Favoriten:

ShopZone   Forum   Hall of Fame   Wrestling Almanac  

Fr. 17.11.2017 - 18:33 Uhr
   
 
 
 

..:: zurück zum Newsboard ::..

WWE Wrestlemania 2015 Roundtable Teil 1

gepostet von Light am 28.03.2015 um 13:26 Uhr



Wrestlemania XXXI Card
29 Maerz 2015
Santa Clara, California
Levi Stadium


Es ist einmal wieder soweit: Wrestlemania ist da. Und gäbe es schon allein aufgrund der Tatsache, dass es nun einmal Wrestlemania ist, nicht schon genug zu schreiben, zu diskutieren und zu berichten, so verkündet Brock Lesnar ein paar Tage vor dem Event noch, dass er mit WWE verlängern wird. Wie sich diese Vertragsverlängerung auf die WWE, und natürlich Brocks Titlematch, sowie die anderen Matches auswirkt, erfahrt ihr neben anderen interessanten Diskussionen wie immer im extra großen Wrestlemania Roundtable!

Pre Show:


Andre The Giant Memorial 20 Man Battle Royal

Teilnehmer: Konnor, Viktor, Kane, Big Show, Darren Young, Titus O’Neil, Jack Swagger, The Miz, Ryback, Curtis Axel, Fandango, Adam Rose, Zack Ryder, Erick Rowan, Sin Cara, Damien Sandow, Goldust, Mark Henry, Heath Slater, Hideo Itami


Zar: Grundsätzlich mag ich ja so eine Battle Royal ganz gerne. Aber hier wurde das mal so eben auf die Karte gepackt und wirkt halt so als ob man damit möglichst viele Wrestler bei WM unterbringen kann.
Die Teilnehmer lassen mich auch fast alle kalt und wer hier gewinnt ist mir auch total egal.
Gewinner: EGAL

dks: Hier wird jeder reingepackt, welcher sonst keinen Platz mehr auf der Card gefunden hat. Ein Gewinner zu picken, ist schwierig. Natürlich wäre Axel eine Möglichkeit, allerdings wird er zu schwach dargestellt. Sein Wrestlemania Moment wurde ja bei RAW im Segment mit Hogan und Snoop verbraten. Miz und Mizdow wird sehr interessant. In einer perfekten Welt würde hier der Assistant seinen Meister überflügeln, gewinnen, sich dabei von Miz emanzipieren und eine Fehde starten. Ryback hat ebenso eine massive Favoritenrolle und falls Sheamus doch überraschend zurückkommt, wäre hier eine Fehdeneinleitung mit Ryback als Final 2 möglich, gleichzeitig hat WWE Ryback in wichtigen Moment nie vertraut (es spricht sonst nicht viel gegen Ryback als Sieger)... Sheamus hat den Impact vom Return als Heel und braucht den Sieg nicht, sondern kann mit kontroverse um Ryback ausscheiden, also:
Sieger: Damien Sandow

Zybysko: Wir haben hier mehrere gute Kandidaten für einen Sieg: Damien Mizdow könnte sich im Finale gegen The Miz durchsetzen ... aber auch ein Sieg für Miz wäre denkbar, um die Geschichte der beiden voranzutreiben. Auch Curtis Axel könnte hier seine Battle Royal-Story mit einem Sieg krönen, Ryback und Mark Henry stehen als Big Men in den Startlöchern, ein Doppelsieg der Ascension wäre interessant! Trotzdem interessiert mich hier eine andere Geschichte mehr, nämlich die Probleme zwischen Big Show und Kane! Ich möchte diese beiden im Finale aufeinanderclashen sehen ... und am Ende soll es bitte Big Show sein, der die Trophäe gewinnt, um damit seiner Karriere ein schönes i-Tüpfelchen zu setzen! Das hat er sich eigentlich wirklich mal verdient.
(Wunsch)Sieger: The Big Show

