Favoriten:

ShopZone   Forum   Hall of Fame   Wrestling Almanac  

Mi. 20.09.2017 - 00:23 Uhr
   
 
 
 

..:: zurück zum Newsboard ::..

"Light Up" zu Money in the Bank 2015

gepostet von Light am 13.06.2015 um 14:29 Uhr



Money in the Bank ist immer einer der Höhepunkte im WWE Sommer. Bisher haben wenige PPVs dieses Namens enttäuscht und die Ausgabe von 2011 steht immer noch als einer der besten PPVs der letzten 5 Jahre, wenn nicht aller Zeiten in meiner Erinnerung ganz vorne. Dieses Jahr hat die Card natürlich auch wieder ein MITB Match parat, sowie die Fortsetzung der Fehde Ambrose/Rollins und natürlich haben wir noch die Rivalität zwischen Kevin Owens und John Cena.

Pre Show:
Singles Match

King Barrett vs R-Truth
Barrett vs. Truth ist jetzt nicht das Traummatchup eines jeden Wrestlingfans, sollte aber ein solides Match abgeben. Barrett wird mal wieder gewinnen dürfen und das ist eigentlich auch schon alles, was ich zu diesem Match sagen kann.
Sieger: Barrett


WWE Tag Team Championship Match

The New Day (c) vs. The Prime Time Players (Darren Young & Titus O`Neil)
Das könnte ein recht solides Match werden. Die Titelverteidigung von New Day in der Chamber war in Ordnung, eigentlich auch zwingend, weil sie immer einen Mann mehr hatten als alle anderen Teams. Die Prime Time Players werden natürlich nicht gewinnen und New Day wird verteidigen. Ich bin gespannt, wie gut dieses Match, ich denke es könnte hier eine positive Überraschung geben.
Sieger: New Day

WWE Divas Title Match

Nikki Bella (c) vs Paige
Das Divenmatch finde ich nicht so leicht zu tippen. Ich hatte schon beim letzten Event mit einem Titelwechsel gerechnet, bin mir aber nicht so richtig sicher ob man es jetzt durchziehen wird oder nicht. Denkbar ist alles, möglich vermutlich auch. Ich setze mein Geld mal auf Paige und einen Titelwechsel.
Siegerin: Paige

WWE Intercontinental Title Match
Ryback (c) vs Big Show
Noch vor ein paar Jahren dachte man das Ryback bald World Champion sein würde. Damals war diese Sorge auch absolut berechtigt, jetzt, Jahre später ist Ryback zum ersten Mal überhaupt ein Champion, aber zunächst einmal nur die kleinere Variante sozusagen. Ich konnte mit seinem Titelgewinn gut leben und Big Show ist jetzt der übliche Aufbaugegner zu Beginn. Natürlich wird Ryback gewinnen, aber große Hoffnungen hab ich bezüglich der Qualität des  Matches leider nicht.
Sieger: Ryback

WWE World Heavyweight Championship Contract - Money in the Bank Ladder Match
Teilnehmer: Dolph Ziggler, Kane, Kofi Kingston, Neville, Randy Orton, Roman Reigns & Sheamus
Dieses Match ist das Match, was am schwierigsten auf der Card zu tippen ist. Das liegt zum Einen natürlich an der schieren Masse an potenziellen Sieger und zum Anderen daran, dass hier viele Standingtechnisch auf einem ähnlichen Level anzusiedeln sind. Es fällt allerdings auch ins Auge, dass in diesem Money in the Bank Match eine Art zwei Klassen Gesellschaft existiert, Leute die vom Standing eigentlich über diesem Match stehen sollten und andere, die eigentlich ziemlich genau reinpassen. Fangen wir mit letzteren an sind sicher Kingston, Neville und Ziggler zu nennen. Kane geht irgendwie immer – Orton, Reigns und Sheamus sind aber eigentlich was das grundsätzliche Standing angeht über dieser Möglichkeit einen Titleshot zu erhalten anzusiedeln. Was wir daraus schließen? Einerseits, dass die WWE im Moment nicht so viele (gesunde) Midcarder hat, die überhaupt in diesem Match antreten könnten und andererseits, das die Leute mit dem größeren Standing sozusagen auch nichts Besseres zu tun haben.
Wollte man einen richtigen Upset in diesem Match schaffen, sollte man Neville gewinnen lassen, der vom Standing her sehr beschützt wurde. Dies wäre aber meines Erachtens schon wieder zu viel, obwohl man ihn mit dem Koffer natürlich langsam aufbauen könnte. Ich rechne trotzdem nicht damit. Kingston und Kane haben eigentlich auch keine Chance, während Ziggler Außenseiterchancen hat, aber so Recht an einen Sieg glauben mag man eigentlich nicht. Bei Sheamus denke ich, dass er zunächst noch im Midcardbereich bleiben wird. Er braucht den Koffer auch nicht und kann jederzeit ein Titlematch bekommen. Das gleiche gilt für Orton. Bleibt also Reigns, womit wir auch beim Sieger angekommen wären. Reigns wäre insofern eine gute Wahl weil man ihn nicht gleich überpushen müsste und man ihn auch nicht gleich zum Champion machen muss. Man kann einen guten Moment wählen. Denkbar wäre natürlich, dass er im Falle eines Sieges gleich reagiert.
Sieger: Roman Reigns

