Favoriten:

ShopZone   Forum   Hall of Fame   Wrestling Almanac  

Mi. 20.09.2017 - 00:17 Uhr
   
 
 
 

..:: zurück zum Newsboard ::..

WWE Battleground 2014 Roundtable!

gepostet von Light am 19.07.2014 um 13:17 Uhr



WWE Battleground 2014
20.07.2014
Tampa Bay Times Forum - Tampa, Florida


Die letzte PPV Station vor Summerslam heißt: Battleground. Wenn man Schlachtfeld liest erwartet man natürlich dies auch in die Stipulations etwas wiedergespiegelt. Dem ist bei Battleground im Jahre 2014 zwar nicht so, es gibt aber doch ein paar interessante Entscheidungen, die die WWE im Hinblick auf die größte Party des Sommers im August hin treffen wird müssen. Welche das sind erfahrt ihr wie immer im Roundtable!

Pre-Show:
Singles Match
Cameron vs. Naomi

AwesomePunk: keine Angabe

Light: Von der Idee her sicher keine schlechte Fehde. Bin mal gespannt wie lange die noch gehen wird. Aufgrund der Vergangenheit und Total Divas hätte ich nicht unbedingt gedacht, dass man das Match in die Pre Show steckt, obwohl es da sicher nicht schlecht aufgehoben ist. Zumindest wohl besser als ganz abgesagt  zu werden.
Siegerin: Naomi

_________________________________________________

Singles Match
Jack Swagger vs. Rusev

AwesomePunk: Amerika gegen Russland. Obama gegen Putin. Anglerweste gegen den kurzen Rock. Mattenspezalist gegen Powerhouse. So jetzt gehen mir die Gegensätze aus und wirklich viel zu sagen, habe ich zu dem Match auch nicht. Nur das ich die Putin Promos geschmackslos finde, gerade im Hinblick auf tagesaktuelle politische Geschehnisse. Man hat halt einfach den, mit dem patriotischen Gimmick gegen den Möchtegern Russen gestellt. Na ja, besser als gegen Langston. Rusev wird in einem längeren Squash gewinnen, alles andere wäre wirklich eine Überraschung.
Sieger: Rusev

Light: Schon wieder eine stereotypische Länderfehde. Diesmal Russland vs. USA und man kann wohl davon ausgehen, dass Rusev hier weiter over gebracht wird, um dann in einem Jahr wieder in der Bedeutungslosigkeit zu verschwinden. Aber was solls, Big Show macht ja auch nicht mehr ewig. Vom Potenzial her könnte Rusev eine längerfristige Big Men Rolle nämlich durchaus ausfüllen. Bin mal gespannt wie lang das Match wird. Die Offiziellen scheinen ja mit Swagger gerade mal wieder zufrieden zu sein. Kann also sein das er nicht komplett überrannt wird. Dennoch:
Sieger: Rusev

_________________________________________________

WWE Divas Championship
AJ Lee (c) vs. Paige

AwesomePunk: AJ ist endlich wieder zurück und die Diven Szene besteht nun aus 3 ernstzunehmenden Westlerinnen (Naomi, AJ, Paige). Meine zwei persönlichen Lieblinge treffen hier aufeinander, ich kann also nur gewinnen Augenzwinkern. Ich habe mich sehr auf eine Fehde der beiden gefreut, im Moment gibt es nur leider nicht wirklich eine. Beide sind Faces und beteuern dauernd ihren gegenseitigen Respekt füreinander und deshalb fand ich den Aufbau einfach lahm. Es muss ja nicht immer dieses Schwarz/Weiß, Heel/Face Ding sein, aber so fand ich es langweilig. Ich denke, dass eine Dame hier einen Turn hinlegt. Ich tippe mal auf Paige, die nach der Niederlage die Beherrschung verliert. Dafür muss dann AJ retainen, wovon ich auch ausgehe.
Sieger: AJ Lee