Slider-316: Zum Glück ist die Battle Royal noch in die Pre-Show gedrückt wurden, da man somit den Kram nicht unbedingt sehen muss und man den Matches mehr Zeit geben kann. Den Sinn einer Battle Royal bei Wrestlemania habe ich noch nicht gefunden. Klar ist es schön, dass man versucht jeden Star seinen WM Auftritt zugeben, aber 1. Haben wir schon eine Battle Royal beim zweit Größten PPV und 2. Hat man schon letztes Jahr mit dem Sieger Cesaro gezeigt, dass man von der Battle Royal nix hält. Sein Sieg war 1-2 Wochen danach schon wieder in vergessenheit geraten. Faszit: Schön das jeder einen Moment WM Luft schnuppern darf, aber als Spungbrett wird diese Battle Royal nie zu haben sein. Sieger ist eigentlich uninteressant, aber gehe von einem Face aus...
Sieger: Ryback

D-Nize: Leider wurde dieses Match in die Pre-Show verlegt, aber dafür bekommen immerhin Auseinandersetzungen wie um den IC-Belt mehr Zeit. Viele mögliche Sieger gibt es eigentlich nicht, Mizdow wird hier am Ende gegen Miz gewinnen und die Crowd zum Kochen bringen, während gleichzeitig das 1 on 1 Match der beiden weiter aufgebaut wird. Den WM Moment hat Sandow definitiv verdient. Der einzige den ich mir als weiteren möglichen Sieger vorstellen könnte, wäre Ryback, aber Mizdows Chancen stehen deutlich höher.
Sieger: Damien Mizdow

Light: Eigentlich muss man ja froh sein, dass diese Tradition der Battle Royal fortgesetzt wird. Das sie jetzt allerdings in die Pre Show verschoben wurde, trägt nicht gerade zu ihrem Standing bei, welches ja aufgrund der Post-Wrestlemania Darstellung von Cesaro letztes Jahr auch nicht gerade in die Himmel ragt. Potenzielle Sieger sind hier natürlich zu Hauf vorhanden, was aber nicht daran liegt, das ein ganz heißer Star und Favorit in dieser Battle Royal steckt, sondern leider das die WWE die gesamte Mittelmäßigkeit der Midcard mit gelegentlichen Ausschlägen nach oben und nach unten in diesem Match versammelt hat. Bedauerlich z.B. ist, dass die Goldust und Stardust Fehde nicht einmal in dieser Battle Royal kulminiert und auch The Miz und der großartige Damien Sandow hätten sicher ein Einzelmatch verdient gehabt. Ich hoffe bei dieser Battle Royal auf Sandow als Sieger und erhoffe mir, dass ihm dieser kleine Push mehr bringt als Cesaro letztes Jahr.
Sieger: Damien Sandow

____________________________________________________

WWE Tag Team Championship - Fatal 4 Way Match
Cesaro & Tyson Kidd (c) vs. The Usos (Jimmy Uso & Jey Uso) vs. Los Matadores (Diego & Fernando) vs. The New Day


Zar: Schade, dass man den Titel wieder so abwertet. Nicht in der Main Show, 2 Team die null Standing haben. Das Publikum wird auch kaum mitgehen, ich erwarte nicht viel.
Sieger: Cesaro und Kidd

dks: Cesaro & Kidd haben sich als Team gut eingespielt. Los Matadores sowie New Day werden hier in den Mix geworfen, aber leider werden sie nicht als Bedrohung für die Champs wahrgenommen, daher bleiben nur die Uso's als reale Konkurenz und da es das erste Match ist und die Crowd glücklich stimmen soll, werden die Usos auch gewinnen.
Sieger: The Usos

Zybysko: Die Kickoff Show hat dieses wunderbare Match-Up parat, das wirklich eine Menge Potenzial bietet. Für den New Day werden wohl Big E und Kofi Kingston antreten und ich würde sie zu gerne vor der WrestleMania-Crowd einen Titelgewinn feiern sehen, die sind nämlich im Grunde ein ganz cooler Act! In der Tag Team Division herrscht momentan eine hohe Konkurrenz, jeder kann jeden besiegen ... bei PPVs, bei Raw und SmackDown, sogar bei Main Event und Superstars ... überall scheint eine Kings of the Mountain Battle der Tag Teams losgebrochen zu sein. Ich bin mal gespannt, wer sich hier mittelfristig als dominante Paarung durchsetzen wird, meinetwegen kann es hier demnächst häufige Titelwechsel hageln.
Wunschsieger: The New Day