Singles Match
John Cena vs. Kevin Owens
Dieses Match ist mit Sicherheit der MOTN Kandidat nach dem hervorragenden Match, dass beide beim letzten Event gezeigt haben. Das Owens clean siegen durfte ist nicht nur herausragend für Owens, sondern auch herausragend für Cena, der jetzt wieder eine richtig ernstzunehmende Fehde hat. Ich hoffe man zieht hier den Push von Owens fort und macht mindestens einen Double Countout, eine Double DQ oder so etwas in der Art. Ich hoffe, dass Cena Owens nicht clean besiegt, ich hoffe natürlich auf einen Owenssieg, wobei die Wahrscheinlichkeit nicht so hoch ist, wenn wir ehrlich zu uns selbst sind. Aber ein tolles Match bekommen wir bestimmt trotzdem zu sehen. Das Herz sagt Owens, der Verstand sagt Cena.
Sieger: John Cena

WWE World Heavyweight Championship - Ladder Match
Seth Rollins (c) vs. Dean Ambrose
Hier also der Mainevent und ein Laddermatch. Die Stipulation gefällt mir. Hier werden sicher beide etwas draus machen können. Die Authority wird Rollins in diesem Match nicht unterstützen, zumindest so die Ankündigung. Was dann daraus wird, wird man sehen. Ich bin sehr gespannt, wie dieses Match ausgeht und könnte mir einen Sieg von Ambrose gut vorstellen. Vielleicht aber auch ein knapper Rollinssieg. Ich rechne aber mit dem Cash In von Reigns, wenn er den Contract gewinnt. Das würde sich natürlich absolut anbieten. Beim Summerslam könnte man dann ein Triple Threat zwischen den Shieldmitgliedern bringen. Für dieses Match tippe ich mal auf Rollins weil ein Cash in gegen Ambrose schon ein ziemlicher Heelturn für Reigns wäre, was natürlich auch interessant wäre, aber ich erstmal nicht glaube.
Sieger: Seth Rollins

_________________________________________________

So das wars wieder von mir. Viel Spaß beim PPV!



Follow me at Twitter http://twitter.com/wwf4ever_de




Aktuelle Meldungen
[WWE] WWE SummerSlam 2017 Results + People's Board Podcast
[WWE] WWE SummerSlam 2017 Card + People's Board Podcast
[WWE] WWE Battleground 2017 Results + People's Board Podcast
[WWE] WWE Battleground 2017 Card + People's Board Podcast
[WWE] WWE Great Balls of Fire 2017 Results + People's Board Podcast

...schon dabei? Unser großes Diskussionsforum www.peoplesboard.de


Nach oben  -  Zu Favoriten hinzufügen  -  Kommentar abgeben / Forum besuchen
Was war früher?
Vor 18 Jahren am 20.09.1999:
Der WWF Title wurde von Vince McMahon, der den Titel bis dahin hielt, für vakant erklärt. Er ist damit der einzige WWE Champion der Geschichte der nie verlor.

 
Umfrage
Welche WWE Show schaut ihr zurzeit am meisten?

Die Main Shows
Raw
Smackdown Live
NXT
die PPVs
Formate auf dem WWE Network

Ergebnis


twitter

WWF4ever.de - Professional Wrestling & Mixed Martial Arts

Wirb ebenfalls für deine Seite






© 2000 - 2017 WWF4ever.de - Impressum
WWF4ever.de ist eine private Wrestlinghomepage von Fans für Fans

Alle hier veröffentlichten Beiträge und Statistiken wurden exklusiv für diese Internetseite WWF4ever.de geschrieben. Jegliche Verbreitung und Veröffentlichung (wenn auch auszugsweise oder verändert) ist ohne schriftliche Zustimmmung von WWF4ever.de untersagt.