Light: Wenn man die Fehde von zwei Leuten, egal ob Männlein oder Weiblein so aufzieht, wie diese zwischen AJ und Paige, dann muss einem diese gespielte Freude ja zwangsläufig irgendwann um die Ohren fliegen. Ich hoffe dass es schon jetzt passiert und ordentlich Schwung in die Bude kommt. Denn rein von den Fähigkeiten können die beiden absolut etwas aufs Pakett zaubern. Im letzten Sommer hatten wir ja schon einmal gute Diven Matches in der WWE. Mal sehen ob es diesen Sommer wieder dazu kommt.
Siegerin: AJ Lee

_________________________________________________


WWE Intercontinental Championship Battle Royal
Rob Van Dam, Dolph Ziggler, Damien Sandow, Cesaro, Alberto Del Rio, Bo Dallas, Fandango, Sheamus, Ryback, Kofi Kingston, Curtis Axel, The Great Khali, Big E, The Miz, Titus O’Neil, Heath Slater, Sin Cara, Diego, R-Truth, Adam Rose, Xavier Woods und Zack Ryder

AwesomePunk: Nachdem BNB den Titel verletzungsbedingt vakantieren musste, hat die WWE hier eine Battle Royal angesetzt. Schade für BNB, den wieder eine Verletzung stoppt. Dafür kommen wir jetzt in den Genuss einer Battle Royal, die Spannung verspricht. Gewinner zu tippen ist schwierig. Ausschließen kann man natürlich erst mal die offensichtlichen Jobber wie Sandow, Titus, Slater, Sin Cara, Diego, Woods und Ryder. Ziggler wäre schön, aber der ist wohl leider erstmal mit Fandango beschäftigt. Mit Sheamus muss man immer rechnen, aber ich kann mir nicht so recht vorstellen, dass es zu einer Unification der Titel kommt. Cesaro wäre auch nicht schlecht, aber den hat man in der letzten Zeit so schlecht eingesetzt und wird bestimmt von Big E oder Kofi eliminiert. Bo Dallas wird im Moment auch gepusht und ist auch noch unbesiegt, aber Titelgewinn wäre zu früh. Ich könnte mir Miz gut vorstellen, der kam erst zurück und könnte jetzt schön kontinuierlich gepusht werden.
Sieger: The Miz

Light: Battle Royals sind außer solche beim Royal Rumble langweilig. Denke auch nicht das man uns hier groß mit einem sehr langen Match belästigt. Sondern denke eher, dass Sheamus die Titel vereinigt und man vielleicht wieder etwas Struktur in die Midcardtitleszene bekommt. Zu wünschen wäre es.
Sieger: Sheamus

_________________________________________________

WWE Tag Team Championship
2-out-of-3 Falls Tag Team Match
The Usos (Jimmy & Jey Uso) vs. The Wyatt Family (Luke Harper & Erick Rowan)

AwesomePunk: Die Fehde um die Tag Team Titles geht in die nächste Runde und sehr schön, dass der Titel wieder beim PPV verteidigt wird. Ich war erst skeptisch bei der Ansetzung, aber bisher haben mich die Matches der zwei Teams echt beeindruckt. Ich rechne hier mit einem Titelwechsel. Das würde die Fraktion um Bray stärken und sie hätten sich die Titel mittlerweile auch verdient. Durch die Stipulation wird das Match eine gewisse Länge haben und die können die Teams bestimmt auch nutzen. Ich freue mich drauf und rechne mit dem Titelwechsel.
Sieger: The Wyatt Family

Light: Hier kann man sich nur drauf freuen! Die Usos und die Wyatts haben noch nie in einem Aufeinandertreffen enttäuscht und jetzt gibt’s sogar ein 2 out of 3 Falls Match. Da kann man gespannt sein. Ich rechne jetzt mit dem Titelwechsel zu den Wyatts, für mich war die letzte Verteidigung der Usos schon überraschend. Aber man muss auch sagen, dass sie einen tollen Run hatten, wenn er denn jetzt zu Ende gehen sollte.
Sieger: The Wyatt Family