Slider-316: Eigentlich finde ich es immer schade wenn bei einem PPV, ein Titelmatch in der Pre-Show landet. Es ist völlig egal, wlecher Titel es ist, solche müssen immer auf der Main Card sein, denn es sind eben Championships. Nun zum Match: Eigentlich gibt es hier nur 2 Teams die wirklich eine berechtigung haben um die Titel Kämpfen zu dürfen. Der eine sind die Champs und die anderen sind die Usos Brüder. Los Matdaores haben seit ihrem Debüt sich nicht wirklich mit Ruhm bekleckert und auch sonst ziemlich unauffällig verhalten. Auch bei The New Day frage ich mich wo da die berechtigung besteht ein Titelmatch zu haben. Ich glaube ich habe sie noch vor 2 Wochen vielleicht ein oder zwei mal bei Raw gesehen, was schon was zuheissen scheint. Für mich gibt es hier nur die Titelverteidigung, weil Cesaro und Kidd sich gerade finden und die Usos den Titel nicht schon wieder tragen sollten, irgendwann muss mal was neues her.
Sieger: Cesaro/Kidd

D-Nize: Und wieder stehen die Tag Team Titel in der Pre-Show… Die Champs und die Usos sind gut, die Matadores und New Day eigentlich Jobber ohne auch nur ansatzweise over zu sein. Wegen der Fatal-4 Way Stipulation könnte das Match sogar ganz gut werden, aber hier sollten Cesaro & Kidd verteidigen.
Sieger: Cesaro & Kidd

Light: Tag Team Matches sind bei WM ja gerne gesehen. Vor allem als Opener. Ich war etwas verwundert, dass dieses Match in die Pre Show gegeben wurde, auch weil das Match ziemlich gut werden könnte. Natürlich wäre es nicht nötig gewesen, vor allem aus Standinggründen New Day und den Matadores ein Titlematch zu geben, aber ich glaube mit einem Sieg dieser beiden rechnet sowieso niemand. Die Usos waren in letzter Zeit auch relativ lang Champions und deswegen halte ich einen Wechsel zu ihnen zurück auch für wenig wahrscheinlich. Ich rechne also mit einer Titelverteidigung in einem guten Match.
Sieger: Cesaro & Kidd

____________________________________________________

Main Show:

Divas Tag Team Match
The Bella Twins (Brie Bella & Nikki Bella) vs. AJ Lee & Paige


Zar: Ein Match mit den Bellas? Nö danke. Wenn ich bedenke dass dafür die Tag Team Champs in den Pre-Event rutschen, oh man.
Sieger: Lee und Paige

dks: Bei einer WM auf einen Heel Sieg zu tippen, wäre unverschämt, daher tippe ich wohl auf AJ und Paige. Natürlich balgen sich die beiden um die Championship, aber die Meinung zu den Bellas wird sie zur genüge vereinen. Zudem bin ich bezüglich Nikki Bella aufgeschlossener geworden. Sie kann durchaus zu guten Matches gezogen werden, genauso wie Brie, allerdings sieht das bei Nikki besser/glaubwürdiger aus. Ich glaub, die hat das John Cena Gen, nicht Top im Ring, aber kann durchaus zu guten Leistung gezogen werden. Und mit AJ und Paige hat man dafür die Richtigen. Ich lass mich gern überraschen. Hier liegt lustigerweise, dank der letzten Wochen, ein MotN in der Luft. Call me crazy.
Sieger: AJ & Paige

Zybysko: Auch die Diven dürfen bei WrestleMania natürlich nicht fehlen, besonders seit sie sich via Twitter und Co. etwas zu emanzipieren beginnen. Ich als Total Divas-Fan weiß die Rollen der Bellas sehr zu schätzen, besonders Nikki überzeugt mich als Champion sehr. Bei Paige ist der Funke noch nicht so richtig bei mir übergesprungen, momentan beißen sich die Gimmicks von ihr und AJ Lee auch ein wenig, finde ich. Ich hoffe, dass sie sich bald wieder ein bisschen mehr voneinander abgrenzen, wie in den Monaten vor AJs Auszeit. Den Sieg wünsche ich unbedingt den Bella Twins, dem Herz der Divas Division!
Wunschsieger: The Bella Twins

