zwar etwas eingerostet (vor allem die Mimik kam oftmals nicht so glaubwürdig rüber) aber es ist dennoch schön, ihn wieder zu sehen. Aber dann gleich ein Match? Das passiert, wenn sich dann ein gewisser Superman verletzt. Eigentlich sollte Cena gegen den Taker anreten, das Match hätte ich auch befürwortet. Aber so ist es nun auch nicht schlecht. Die Stipulation, dass Shane Raw übernheme bei einem Sieg, heizt die ganze Sache doch noch mehr an. Außerdem sagte Shane viele Dinge, die gerade die Smart Marks unter uns auf seine Seite zieht - sinkende Ratings, die vielen Verletzten, Vince "out of Touch", etc. Jetzt haben natürlich Viele die Hoffnung, dass nach Mania alles besser wird und es eine neue Ära geben wird undsoweiter. Aber ich habe leider die Befürchtung, dass die WWE uns trollt. Denn hinter den Kulissen würde sich trotz eines Sieges von Shane nichts ändern und die Abläufe würden gleich bleiben. Bei diesem Hell in a Cell Match habe ich etwas Angst um Shanes Gesundheit. Schon in seiner früheren WWE Phase hat er fast unzumutbare Spots hingenommen. Am Montag bei Raw gab es einen kleinen Vorgeschmack auf das, was Shane tun wird. Ich hoffe wirklich sie übertreiben es nicht. Denn Taker ist auch kein Jungspund mehr. Tolle Spots in allen Ehren aber bitte nicht über die eigene Gesundheit stellen. Außerdem könnten wir Run-Ins von ein paar Legenden sehen? Ist ein Brand Split beim Sieg von Shane tatsächlich möglich? Der Sieger ist hier schwierig zu tippen, ich setze mal auf den Taker.
Sieger: Undertaker

Light: Als erst einmal möchte ich sagen, dass ich mich freue das Shane wieder da ist. Das war schon ein mittelgroßer Markout als Shane auf einmal wieder bei RAW war. Noch dazu ist dieses Match aus einigen Gründen interessant, andere bereiten mir Sorgen. Doch kommen wir zuerst zum Positiven: Die Story ist, wenn auch eher alt, interessant. Kontrolle über RAW etc pp. Die Stipulation schreit eigentlich danach, dass Shane nach WM die Kontrolle über Smackdown übernimmt. Hinter den Kulissen wird das natürlich nichts ändern, weil Vince sich sicher nicht zurückziehen wird, aber so ist das schon relativ interessant. Dann ist der gewählte Gegner natürlich auch interessant. Hell in a Cell hätte es vielleicht gar nicht gebraucht, wobei diese Struktur Shane vermutlich eher helfen wird, aber seis drum. Es ist halt auch nicht völlig klar, wer hier Heel oder Face ist. Undertaker lässt sich instrumentalisieren, möchte Shane aber trotzdem bei WM besiegen, will aber eigentlich nicht, dass Vince seinen Willen bekommen. Shane will gewinnen und Vince das verhindern. Soweit so gut. Das einzige Problem, was ich mit diesem Match haben ist folgendes: Können beide wirklich ein gutes Match auf die Beine stellen? Wir wissen schon, dass der Undertaker in den letzten Jahren eher Gegner brauchte, die ihn ziehen. Für Shane lässt sich jetzt nach so langer Abwesenheit im Ring ähnliches vermuten. Ich lasse mich hier trotzdem gerne überraschen. Was etwas schade an diesem Match ist, ist dass der Roastersplit nach WM anscheinend mehr oder weniger beschlossen scheint, sodass Shane sehr gut verlieren kann um dann die Kontrolle über Smackdown zu übernehmen. Aber eigentlich ist es doch sowieso klar, dass Shane verliert, denn mal ernsthaft: Wäre es nicht ziemlich lächerlich, wenn der Undertaker bei WM seine zweite Niederlage gegen Shane O Mac einstecken müsste? Ich denke schon! Vermutlich wird Vince, Shane trotzdem irgendwie screwen, womit dann die Übernahme von SD erklärt wird. Dennoch freue ich mich auf das Match, einfach weil ich gespannt bin wie es wird, und wie diese ganze Story aufgelöst wird.
Sieger: The Undertaker


________________________________________________


Das war der große Roundtable zu Wrestlemania. Vielen Dank an DDRMaulwurf, Zybyszko und Y2Jerichoholic fürs Mitmachen und allen viel Spaß beim PPV!

Follow me at Twitter http://twitter.com/wwf4ever_de




Aktuelle Meldungen
[WWE] WWE SummerSlam 2017 Results + People's Board Podcast
[WWE] WWE SummerSlam 2017 Card + People's Board Podcast
[WWE] WWE Battleground 2017 Results + People's Board Podcast
[WWE] WWE Battleground 2017 Card + People's Board Podcast
[WWE] WWE Great Balls of Fire 2017 Results + People's Board Podcast

...schon dabei? Unser großes Diskussionsforum www.peoplesboard.de


Nach oben  -  Zu Favoriten hinzufügen  -  Kommentar abgeben / Forum besuchen
Was war früher?
Vor 18 Jahren am 20.09.1999:
Der WWF Title wurde von Vince McMahon, der den Titel bis dahin hielt, für vakant erklärt. Er ist damit der einzige WWE Champion der Geschichte der nie verlor.

 
Umfrage
Welche WWE Show schaut ihr zurzeit am meisten?

Die Main Shows
Raw
Smackdown Live
NXT
die PPVs
Formate auf dem WWE Network

Ergebnis


twitter

WWF4ever.de - Professional Wrestling & Mixed Martial Arts

Wirb ebenfalls für deine Seite






© 2000 - 2017 WWF4ever.de - Impressum
WWF4ever.de ist eine private Wrestlinghomepage von Fans für Fans

Alle hier veröffentlichten Beiträge und Statistiken wurden exklusiv für diese Internetseite WWF4ever.de geschrieben. Jegliche Verbreitung und Veröffentlichung (wenn auch auszugsweise oder verändert) ist ohne schriftliche Zustimmmung von WWF4ever.de untersagt.