_________________________________________________

Singles Match
Chris Jericho vs. Bray Wyatt

AwesomePunk: „Save us Y2J§ oder „Follow the Buzzards“? Jericho gab sein überraschendes Comeback und wurde sogleich mit der Wyatt Family um ihren Anführer Bray Wyatt konfrontiert. Die Fehde hat Potenzial, ging zuletzt aber etwas unter. Ich freue mich über die Fehde, denn sie könnte ganz ähnlich wie die Fehde gegen Cena verlaufen, nur mit besserem Ende für Wyatt. Jericho, der Retter und Held wird vom „notwendigen Bösen“ Bray Wyatt, wie er sich selbst nennt, bekämpft. Dazu kommt noch überragendes Micwork auf beiden Seiten und sehr gute Inring Fähigkeiten – man darf sehr gespannt sein. Über lange Frist wird Wyatt die Fehde gegen den Parttimer Jericho gewinnen, der sich ja gerne mal für Talente hinlegt. Ich kann mir aber gut vorstellen, dass es Jericho schafft hier das erste Match für sich zu entscheiden. Es kann aber auch genauso gut Wyatt werden, der vielleicht dirty gewinnen darf. Ich tippe jetzt aber trotzdem mal auf einen Face Sieg.
Sieger: Chris Jericho

Light: Chris Jericho ist also wieder auf Talentförderungstour. Die Idee Bray dafür zu nehmen ist natürlich gut, denn die Fehde mit Cena hat er ja verloren. Allerdings sind Jerichos Intermezzi selbst für den gemeinen Fan schon etwas zu offensichtlich. Wird sicher ein toll erzähltes und technisch einwandfreies Match, aber Wyatt wird hier over gehen. Und das ist auch gut und richtig so. Einfach zurücklehnen und genießen!
Sieger: Bray Wyatt

_________________________________________________

Singles Match
Dean Ambrose vs. Seth Rollins

AwesomePunk: Neben der World Title Fehde die Haupt Fehde zurzeit, finde ich gut wie die beiden zurzeit im Fokus stehen. Rollins Turn war ein echter Schocker, aber hat sehr gut gepasst. Er gefällt mir auch gut in seiner Heel Rolle und Ambrose ist ja sowieso grandios, auch als Face. Der Architect des Shields nun also gegen seinen ehemaligen Shield Kollegen, den Lunatic Fringe Ambrose. Das hier ist das erste 1on1 Match der beiden im WWE TV bei einem PPV und auch sicher nicht ihr letztes. Deshalb kann hier auch nicht Ambrose clean gewinnen. Ich tippe auf einen DQ Sieg, weil Rollins mit dem Koffer zuschlägt. Ich freue mich total auf das Match, die beiden hatten schon in anderen Promotions Fehden gegeneinander und kennen sich in und auswendig. Dementsprechend hoch ist meine Erwartungshaltung, was die Qualität des Matches angeht. Ich erwarte ein technisch hochwertiges Match mit vielen Spots. Ich hoffe einfach, dass die beiden genug Zeit bekommen. Könnte schwierig werden bei der doch schon vollen Card, aber ich lass mich gerne auch vertrösten. Wie gesagt tipp ich auf DQ Sieg von Ambrose.
Sieger: Dean Ambrose

Light: Für mich die interessanteste Fehde. Rollins vs. Ambrose setzt man hoffentlich noch einige Monate fort. Mit dem MITB Koffer hat man ja auch einen guten Anreiz. Wenn man es noch etwas klüger gemacht hätte, hätte man sie vielleicht noch bis zum Slam aufsparen können, aber dann hätte dieser PPV vielleicht auch ein wenig an Attraktionen gemangelt, das gebe ich zu. Im Ergebnis also die richtige Entscheidung der WWE. Rollins wird hier natürlich irgendwie siegen. Vielleicht auch Ambrose per DQ, aber der Heel muss hier einfach noch einmal triumphieren. Ich rechne mit Dirty weil ein klares Finish noch eine zu große Richtung der Fehde aufzeigen würde. Ich freue mich aber sehr auf das Match.
Sieger: Seth Rollins