Slider-316: Mir kommt es so vor als hatten wir dieses Szenario schon mal. Bellas gegen Paige und AJ und letztere kriegen sich in die Haare. Sollte sich das Gerücht bewahrheiten, das die Bellas bald die WWE verlassen dann bitte lasst sie gewinnen oder was auch immer, denn Beide haben von allem einfach nix. Leider haben wir hier Non-Talent vs Talent und damit ein match was von der ersten sekunde an schon zu lange geht.
Sieger: Bellas... and Goodbye

D-Nize: Die Bellas wollen die WWE bald verlassen, AJ und Paige haben wieder Stress miteinander… Die Championesse wird hier den Pin von AJ einstecken, dadurch bei der nächsten Gelegenheit den Titel verlieren und wir haben wieder AJ vs. Paige um den Titel in einer Zeit, wo die Divas Matches wieder mehr Zeit bekommen. Warum nicht, kann nur besser werden!
Sieger: AJ & Paige

Light: Das der Divas Title bei WM nicht auf dem Spiel steht wundert mich etwas. Dennoch stehen in diesem Tag Team Match alle Diven mit dem höchsten Standing auf der Card, was von der Warte aus also in Ordnung ist. Da die Bellas vermutlich ihre Abschiedstour bei der WWE feiern, denke ich, dass man ihnen diesen Wrestlemania Moment zugesteht. Möglicherweise um eine neue AJ/Paigefehde einzuleiten und daraus eine Triple Threatfehde um den Titel zu machen. Darum rechne ich mit den Zwillingen als die Sieger.
Sieger: The Bella Twins

____________________________________________________

Singles Match
Randy Orton vs. Seth Rollins

Zar: Vom wrestlerischen her das wohl beste Single-Match auf der Karte. Wenn Orton nicht immer nur seine Standartmoves zeigt. Rollins hat viel drauf und ist auch am Mic klasse. Dies kann der Showstealer des Abends werden. Ich denke Rollins wird verlieren aber seinen Koffer einsetzen um den Titel zu bekommen. Ich glaube aber Lesnar macht ihn dann fertig.
Sieger: Orton

dks:  Die Fehde, welche am meisten unter der Abwesenheit der Main Fehden gelitten hat und sich bereits jetzt endlos anfühlt. Für mich ist hier schon viel Pulver verschossen worden und nur wenig nachgefüllt worden. Hier sollte Rollins gewinnen, wird aber auch nicht wirklich passieren. Das Match wird gut, aber ich erwarte mittlerweile nicht mehr zu viel davon, da ich davon ausgehe, dass es deutlich in der Undercard stattfinden wird und nur wenig mehr als 5 Minuten bekommt.
Sieger: Randy Orton

Zybysko: Rollins ist so ein fantastischer Heel. Meine Güte, wieviele tolle Segmente gab es in den letzten Monaten mit ihm? Die Jon Stewart-Geschichte hat mich schließlich vollends von ihm überzeugt, was für ein Charisma, was für ein Charakter! Doch auch Randy Orton hat mir in den letzten Wochen SEHR gut gefallen ... wir alle steckten mit ihm unter einer Decke, als er Rollins an der Nase herumführte, das machte richtig Spaß, ihn in sein Verderben rennen zu sehen. Jetzt stellt sich die große Frage: Wird Rollins bei WrestleMania seinen Money in the Bank-Koffer einlösen? Ich denke davon werden auch Sieg oder Niederlage in diesem Match etwas abhängen. Ich würde mir wünschen, dass Rollins eincasht, um dann von Reigns gesquasht zu werden, einfach um die Reaktion des Publikums zu erleben :D Ich sehe Rollins einfach zu gern als Verlierer, der hinterher wieder durch Evil Schemes Boden gut machen muss, also wünsche ich Randy Orton hier den Sieg.
Wunschsieger: Randy Orton

