Favoriten:

ShopZone   Forum   Hall of Fame   Wrestling Almanac  

Do. 14.12.2017 - 11:05 Uhr
   
 
 
 

..:: Media Reviews ::..

DVD Review: WWE Great American Bash 2006


Seit 2004 steht auch der Great American Bash auf der Liste der WWE PPV´s. Bei diesem 2006 stand das World Heavyweight Title Match zwischen Rey Mysterio und dem King of the Ring 2006 Booker T, alias King Booker, im Mittelpunkt. Außerdem standen alle SmackDown! Titel auf dem Spiel, außer der Cruiserweight Titel. Der Bash ist eine SmackDown!-only-Großveranstaltung.

Matches:

-WWE Tag Team Championchip Match
Paul London & Brian Kendrik (c) vs. The Pitbulls (Kid Ka$h & Jamie Knoble)

-WWE United States Championchip Match
Fit Finlay (c) vs. William Regal

-Gregory Helms vs. Matt Hardy

-Punjabi Prison Match
The Undertaker vs. The Big Show

-Four Way Bra and Panties Match
Ashley vs. Jillian vs. Kristal vs. Michelle McCool

-Batista vs. Ken Kennedy

-WWE World Heavyweight Championchip Match
Rey Mysterio (c) vs. King Booker


Show:

Zu Beginn kommt der Great American Bash Trailer. Dort werden die Matches noch einmal abgehandelt. Das Punjabi Prison Match zwischen dem Undertaker und The Great Khali. Als nächstes das Match um den World Heavyweight Title zwischen Rey Mysterio und King Booker. Es folgt wie immer ein großes Feuerwerk und JBL und Michael Cole begrüßen uns mit den Fans in Indianapolis.

WWE Tag Team Championchip Match
Brian Kendrik & Paul London vs. The Pitbulls (Kid Ka$h & Jamie Knoble)
Zuerst kommen die Champions Kendrik und London zum Ring, gefolgt von den Herausforderern Kash und Knoble. Ein sehr gutes Cruiserweight Match mit klasse Aktionen. Es beginnt mit London und Kash. Nach dem Lock Up erstmal ein kleiner Brawl der beiden. Kash hat dann Lodon kurz im Griff, bis dieser einen Hip Toss stehen kann und mit Kendrick wechseln kann. Beide zeigen auch gleich einen schönen Double Team Move. Wechsel nun auch bei den Pitbulls und Knoble übernimmt erst das Geschehen, bis erneut ein Wechsel bei den Champions getätigt werden kann. In diesem Match geht es hin und her und kein Team kann sich richtig durchsetzen. London un Kendrik schaffen schöne Team Moves und zeigen schöne High Flying Aktionen, bis die Pitbulls mit unfairen Aktionen wieder zurück im Macht sind und Kendrik sehr zusetzen können. Wieder Mal sind alle vier im Ring. London kann Kash außerhalb des Rings noch abwehren. Als er sich in Shawn Michaels Manier wieder in den Ring schwingen wollte kam Knoble mit einem sehr harten, aber wunderschönen Dropkick und London fliegt nach draußen. Ab diesem Zeitpunkt hat Knoble London ohne Probleme im Griff und kann auch einige 2 Counts ansetzen. Dann wieder der Wechsel und Kash macht mit harten und "illegalen" Moves weiter. Dann spielen die Heels mit Paul. Plötzlich kann er sich leicht befreien, schafft es erst nicht zum Tag und als er es schffen würde greift Kash daußen ein und zieht Kendrik vom Apron. London steht einen Back Drop und schafft den Hot Tag. Kendrik räumt dann erstmal richtig auf. Wunderschöne High Kicks und ein Cover bis 2, weil Kash in die Seile greift. Die Pitbulls erst am Drücker, dann schöne Aktionen von Kendrik und London. Kash will zum Brainbuster gegen London ansetzen. Währendessen Steigt Kendrik aufs oberste Seil. London zieht Kash in die Ecke und Kendrik zeigt den Sunset Flip. Kash kann erst noch blocken, doch dann der Dropkick und der Einroller zum Sieg.
Sieger: Paul London & Brian Kendrik