_________________________________________________

WWE World Heavyweight Championship - Fatal 4-Way Match
John Cena (c) vs. Randy Orton vs. Kane vs. Roman Reigns

AwesomePunk: Cena muss den Titel also gleich in einem Fatal 4 Way verteidigen, weil er der Authority nicht als Champ passt. Finde ich eine gute Lösung, ein 1on1 Match gegen Orton fände ich da viel langweiliger. Kane hat eigentlich nichts in der Main Event Szene zu suchen, aber wie Reigns schon meinte ist er eben „Ortons Bitch“. Reigns im Main Event passt, aber seine Zeit ist noch nicht gekommen. Ich finde Fatal 4 Way Matches gut, man kann viel Action und Near Falls erwarten. Spannung ist nur leider nicht so da. Orton und Kane werde erst zusammenarbeite und die beiden Faces ausschalten. Irgendwann werden sie dann gegeneinander turnen und Cena wird den Titel verteidigen. Zum einen, weil es Cenas erste Titelverteidigung ist und es einfach typisch „Cena Supermanlike gegen all odds“ ist, wenn er hier siegt. Zum anderen kursiert ja schon ein Video im Internet, das einen Summerslam Main Event zwischen Cena und Lesnar um den Titel hypt. Ansehnlich könnte es werden aber am Ende gewinnt mal wieder Cena.
Sieger: John Cena

Light: Besonders spannend ist der Mainevent Richtung Ergebnis nicht. Man kann es vorweg nehmen: Cena wird verteidigen. Natürlich, möchte man dahinter schreiben, aber es ergibt auch schon Sinn. Auch wenn es immer das Gleiche ist und wir Lesnar vs. Cena auch schon oft genug gesehen haben. Aber okay, vielleicht überrascht man uns nochmal ein wenig. Ich hoffe trotz leicht zu erahnendem Ergebnis auf ein gutes Match!
Sieger: John Cena


_________________________________________________


Das war der Roundtable. Ich hoffe, er hat euch gefallen und viel Spaß beim PPV! Vielen Dank an AwesomePunk fürs mitmachen!


Follow me at Twitter http://twitter.com/wwf4ever_de




Aktuelle Meldungen
[WWE] WWE SummerSlam 2017 Results + People's Board Podcast
[WWE] WWE SummerSlam 2017 Card + People's Board Podcast
[WWE] WWE Battleground 2017 Results + People's Board Podcast
[WWE] WWE Battleground 2017 Card + People's Board Podcast
[WWE] WWE Great Balls of Fire 2017 Results + People's Board Podcast

...schon dabei? Unser großes Diskussionsforum www.peoplesboard.de


Nach oben  -  Zu Favoriten hinzufügen  -  Kommentar abgeben / Forum besuchen
Was war früher?
Vor 18 Jahren am 20.09.1999:
Der WWF Title wurde von Vince McMahon, der den Titel bis dahin hielt, für vakant erklärt. Er ist damit der einzige WWE Champion der Geschichte der nie verlor.

 
Umfrage
Welche WWE Show schaut ihr zurzeit am meisten?

Die Main Shows
Raw
Smackdown Live
NXT
die PPVs
Formate auf dem WWE Network

Ergebnis


twitter

WWF4ever.de - Professional Wrestling & Mixed Martial Arts

Wirb ebenfalls für deine Seite






© 2000 - 2017 WWF4ever.de - Impressum
WWF4ever.de ist eine private Wrestlinghomepage von Fans für Fans

Alle hier veröffentlichten Beiträge und Statistiken wurden exklusiv für diese Internetseite WWF4ever.de geschrieben. Jegliche Verbreitung und Veröffentlichung (wenn auch auszugsweise oder verändert) ist ohne schriftliche Zustimmmung von WWF4ever.de untersagt.