Slider-316: Da der Aufbau zu Rollins vs Orton doch recht kurz war, hat man trotzdem wohl das beste WM Match aufgebaut. Man hätte die 3-4 Wochen ruhig heftiger angehn lassen können, inbesondere da ausser Rusev/Cena alle Matches ziemlich lame "aufgebaut" wurden. Hier hätte es wenigstens Sinn ergeben, nach der letzten Attacke von Rollins an Orton vor seiner Auszeit. So haben wir ein Match, was Rollins sicher nicht verdient hat, denn er steht nach seinem klasse Match gegen Cena/Lesnar für mich in einem der drei Main Events. Aber er entscheidet, wann sein Cash In kommt und solange der nicht passiert wird WWE ihn weiterhin schön bedeckt halten. WWE Logik zuerst verlieren und dann Cash In gegen Lesnar nachdem Reigns Lesrnar 500 Superman Punch verpasst hat. Hier steht der Sieger aber fest, weil ich nichts weiß was gegen Orton sprechen sollte.
Sieger: Randy Orton

D-Nize: Hier war der Aufbau eigentlich noch fast der Beste, soweit ich das vom Lesen beurteilen kann. Dabei ist die Story denkbar einfach, Orton will sich an Rollins dafür rächen, dass er ihn damals mit einem Curb Stomp in eine mehrmonatige Verletzungs-/Filmpause geschickt hat. Dabei wusste man erst nicht ob die Viper Mr. Money in the Bank vergeben hat und wieder auf Seiten der Authority kämpft oder ob alles nur Show ist. Da hat man Randy endlich mal neue Charakterzüge verliehen, aber das hat glaube ich auch nicht lange angehalten. Das Match könnte richtig gut werden, da Rollins ein großartiger In-Ring Performer ist und Orton gegen die richtigen Gegner auch tolle Matches zeigen kann. Ich bin mir aber noch nicht sicher ob es hier ein Wrestlingmatch oder eine Schlacht geben wird, ich lass mich da mal überraschen. Orton wird hier aber seine Rache bekommen, eventuell indem die J&J Security gegen Rollins turnt. Das wäre noch die beste Möglichkeit, ohne ihn im Hinblick auf einen eventuellen Cash-In weiter zu schwächen, nachdem er in der letzten Zeit ja sowieso fast alles verliert.
Sieger: Randy Orton

Light: Diese Fehde weiß eigentlich zu gefallen. Das einzige, was mir an der Fehde nicht schmeckt, ist das ich befürchte, dass Orton hier gewinnen wird. Rollins hat sich, bzw. wurde durch seine Foto-Skandal-Geschichte etwas ins Abseits katapultiert. Die Fehde zwischen Orton und Rollins ist aber grundsätzlich schnell erzählt und wenn man schon die Cena/Rusev Fehde stereotypisch findet, muss man das auch fairerweise von dieser behaupten. Wrestler A verletzt Wrestler B und Wrestler B will Rache. Wrestler A ist Rollins und Wrestler B ist Orton. Soweit die Story. Das Match hat sicher Potenzial die Show ein wenig zu stehlen und ich freue mich durchaus auf das Match. Wie gesagt: Ein wenig vermiest mir die Freude der vermutliche Gewinner:
Sieger: Randy Orton

____________________________________________________

WWE United States Championship Match
Rusev (c) vs. John Cena

Zar: Rusev wurde die Monate über gut aufgebaut, auch wenn ich dieses USA gegen Russland ätzend finde. Er überzeugt mich im Ring fast ganz, muss aber noch mehr Moves lernen. Cena wird hier wohl gewinnen und damit der Titel wichtiger sein als der World Title, was katastrophal wäre. Wrestlerisch erwarte ich wenig.
Sieger: Cena

dks: Es geht in ordnung, wenn Cena hier den Titel gewinnt und Rusev klar pinnt oder fast logischer, zur Aufgabe zwingt. Noch besser, wäre eine kleine Kontroverse. Im Endeffekt weiss jeder Fan, dass es keine Schande ist, gegen Cena zu verlieren. Rusev kann danach trotz verlorenem US Titel unmittelbar gegen Lesnar in Stellung gebracht werden, da er von der Fehde gegen Cena genug profitiert hat. Lana wird zurückkehren und Rusev unterstützen.
Sieger: Cena