Backstage sieht man Daivari und The Great Kahli und sie streiten. Khali hebt zum Schluss Daivari hoch und dann ist man wieder in der Halle, wo der General Manager Theodore Long zum Ring kommt und erklärt, dass Bobby Lashley nicht am Triple Thread Match um den US Title teilnehmen kann, da er Leberprobleme hat. Das gibt Buh-Rufe und schon hört man die Musik von Lashley, der dann auch zum Ring kommt und er erklärt, dass ihm nichts fehlen würde, egal was die anderen sagen. Er kommt in den Ring um zu kämpfen. Daraufhin kommen "let him fight"-Chants. Long sagt darauf, dass er sich auskurieren soll, da diese Krankheit erheblichen Einfluss auf seinen Zustand in der Zukunft haben wird. Er verspricht ihm auch einen Shot, wenn er wieder gesund ist und daraufhin geht Lashley mit gesenktem Kopf. Als er kurz vor dem Ausgang ist kommen die beiden restlichen Finlay und Regal zum Ring. Lashley geht nach draußen und Finlay und Regal kommen zu Long. Finlay ergreift das Wort und er sagt, das Lashley einen an der Klatsche hat und Angst hat anzutreten. Dann fordert er ihn auf ihn zum Sieg zu gratulieren. Long kontert und sagt, dass die beiden Freunde Regal und Finlay das Match bestreiten werden. Das Match soll auch gleich das nächste sein.

WWE United States Championchip Match
Fit Finlay vs. William Regal
Ein klassisches Wrestling Match soll uns hier erwarten. Regal schaut zu Beginn noch unter den Ring, ob Little Bastard unter dem Ring ist. Dann rollt Finlay Regal ein, dieser revangiert sich mit einer Ohrfeige und schon kann das Match endgültig beginnen. Der Lockup beginnt im Ring und geht nach draußen und dann auch wieder in den Ring. Wieder eine Ohrfeige und die Mitglieder des Court legen mit Matwrestling los. Dabei geht es immer hin und her. Plötzlich taucht der Little Bastard doch auf und Regal läuft davon. Wieder im Ring gehts weiter mit unschönen Aktionen von beiden. Immer wieder Uppercuts. Wieder ein Einroller von Finlay und wieder der 2 Count. Es geht weiter hin und her und Little Bastard kann erneut eingreifen, nachdem sich der Ringrichter um Finlay kümmert. Es geht aber weiterhin hin und her. Weiter gehts auf der Ringmatte mit einem Sleeper von Regal. Finlay kann sich mit einem Kick befreien und er kann das Match von nun an übernehmen und Regal mit unfairen Aktionen bearbeiten. Dann zeigt er selbst den Sleeper. Wieder ist es Regal der mit einer unschönen Aktion zurück kommt und dann mit einigen weiteren Schlägen und Tritten durch. Die Fans chanten "Boring" und ab diesem Zeitpunkt übernimmt Finlay wieder das Heft. Regal hat keinen Schuh mehr an. Immer wieder geht es hin und her. Regal schnappt sich den Schlagstock von Finlay, dieser bekommt den Schuh von Little Bastard gereicht. Der Referee nimmt Regal den Stock ab und Finlay kann mit dem Schuh zuschlagen. Dann der Einroller und die Füße sind auf den Seilen.
Sieger: Fit Finlay

Backstage sieht man Rey Mysterio und Chavo Guerrero. Chavo sagt, dass sie wie Familie sind. Alle Fans wären stolz auf ihn, weil er den WHT gewonnen hat. Eddies Fans, fühlen das auch. Chavo spricht davon, dass Rey Eddie´s Traum leben würde und er soll klar machen, dass Träume wahr werden können. Dann bedankt sich Rey und man ist wieder in der Arena.

Matt Hardy vs. Gregory Helms
Matt kommt als erstes in den Ring, sofort gefolgt vom Cruiserweight Champion Helms. Es beginnt natürlich mit dem Lock Up. Nach dem dritten Versuch kann sich Matt einen Vorteil verschaffen. Ein schnelles Match scheint uns zu erwarten, denn die beiden geben gut Gas. Mittendrin steht Hardy da wie The Hurricane und das irritiert Helms natürlich. Hardy wirft ihn raus und springt dann auch hinterher. JBL und Cole liefern sich wieder ein klasse Match am Mic. Einfach geil die beiden. Im Ring hat Helms die Initiative ergriffen und er hält Matt am Boden und kann nach kurzem Aufbäumen die Clothesline zeigen. Wieder gibts den Sleeper und wieder kann sich Matt durch die Fans hochpushen, doch nicht lange. Helms geht aus zweite Seil und macht Hardy nach, doch dieser fängt ihn mit einem Schlag ab. Ansatz zum Sideeffeckt, doch dann der Konter. Helms geht aufs Top Rope, aber Hardy ist schon wieder da. Ansatz zum Superplex, aber wieder kann Gregrory kontern. Beide auf dem Top Rope und Helms zeigt einen wunderschönen Swinging Neck Breaker. Das Cover, aber nur bis zwei, Hardy hat den Fuß auf dem Seil. Helms wirkt frustriert, aber er versucht immer wieder das Cover, aber kann es nicht durchziehen. Er kann Hardy weiterhin am Boden halten. Dieser befreit sich nach kurzer Zeit und dann folgt der Schlagabtausch der Beiden. Dieser endet im Side Effect von Hardy und dem 2 Count. Bulldog aber wieder nur bis 2. Twist of Fate Ansatz, aber dann kontern sich beide immer wieder aus. Wieder Ansatz zum Twist of Fate, Helms dreht das ganze um und zeigt selbst einen Reverse Twist of Fate. Helms mit dem Kick gegen den Kopf. Er setzt ihn aufs Top Rope, aber Hardy wirft ihn runter. Hardy mit einem Moonsault und dem Cover, aber wieder bis zwei. Dann aufs zweite Seil und ein Elbow gegen den Kopf. Hardy drückt Helms in die Ecke, die Ten Fists sollen folgen. Bei 5 kann er Hardy gegen den Ringpfosten werfen, den Einroller zeigen und durch das Festhalten an der Hose geht es bis drei.
Sieger: Gregory Helms

Backstage sieht man erneut Daivari und Khali. Beide streiten immer noch. Der Taker taucht auf und wirft Daivari weg. Dann taucht plötzlich The Big Show auf und dieser bearbeitet den Taker. Dann viele Offizielle und Theodore Long. Khali und Show ziehen sich zurück und man geht zu JBL und Cole die um das Punjabi Prison Match und v.a. den Undertaker sprechen. Dann wird das Video mit dem Entstehen der Fehde gezeigt. Wieder Backstage sieht man Daivari, Khali und Big Show die auf Long treffen. Dieser entscheidet kurzerhand, dass Big Show gegen den Undertaker antreten wird und nicht Khali. Daivari versucht noch Long umzustimmen, aber diesen interessiert dies nicht. Wieder bei JBL und Cole und die Punjabi Prison wird herabgelassen. Es ist ein Bambus Käfig mit zwei Käfigen. Einer um den Ring, wie ein Cage, und dann noch ein Bambus Käfig um den Ring herum wie bei einem Hell in a Cell. Die Regeln werden erklärt. Die Türen des inneren Käfigs werden von den Referees geöffnet und gewinnen kann nur der, der ganz raus kommt. Der äußere Käfig hat keine Türen. Man muss sich also einen Weg suchen.

-Punjabi Prison Match
The Big Show vs. The Undertaker
Show kommt als erstes zum Ring und er testet auch gleich dieses Gebilde, ob es auch stabil ist. Dann dommt auch der Undertaker mit seinem Entrance. Er geht einmal um den inneren Käfig und einige Bambuswaffen werden gezeigt. Show sieht nicht gerade glücklich aus. Der Taker ist fertig und man kann beginnen. Show verschafft sich auch gleich einen Vorteil indem er den Taker gar nicht richtig in den Ring lässt und sofort attackiert. Es wird uns ein hartes Match ohne sehr viel Technik erwarten. Beide mit sehr harten Aktionen. Immer wieder wird der Käfig eingesetzt und immer wieder die Waffen. Außerdem immer wieder Kicks und Schläge. Diese beiden Riesen schenken siech nichts. The Big Show kann sehr lange die Oberhand behalten und er bearbeitet den Taker mit sehr harten Schlägen, Tritten und Clotheslines. Außerdem kann er ihn mit einem Ledergürtel würgen. Der Taker revangiert sich mit harten Aktionen, kann Show mehrere Male gegen den Bambus schicken. Dann kontert Show mit dem Chokeslam Ansatz, aber auch das wird gekonntert und der Undertaker kann seinen DDT ansetzen. Der Taker will nach draußen und lässt die Türe öffnen, diese bleibt aber nur eine Minute offen, und da Show wieder die Oberhand hat geht diese auch wieder zu. In diesem Käfig geht es weiterhin hart zu und hin und her. Show löst den Schutz vom Turnbuckle. Der Taker will den Oldschool Seiltanz zeigen, doch Show kann kontern. Wieder ist eine Tür offen und wieder schafft es niemand während der Minute nach draußen, obwohl Show seinen Chokeslam zeigen konnte. TBS schickt den Taker mit dem Kopf in die Ringecke und dadurch beginnt dieser zu bluten. Show bearbeitet den Taker und vor allem dessen Kopf. Show will nach draußen klettern, aber der Taker kann einen Low Blow zeigen. Show auf dem Top Rope, der Taker auf dem Zweiten und er kann Show mit einem Superplex kurz außer Gefecht setzen. Dann lässt er eine Tür öffnen und kann nach draußen. Die dritte Tür geht zu und der Taker ist auf dem Weg nach draußen. TBS lässt die vierte Tür öffen und er kann den Taker nochmal aufhalten. Dann gehts für The Phenom erstmal durch einen Tisch. Dann stößt er den Taker nochmal in den inneren Käfig und nun muss der Taker aus diesem rausklettern. Show beginnt draußen zu klettern und der Taker innen. Der Deadman ist draußen und ist dann auch gleich höher als Show, doch beide kommen wieder auf den Boden. Show ruht sich auf dem zweiten Tisch aus und der Taker nutzt das zu einem Leg Drop durch den Tisch und damit blutet auch Big Show. Der Taker wirft ihn immer wieder gegen den harten Bambus und dann kommen Khali und Daivari in die Halle. Der Taker klettert am inneren Käfig nach oben und sprint auf the Big Show. Dieser Fällt nach hinten gegen den Bambus, dort geht ein Tor auf und beide fallen nach draußen.
Sieger: The Undertaker