Zybysko: Bei Fastlane feierte Rusev DEN Triumph seiner noch jungen Karriere. Seine "Streak" ist mittlerweile für viele Fans ein goldenes Kalb geworden, für das es sich verbietet von John Cena gebrochen zu werden. Ich gestehe, ich würde auch lieber sehen wie Jack Swagger dies überraschend bei Raw oder SmackDown schafft, aber auch die patriotischen Bilder eines bei WrestleMania siegreichen John Cenas reizen mich. Es ist so wunderbar wie das offensichtliche aber kaum genutzte Gimmick der United States Championship endlich wieder zum Thema gemacht wird. Eine Niederlage Rusevs halte ich für wahrscheinlich, ich würde mich aber am meisten freuen, wenn Rusev ein weiterer großer Sieg gelingt!
Sieger: John Cena
Mein Wunschsieger: Rusev

Slider-316: Oh man... Hier bin ich echt gespannt. WWE hat es in der Hand einen aufstrebenden Superstar den letzten nötigen Push zugeben um ihn in der Main Card festzuhalten. Nach Orton & Cena gab es ne Zeit lang garnichts mehr und nun hat man mit Rusev die Chance einen für sehr lange Zeit zu einem glaubwürdigen Main Carder zu etablieren. Leider kennt man aber Cena, der eigentlich ungern jemand über sich lässt. Rusev hat bei mir Woche für Woche immer mehr eindruck hinterlassen und ich wünsche ihn so sehr hier einen weiter Sieg. Doch ich kann mir kaum vorstellen, dass WWE so dicke Eier hat um einen weiteren Rusev Sieg über Cena zu fördern. Rusev hat schon irgendwie was wie Umaga, beide waren Heel´s die nicht wie andere Heel´s bei jeder kleinigkeit die Flucht ergreifen und so ein Heel braucht die WWE ganz dringend. Hier wird sicher das Match nicht anders als bei Fast Lane, aber dafür wird es hier umso bedeutender, denn man kann großes gewinnen oder aber einen zukünftigen Main Carder sein zukünftiger stehlen.
Cena hat sich sein Wrestlemania Sieg aber sicherlich schriftlich geben lassen.
Sieger John Cena

D-Nize: Das erste Match der beiden war eine große Überraschung, die Qualität war richtig gut und am Ende konnte Rusev tatsächlich einen Sieg gegen den hauseigenen Superhelden einfahren. Allgemein hat der amerikanisch-bulgarische Russe sich über die letzten Monate ein gewaltiges Standing angeeignet, das ihn als Monster und potentiellen Main Eventer rechtfertigt. Da Cena in den letzten mindestens 4 Jahren aber nur gegen 4 Gegner clean verloren hat und auch normalerweise nicht zwei Mal in Folge, wird der neue US-Champ hier wohl Superman heißen, alleine schon um die Kids in der Halle zum ausrasten zu bringen und den Titel zu hypen. Während ich mich sehr auf das Match an sich freue, stell ich mir fürs Finish schonmal nen Eimer bereit. Lieber wäre es mir, man würde Rusev den Titel dirty verlieren lassen und dann für ein eventuelles Monster vs. Monster Match gegen Lesnar aufbauen.
Sieger: Cena

Light: Hier also mal wieder der absolut stereotypische Aufbau eines John Cena Wrestlemania Matches. Und das ist gelinde gesagt schade. Warum ist es typisch? Zum einen weil hier die Heel/Face Rolle wie in wenig anderen Matches so extremst klar verteilt ist. John Cena, der amerikanische Superheld und ultra Babyface bekommt es mit dem russischen, brutalen, Putin liebenden, Kinder fressenden und Nase bohrenden Rusev zu tun. Wer da nicht den Hass in die Augen bekommt und seinen Blutdruck auf mindestens 180 hochschraubt, ist kein Mark. Zum anderen ist es extrem tyipsch, dass John Cena vor Wrestlemania immer unglaublich verprügelt wird. Hat er jemals in den letzten Jahren eine Fehde dominiert? Ich glaube nicht. Am Ende stand er aber immer strahlend über seinen Gegnern. Ein John Cena verliert nicht gerne bei Wrestlemania und das wird er auch dieses Jahr nicht. Das Match könnte übrigens ziemlich stark werden. Ich war positiv überrascht von ihrem Match bei Fast Lane und denke, dass Rusevs Streak hier beendet wird. Wie viele Serien und Monsterheels der amerikanische Supermann schon auf dem Gewissen hat, sprengt wohl jede Liste und man würde sich wünschen, dass dieses Achievement jemand anderem gelänge. Doch ich denke, über diese Hoffnung sind wir seit die Fehde begonnen hat und als Wrestlemaniaprogramm begonnen hat, schon hinaus.
Sieger: John Cena