Backstage sieht man King Booker und Queen Sharmell. Sie erzählt, dass Herrscher wie Alexander der Große oder Napoleon die Welt regierten, aber dies dann fehlgeschlagen sei. Booker würde das nicht passieren und er würde heute Rey besiegen und King of the World werden. Dies gefällt King Booker so gut, dass er es dann auch gleich mehrere Male wiederholt und Sharmell küsst.
Zurück in der Halle ist man wieder bei JBL und Michael Cole, die nochmal das Punjabi Prison Match Revue passieren lassen.

-Four Way Bra and Panties Match
Kristal vs. Michelle McCool vs. Jillian Hall vs. Ashley
Ein typisches Bra and Panties Match. Alle Diven Schlagen und Treten sich und versuchen sich die Klamotten vom Leib zu reißen. Schön anzuschauen wie immer. Kristal reißt Ashley zuerst ihr Oberteil herunter. Später schafft es Michelle, Jillian ebenfalls das Top auszuziehen. Jilian und Ashley können dann Michelle und Kristal gleichzeitig die Röcke ausziehen und Michelle hat einen weiteren Rock drunter. Jilian hält Kristal an den Füßen und Ashley zieht ihr das Top aus. Somit hat sie gewonnen. Dann stehen Jilian und Ashley noch im Ring und zeigen noch ihre Höschen.

Dann wird der offizielle Theme-Song vorgestellt: Black Stone Cherry - Lonely Train
Backstage sieht man The Miz und er ist dort mit Ken Kennedy. Dieser erklärt, dass Batista Mut haben muss um gegen ihn in den Ring zu steigen. Dann spricht er nochmal an, dass Henry Batista nicht besiegen konnte. Dann sein obligatorisches "Mr. Kennnnedyyyy..........Kennnnneeeedyy!!"
Zurück in der Halle hört man auch schon Batistas Theme.

-Batista vs. Ken Kennedy
Es werden Bilder von Henry gezeigt, der sich ja in einem Match mit Batista verletzte. Dann kommt Kennedy zum Ring. Er will im Ring seine Promo zeigen, doch Batista attakiert ihn sofort. Ein sehr hartes Match von beiden, aber vor allem von Batista. Zu Beginn wirft er Kennedy durch den Ring und nach draußen. Er schlägt ihn mit dem Kopf gegen die Ringtreppe und dieser beginnt zu bluten. Kennedy will gehen, dreht sich dann um und läuft in den Ring und dort in einen Hammer Spear von Batista. Kennedy wird wieder nach draußen geworfen und dort kann er durch einen Griff in die Augen Batista aus dem Konzept bringen und auf ihn einschlagen und ihn würgen. Clotheslines und weitere Schläge gegen Batistas Kopf. Er hat ihn in der Ecke und kann ihn weiter bearbeiten. Er macht am Ringpfosten mit der Schulter weiter und am Apron mit dem Kopf von Batista. Dann schickt er ihn mit der Schulter in die Ringtreppe. Cover, aber nur bis 2. Auf der Matte mit deinem Armlock, aer Batista kommt zurück und kann Kennedy in die Ecke schicken. Dort einige Shoulderblocks und dann das Choking mit dem Fuß am Hals in der Ringecke. Der Referee zählt bis 5 und das Match ist beendet. Dann zeigt er noch 3 Spinebuster, seine Batista Bomb, feiert und lässt Kennedy im Ring liegen.
Sieger durch DQ: Ken Kennedy

Nun fehlt nur noch der Main Event und jetzt sieht man auch, wie es zu diesem Match gekommen ist.