____________________________________________________

WWE Intercontinental Championship Ladder Match
Bad News Barrett (c) vs. R-Truth vs. Luke Harper vs. Dolph Ziggler vs. Dean Ambrose vs. Daniel Bryan vs. Stardust

Zar: In den Weeklys wurde das Match sehr gehypt und kann durchaus spannend werden. Ziggler und Ambrose sind in letzter Zeit ganz gut over bei den Fans, Bryan, der Yes-Man ja eh. Nun gibt es für mich 3 Varianten: Bryan gewinnt und das WWE Universum ist happy. Ziggler gewinnt und das WWE Universum ist teilweise happy. BNB verteidigt seinen Titel um einen Heel gewinnen zu lassen.
Sieger: Daniel Bryan

dks: Hier wirds halt persönlich. Bryan ist hier verbraten. Verliert ansehen durch Niederlagen, da keiner der beteiligten Wrestler auch nur annähernd sein Standing hat. So verliert sein Stern an Strahlkraft. Er ist zumindest nicht in der für ihn so wichtigen Underdog-Rolle. Die restlichen Akteure passen von Standing her gut rein und ohne Bryan, fände ich mehr gefallen daran. Hat das Potenzial, beinahe die Pflicht, das Match of the Night zu werden, würd mich sogar ordentlich überraschen, wenn nicht.
Sieger: Daniel Bryan

Zybysko: Gerüchten zufolge könnte auch Sheamus bei diesem Match eine Rolle spielen, die ich mir aber noch nicht so recht ausmalen kann. Das Match an sich ist schon im Vorfeld als Showstealer identifiziert worden und das bei einer eh schon so starken Card, das könnte unter Umständen nach hinten losgehen. Das Match wurde in den vergangenen Wochen sehr liebevoll aufgebaut und lieferte Stoff für viele tolle Matches in den Weeklys. Ich gehe von einem Titelwechsel aus und ich schätze man wird versuchen die Fans mit einem Sieg von Daniel Bryan zu versöhnen versuchen. Auch die beiden Niederlagen Bryans gegen Ziggler sprechen etwas dafür. Ich habe eigentlich keinen echten Wunschsieger, die haben das wirklich alle verdient, bei WrestleMania diesen großen Erfolg feiern zu können. Ich gehe aber mal mit Bad News Barrett, weil ich es schön fänd, wenn er mit einer guten Performance und einem großen Sieg doch noch als starker IC Champ in die Geschichte eingehen würde.
Wunschsieger: Bad News Barrett

Slider-316: Hier haben wir echt eine geile paarung gefunden, die sicherlich auch die Bude rocken werden. Ich gehe stark davon aus, das dies hier unser Opener von Wrestlemania wird und somit wird man wohl das beste Match zum Anfang bringen und danach langsam wrestlerisch Bergab gehen. Im Gegenzug wird es aber Entertainment ziemlich stark nach Oben gehen. Dieses Match hatte sicherlich nicht den besten Aufbau undich frage mich auch wieso R-Truth mit dabei ist, obwohl ein Sin Cara den Champ zweimal besiegen durfte. Es ist garnicht leicht zu tippen, da hier einige dabei sind die den Siege klar machen dürften. Schlechteste Karte hat wohl Barrett da er Champ ist und die nie gewinnen. Ob man Sheamus nun noch hinzu bookt glaube ich sehr stark. Vince wollte Sheamus ja von Anfang an ein WM Match geben und ich denke 8 sind besser als 7 und wenn der Celtic Warrior es nicht macht dann eben Daniel Bryan oder endlich Ambrose. Da man aber die Zuschauer nicht weiter verärgern möchte wird Bryan am Ende Yes Chanten!
Sieger: Daniel Bryan