-WWE World Heavyweight Championchip Match
Rey Mysterio vs. King Booker
Als erster kommt King Booker in den Ring und er kommt auf einem Thron hereingefahren. "Watcha gonna do, when they come for you!" und es folgt der Champion! Im Ring gibts erstmal die Vorstellung der beiden und es folgt der Staredown. Natürlich beginnt man auch hier mit dem Lock up. Rey setzt seine Schnelligkeit ein. Booker setzt natürlich auf seine Kraft. Der King beginnt mit Schlägen und Tritten, doch Rey kann sich wieder herauswinden und die "Eddie"-Chants beginnen zum erstenmal. Booker bringt Rey wieder zu Boden, diesmal mit der Clothesline. Rey kann sih aber wieder mit einer Snapmare befreien. Dann wieder schnelle Aktionen wie ein Dropkick oder die Head-Scissor. Mit dem Griff in die Augen verschafft sich Booker wieder den Vorteil, doch als er anläuft um Rey in der Ecke einen Kick zu versetzen taucht dieser ab, Booker fällt nach draußen und Rey kann aufs oberste Seil und zeigt eine Lou Thesz Press nach draußen. Er schickt Booker in den Ring und zeigt einen Springboard Splash und der Champ will eine weitere Springboard Aktion zeigen, aber diesmal taucht Booker ab und zeigt seinerseits einen Kick ans Kinn. Auch Sharmell greift ein indem sie Rey in die Augen greift, während Booker den Referee ablenkt. Immer wieder Cover bis 2 und Aktionen auf der Matte. Rey will wieder covern, aber Booker wehrt ab und kann Rey wegwerfen. Dann zeigt Booker einen Vertikal Supley und er zeigt die Dreier Serie wie es Eddie immer machte, die Tres Amigos. Cover, aber wieder nur bis zwei. Der Champ weiter mit Problemen bis er dem Scissors Kick ausweichen kann. Ansatz zu 619, doch Booker taucht ab. Wieder eine Kick. Dann das Cover aber wieder nur bis 2. Rey kann erneut zum 619 ansetzen, doch diesmal greift Sharmell ein, die daraufhin Backstage geschickt wird. Es geht weiterhin hin und her. Rey will einen Bulldog zeigen, aber Booker konntert mit einem Back Suplex. Dann wieder der Konter von Rey. Cross Body, aber wieder nur der 2 Count für Rey. Booker will den Spinebuster zeigen, aber Rey kontert mit einem Tornado DDT. Cover, wieder kommt Booker bei 2,999999 raus. Head-Scissor Ansatz, aber Booker wirft Rey gegen den Referee, der damit ausgeknockt ist. Beide machen nicht unfair weiter und Rey kann den 619 druchziehen. Dann der Frog Splash und das Cover, aber der Referee kann nicht durchzählen, da er immer noch draußen liegt. Booker zeigt das Book End und holt dann den Stuhl. Rey taucht ab und kann dann den Dropkick gegen den Stuhl zeigen. Chavo kommt herein, schnappt sich den Stuhl und schlägt nicht auf Booker, sondern auf Rey. Booker covert, der Referee ist wieder da und wir haben einen neuen World Heavyweight Champion.
Sieger: King Booker

Rey liegt im Ring und Chavo geht Backstage. Sharmell schreit "Oh hail King Booker!" und Booker lässt sich feiern. Mit diesen Bildern geht dieser Great American Bash off Air.


Extras:

-King Booker Rede und ein Match bei SmackDown! vom 28.07.06

-Paul Heyman und The Big Show im Locker Room

Double F

Technische Daten:

Format: PAL
FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
Laufzeit: ca. 180 min
7 Matches, 5 Backstage-Segmente, Zwei Extras
5 verschiedene Sprachen + 2 weitere Untertitel

In der W4E ShopZone könnt ihr euch den Artikel über Amazon.de (vor)bestellen.

Nach oben  -  Zu Favoriten hinzufügen  -  Kommentar abgeben / Forum besuchen
Kategorien
Neueste Reviews

DVD (100)
UMD (5)
Spiele (1)
 
W4E ShopZone







© 2000 - 2017 WWF4ever.de - Impressum
WWF4ever.de ist eine private Wrestlinghomepage von Fans für Fans

Alle hier veröffentlichten Beiträge und Statistiken wurden exklusiv für diese Internetseite WWF4ever.de geschrieben. Jegliche Verbreitung und Veröffentlichung (wenn auch auszugsweise oder verändert) ist ohne schriftliche Zustimmmung von WWF4ever.de untersagt.