D-Nize: Das Match auf das ich mich am meisten freue und vermutlich der Opener, um der Crowd ordentlich einzuheizen. Von der Ansetzung her und mit genug Zeit wird das sowieso das MOTN, wenn nicht sogar MOTY Kandidat. Ziggler, Ambrose, Bryan und Cody (ich boykottiere bewusst das Stardust Gimmick) sind tolle Wrestler, Harper ist ein guter Big Man, Barrett ein guter Brawler in einem Match mit vielen Leitern als Waffen und R-Truth… irgendjemand muss ja die Spots einstecken. Die Möglichkeiten sind hier wirklich vielfältig. Bryan gewinnt den Titel um den Fans doch noch einen Wrestlemania-Moment ihres Mr. Crys-in-his-beard zu geben und danach eine freundschaftliche Fehde gegen Ziggler zu starten? Vllt turnt Bryan auch Heel, was seinen Charakter eventuell noch retten könnte? Oder Ziggler darf sich den Titel zum x-ten Mal umschnallen, nachdem er in den letzten Wochen viele große Siege eingefahren hat? Darf Ambrose endlich wieder verdientes Gold halten und damit eventuell das Titelarsenal einer eventuellen Shield Reunion wie ich sie im ME beschreibe zu stäröen? Oder feiert Sheamus seinen Return und wird entweder Champ oder kostet als Heel Bryan den Titel um gegen ihn zu fehden wie die WWE es so gerne hätte? Den anderen rechne ich aktuell keine großen Chance zu, Cody darf wieder danach greifen sobald er wieder Cody ist. Auch wenn es schwer ist sich auf einen Sieger zu einigen, ich leg mich mal auf Bryan fest, wobei mir Ziggler oder Ambrose lieber wären.
Sieger: Daniel Bryan

Light: Das IC Title Match ist ja eigentlich so etwas wie der heimliche Mainevent von Wrestlemania, denn ich glaube nicht, dass ein anderes Match so viel Aufbauzeit bei den Weeklies bekommen hat, wie dieses hier. Und das liegt nicht einmal an der schieren Zahl der Teilnehmer, sondern einfach daran, dass jeweils 50% der eigentlichen Hauptmatches fast nie bei RAW waren. Doch seis drum – ich freue mich auf das Match und erwarte eigentlich schon fast, dass hier die Show gestohlen wird. Ich denke, dass sich Daniel Bryan am Ende durchsetzen wird und nach WM der IC und der US Title einen höheren Stellenwert in den Weeklies bekommen, wenn der World Champion weiterhin abwesend sein sollte. Kurz gesagt: Das Match wird bestimmt super!
Sieger: Daniel Bryan


Follow me at Twitter http://twitter.com/wwf4ever_de




Aktuelle Meldungen
[WWE] WWE TLC (Tables, Ladders & Chairs) 2017 Results + People's Board Podcast
[WWE] WWE TLC (Tables, Ladders & Chairs) 2017 PPV Card + People's Board Podcast
[WWE] WWE Hell in a Cell 2017 Results + People's Board Podcast
[WWE] WWE Hell in a Cell 2017 Card + People's Board Podcast
[WWE] WWE No Mercy 2017 Results + People's Board Podcast

...schon dabei? Unser großes Diskussionsforum www.peoplesboard.de


Nach oben  -  Zu Favoriten hinzufügen  -  Kommentar abgeben / Forum besuchen
Was war früher?
Vor 21 Jahren am 17.11.1996:
Bei der Survivor Series 1996 gab Bret Hart sein WWE Comeback und besiegte Steve Austin. Psycho Sid gewann erstmals den WWE Title mit einem Sieg über Shawn Michaels.

 
Umfrage
Welche WWE Show schaut ihr zurzeit am meisten?

Die Main Shows
Raw
Smackdown Live
NXT
die PPVs
Formate auf dem WWE Network

Ergebnis


twitter

WWF4ever.de - Professional Wrestling & Mixed Martial Arts

Wirb ebenfalls für deine Seite






© 2000 - 2017 WWF4ever.de - Impressum
WWF4ever.de ist eine private Wrestlinghomepage von Fans für Fans

Alle hier veröffentlichten Beiträge und Statistiken wurden exklusiv für diese Internetseite WWF4ever.de geschrieben. Jegliche Verbreitung und Veröffentlichung (wenn auch auszugsweise oder verändert) ist ohne schriftliche Zustimmmung von WWF4ever.de untersagt.